Ralink Utility lässt sich nicht kompilieren

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Emess, 05.05.2007.

  1. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Keine Ahnung was ich da falsch mache! Unter Debian Etch klappte das einwandfrei. Doch jetzt wollte ich unter Kubuntu Feisty das Utility für meine Wlan-Karte rt2500 kompilieren, nada! :think: :think:

    hier der log
    Code:
    root@master:/home/michael# cd /usr/src/Utilitys
    root@master:/usr/src/Utilitys# qmake -o Makefile raconfig2500.pro
    root@master:/usr/src/Utilitys# make
    g++ -c -pipe -w -O2 -D_REENTRANT  -DQT_NO_DEBUG -DQT_THREAD_SUPPORT -DQT_SHARED                                       -DQT_TABLET_SUPPORT -I/usr/share/qt3/mkspecs/default -I. -I. -I../../include/qt3                                       -o raconfigui.o raconfigui.cpp
    /usr/include/linux/wireless.h:882: Fehler: »IFNAMSIZ« wurde in diesem Gültigkeit                                      sbereich nicht definiert
    /usr/include/linux/wireless.h:921: Fehler: »IFNAMSIZ« wurde in diesem Gültigkeit                                      sbereich nicht definiert
    /usr/include/linux/wireless.h:1045: Fehler: »IFNAMSIZ« wurde in diesem Gültigkei                                      tsbereich nicht definiert
    make: *** [raconfigui.o] Fehler 1
    kann einer von euch helfen?

    ps: alle qt3- und libqt3-pakete sind installiert!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ralink Utility lässt sich nicht kompilieren

Die Seite wird geladen...

Ralink Utility lässt sich nicht kompilieren - Ähnliche Themen

  1. Wireless Sound Modem/Router mit Ralink RT5350

    Wireless Sound Modem/Router mit Ralink RT5350: Hai, ich habe hier ein Wireless Sound Modem/Router-Modul mit einem Ralink RT5350. Beim Booten meldet es: Starting kernel ... LINUX...
  2. Ralink vervollständigt Linux-WLAN-Treiber

    Ralink vervollständigt Linux-WLAN-Treiber: Der taiwanesische Hersteller Ralink hat damit begonnen, Verbesserungen zum Linux-Treiber für seine eigenen WLAN-Chips direkt beizutragen....
  3. Prob. Ralink

    Prob. Ralink: Hey Leute ich habe Pobleme mit meiner WLAn karte auf meiN Medion Akoya E1210. (Die KArte ist von Ralink). Also ich habe sie unter Ubuntu 8.04...
  4. WLAN: Ralink RT2561 wird unter Netzwerkeinstellungen (Debian) nicht angezeigt

    WLAN: Ralink RT2561 wird unter Netzwerkeinstellungen (Debian) nicht angezeigt: Hallo zusammen, nachdem ich jetzt schon den 3. abend bzw. tag in n foren x seiten gelesen habe, hoffe ich, das mir hier jemand helfen kann (wie...
  5. RaLink RT2570 USB für Fedora 8

    RaLink RT2570 USB für Fedora 8: Hallo zusammen, Möchte mich mal an euch wenden weil ich wirklich nicht mehr weiterkommen bei der Installation meines USB WLAN Sticks. Ich hoffe...