Raid5 Controller gesucht

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von baud, 17.10.2009.

  1. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Moin !

    Ich plane grade einen kleinen Fileserver mit Raid5 System.
    Das Raid soll 3 x 1,5 TB S-ATA Platten enthalten.
    Ich moechte mir aber schon anfangs die Option auf eine Erweiterung offen halten.
    Also vielleicht kommen dort spaeter noch mal 2 oder 3 Platten dazu.
    Aber da kommen wir nun zu meinem Problem. Ich habe viel ueber verschiedene Raidcontroller gelesen,
    doch welchen kann ich nehmen der eine Erweiterung unterstuetzt ?
    Es ist mir egal ob ich dafuer einen Neustart und ein paar Bioseinstellungen machen muss oder nicht.
    Die Uptime is waehrend des Erweiterns egal.
    Der Erweiterte Speicher sollte aber mit in die gleiche Partition (es gibt nur eine) mit eingebunden werden.


    Ich denke es sollte schon ein Hardware Raid sein und das Betriebssystem ist Debian oder Ubuntu. Das kommt auf eine extra Festplatte und somit muss das Raid nicht mal bootfaehig sein.

    Die durchschnitts Schreibgeschwindigkeit sollte so mindestens bei 120 MByte/s liegen weil das dann auch das maximum von der Netzwerkschnittstelle ist. Ich denke das sollte jeder Controller schaffen.
    Die Mainboardschnittstelle sollte PCI-Express sein um auszuschließen, das dies Falschenhals werden koennte.

    Joa... Preislich hatte ich gehofft entweder was guenstiges bei ebay zu finden !
    Gibts da was aelteres was meinen Anforderungen entspricht ? 120 MByte/s (schreiben) sind ja nicht die Welt. Also gebraucht waehre meine Grenze so bei 150 - 200 € ( nur Controller ) natuerlich gern guenstiger ;-)

    mfg
    baud
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 17.10.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Riadcontroller

    Hallo


    Da wären wohl die Controller von 3ware (escalade) zu empfehlen. Die gibt es welche mit 4 und 8 ports.

    Kosten so rund 250€ aufwärts, aber bei ebay bekommst du die auch nicht viel billiger, sowas würde ich nur beim "echten" Händler holen, und nur Neuware.

    Highpoint wäre auch noch zu erwähnen.

    mfg
    schwedenmann
     
  4. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Unterstuetzt denn jeder Raid Controller die Funktion die ich benoetige oder auf was muss ich dabei achten ?
    Wie nennt sich diese "Erweiterbarkeit" in der Fachsprache ?

    Joa... also 6 Ports braeuchte ich dann denk ich mal mindestens.


    Ich habe auch schon viel von diesem "Markennamen" gelesen.
    Doch bei den geringen Anforderungen die ich stelle. Tut es da nicht auch etwas guenstiges ?


    mfg
    baud
     
  5. #4 schwedenmann, 17.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Raid-Controller

    Hallo

    Dann brauchst du einen 8-Port Controller, also für max. 8HDD

    Ähem ich zitiere mal

    a ist nichts mit Billigcontrollern, oder onboard-Controllern, oder gar SW-Raid5. Bei der Plattenanzahl und Plattengröße kommt m.M. nach nur ein echter Hardwarecontroller in Frage, in deinem fall ein 8port und den Bekommst du nicht für lau, sogar gebraucht sind die nur unwesentlich billieger als Neuware, wenn du sie denn als PCI-E Variante bekommst.
    Für einen 8-port mußt du afaik so um die 400€ bis 500€ hinlegen und highpoint und 3ware sind nicht die teuersten Controllermarken.

    mfg
    schwedenmann

    Nachtrag
    Die Controller in diese rPreisklasse unterstützen praktisch alle Raid 0,1,5,10 und JBOD
     
  6. #5 flugopa, 17.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Deine Frage solltest Du evtl. mit Autos vergleichen.
    Stell Dir vor 2 PKW (Fiat Panda und S500) fahren von München nach Hamburg.

    Die Fragen lauten:
    1. Wer ist schneller?
    2. Wer ist entspannter?
    3. Wer hat bei gleicher Aufprallgeschwindigkeit größere Uberlebenschancen?

    Ich selber lasse die Finger von 3Ware, wenn es geht.
    Teuer heisst nicht autom., daß man niemals ein Backup anlegen muß.

    Ein Tipp für lange Lebensdauer: gute und staubfreie Kühlung.

    Meine Lieblingsmarke:
    http://www.adaptec.com/en-US/products/Controllers/Hardware/sata/performance/SAS-5445/
     
  7. Ebbi

    Ebbi Ubergeek

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zuhause
  8. #7 Goodspeed, 17.10.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Was habt ihr eigentlich gegen Software-RAID? Bei heutigen CPUs sollte die Performance ja nicht das Problem sein.
     
  9. #8 flugopa, 17.10.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Nichts, aber wer weiss schon welche Software Morgen auf der Kiste "läuft"?
    Will sagen: "...es gibt Konfigurationen die teilweise mehr als 60% der CPU in Anspruch nehmen."

    Man könnte auch die Frage stellen: "... Raid oder Cluster?"

    Ich denke, das für den Hausgebrauch kein Raid im Einsatz sein muss, oder?
    Ausfallsicherheit ist immer eine Frage des Geldbeutels.
     
  10. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Joa... also die CPU-Leistung darf ruig genutzt werden. Das waehre nicht das Problem.
    Is ein Intel E6400 drauf.
    Aber momentan hab ich halt nur einen Silicon fake-raid Controller.

