Raid: Persistant Superblock fehlt

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von netbui, 29.07.2006.

  1. netbui

    netbui Eroberer

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe immer noch ein Problem mit meinem Raid. Ich habe einige lineare Arrays nach der Anleitung:
    http://gentoo-wiki.com/HOWTO_Gentoo_Install_on_Software_RAID
    angelegt.
    Code:
    mdadm --create --verbose /dev/md2 --level=linear --force --raid-devices=1 /dev/sda3
    Ein fs ~ # cat /proc/mdstat bringt:
    Code:
    Personalities : [raid5] [raid4] [raid0] [linear]
    md1 : active linear sda2[0]
          9775488 blocks 64k rounding
    
    md2 : active linear sda3[0]
          283249920 blocks 64k rounding
    
    md0 : active linear sda1[0]
          19542976 blocks 64k rounding
    
    unused devices: <none>
    Wenn ich aber mdadm -E /dev/md0, 1 oder 2 durchführe, erhalte ich:

    Code:
    mdadm --examine /dev/md0
    mdadm: No md superblock detected on /dev/md0
    also der Persistant Superblock fehlt und die Raiddevices sind beim Booten nicht verfügbar. Wie kann ich den Persistant Superblock schreiben? Beim letzten Raid, das ich angelegt habe, geschah dies automatisch.
    Auf meinem Gentoo Stable System ist mdadm - v2.5.2 - 27 June 2006 installiert.

    Vielen Dank für eine eventuelle Antwort!

    Code:
    fs ~ # fdisk /dev/sda
    
    Die Anzahl der Zylinder fr diese Platte ist auf 38913 gesetzt.
    Daran ist nichts verkehrt, aber das ist gr�er als 1024 und kann
    in bestimmten Konfigurationen Probleme hervorrufen mit:
    1) Software, die zum Bootzeitpunkt l�ft (z. B. �tere LILO-Versionen)
    2) Boot- und Partitionierungssoftware anderer Betriebssysteme
       (z. B. DOS FDISK, OS/2 FDISK)
    
    Befehl (m fr Hilfe): p
    
    Platte /dev/sda: 320.0 GByte, 320072933376 Byte
    255 K�fe, 63 Sektoren/Spuren, 38913 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 �512 = 8225280 Bytes
    
        Ger�  boot.     Anfang        Ende     Bl�ke   Id  System
    /dev/sda1               1        2433    19543041   fd  Linux raid autodetect
    /dev/sda2            2434        3650     9775552+  fd  Linux raid autodetect
    /dev/sda3            3651       38913   283250047+  fd  Linux raid autodetect
    
    Befehl (m fr Hilfe):
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Raid: Persistant Superblock fehlt

Die Seite wird geladen...

Raid: Persistant Superblock fehlt - Ähnliche Themen

  1. »Tomb Raider« für Linux veröffentlicht

    »Tomb Raider« für Linux veröffentlicht: Knapp drei Jahre nach der initialen Vorstellung steht das Abenteuerspiel »Tomb Raider« auch allen Linux- und SteamOS-Spielern zur Verfügung. Tomb...
  2. RAID-fähiges Cubieboard5 rechnet mit Achtkern-CPU

    RAID-fähiges Cubieboard5 rechnet mit Achtkern-CPU: Die Cubitech Limited, ein chinesischer Mini-PC-Hersteller, hat mit dem Cubieboard5 seine Produktpalette um einen weiteren Platinenrechner...
  3. Raid5 spare nach rebuild "verschwunden"?

    Raid5 spare nach rebuild "verschwunden"?: Moin hätte da ne Frage die für Leute die sich damit auskennen wohl recht einfach zu beantworten sein sollte, allerdings spiele ich gerade das...
  4. Daten UND Betriebssystem, alles auf einem SW-RAID1-Array...?

    Daten UND Betriebssystem, alles auf einem SW-RAID1-Array...?: Hallo zusammen Wollte fragen wie man sowas macht, leider finde ich im Internet immer nur die Anleitungen wo davon ausgegangen wird dass eine sep....
  5. LTO-4 SAS Laufwerk immer stop & go trotz schnellem Raid 0 asl Quelle

    LTO-4 SAS Laufwerk immer stop & go trotz schnellem Raid 0 asl Quelle: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum. Ich habe einige Tage mit diversen Google-Suchen zu diesem Problem beschäftigt und einiges...