    Ich hab die Platten allerdings noch nicht... vondaher kann ich nicht sagen ob das und wie schnell das funktioniert.

    Außerdem hab ich dort zur Zeit nur 2 Platten fuer und kann raid5 noch nicht testen.

    Also bis 200€ darf der Spaß kosten... aber dadrueber is mir persoenlich eigendlich zu teuer.
    6 Ports waehren schon gut.

    Ich hatte mich schon mal mit einem ICH10R Intel Onboard Raid beschaeftigt.
    http://www.tomshardware.com/de/southbridge-ich10r-sb750-780a,testberichte-240374-10.html

    da hatten sie den getestet!

    Aber ich weis nicht so recht. Da kommt wieder das Problem mit der Erweiterung.

    Ich meine den Software Raid koennte ich ja unter Ubuntu erweitern. Nur der wird warscheinlich nicht mal annaehernd an die Leistungen die ich mir wuensche herrrankommen oder ?


    mfg
    baud
     
  11. #10 Goodspeed, 17.10.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Wovon sprichst Du? Von was für CPUs und was für Konfigurationen?
    Ich hatte hier mal ein SW-RAID5 mit 6 Platten und nen Duron 800 als CPU.
    Selbst beim Dauer-Schreiben/-Lesen hat der nicht gezuckt.

    Und RAIDs auf HW-Basis sind in der Regel Controller abhängig.
    D.h. hebt der die Hufe hat man u.U. ein mittelschweres Problem.
     
  12. #11 flugopa, 17.10.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    z.B.: größere PHP-Anwendung, denen eine saubere Programmierung fehlt, wovon es einige geben soll.
    Kennst Du keine Anwendung die die CPUs fordern?
    z.B: Virtualisierung von 3 x RedHat, oder
    Code:
    # tr -dc A-Za-z0-9 </dev/urandom 
    Ich denke, das die Anwendungen immer mehr CPUs benötigen, weil ALLE nicht mehr warten können/wollen, oder?

    Was ich sagen will: Entlastung der CPU kann nur von Vorteil sein und im Notfall, nehme ich mein Raid-Controller mit Platten und stecke es in ein neues Board.
    Kannst Du das auch mit Software-Raid machen?
     
  13. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wie wäre es mit (open)-solaris oder fbsd und zfs ?
     
  14. #13 Goodspeed, 17.10.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Wer auf nem Fileserver derartiges Zeug laufen lässt, ist selber Schuld.
    Äh ... ja klar. Wo ist das Problem? O.g. Fileserver hat 3 verschieden Boards erlebt und mehrer Neuinstallationen des OS (unterschiedliche Debian Releases) über sich ergehen lassen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 flugopa, 17.10.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Am Anfang soll es immer nur ein Fileserver sein, aber nach und nach bekommt dieser Fileserver immer mehr, womit er dann ein App.-Server wird.
    Wenn ich das verhindern will, nehme ich gleich ein NAS, oder SAN.
    Selbst ein SAMBA-Server ist kein Fileserver mehr für mich, oder sehe ich etwas falsch?

    Code:
    # tr -dc A-Za-z0-9 </dev/urandom
    Den Aufruf lasse ich doch nicht laufen, sondern es war ein Beispiel für dich.
     
  17. #15 baud, 17.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2009
    baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Also mir ist wichig das eines der beiden Betriebssystem drauf kommt. Entweder Debian oder Ubuntu.


    Edit:

    Naja.. ok dann ist es halt kein Fileserver.

    Ein paar Dinge sollte da schon drauf laufen ... das ist auch der Grund warum ich kein NAS haben will *G*
    Ein LAMP Server ist jetzt nicht so anspruchsvoll.
    Und ein paar kleine Dinge sonst noch!
     
Thema:

Raid5 Controller gesucht

Die Seite wird geladen...

Raid5 Controller gesucht - Ähnliche Themen

  1. Raid5 spare nach rebuild "verschwunden"?

    Raid5 spare nach rebuild "verschwunden"?: Moin hätte da ne Frage die für Leute die sich damit auskennen wohl recht einfach zu beantworten sein sollte, allerdings spiele ich gerade das...
  2. Experimentelle Raid5/6-Unterstützung in Btrfs

    Experimentelle Raid5/6-Unterstützung in Btrfs: Nachdem Btrfs bereits seit geraumer Zeit über eine Raid0/1/10-Funktionalität verfügt, soll das Dateisystem nun um Raid5/6 ergänzt werden....
  3. Absturz mit RAID5 / SUSE 11.4

    Absturz mit RAID5 / SUSE 11.4: Hallo zusammen, bei mir tritt ein seltsames Problem auf: Ich betreibe ein Softraid (per md) aus 4 1TB-Platten. Das ganze funktioniert...
  4. mdadm: RAID5 -> RAID6 in CentOS 5.4

    mdadm: RAID5 -> RAID6 in CentOS 5.4: Morgen :) Ich möchte mein RAID5 aus 4 Platten in ein RAID6 mit 5 Platten umwandeln und komme dabei nicht weiter. Google spuckt zwar jede Menge...
  5. RAID5 und das Booten mit GRUB

    RAID5 und das Booten mit GRUB: Hallo Gemeinde, meinen Plan (aus Raid1mach5) habe ich umgesetzt, das ganze läuft nun auf "md0" mit 3 HDDs, eine ist noch aussen vor (missing)...