qpopper auf RedHat 8.0

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von luigihausen, 11.08.2003.

  1. #1 luigihausen, 11.08.2003
    luigihausen

    luigihausen Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.08.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beim konfigurieren eines Mailservers unter RedHat 8.0 bin ich (absoluter Anfänger) jetzt auf ein problem gestoßen.
    Ich habe postfix installiert und es läuft, habe fetchmail installiert und es läuft!
    Jetzt versuche ich schon einige Zeit qpopper zu installieren, aber ich habe keine Ahnung wo das Problem seien könnte! Angeblich soll es ganz einfach sein >> rpm installiern inetd.conf ändern (ist aber auf RedHat 8.0 nicht vorhanden, ist das hier die xinetd.conf???) und schon sollte alles laufen! Habe schon reichlich Stunden im www verbracht und einiges gelesen, nur weiß ich nicht wo das Problem ist. Bei der Installation von dem RPM-Parket trat kein Fehler auf! Wie kann ich qpopper starten?

    In die inetd.conf soll man folgendes eintragen:

    pop3 stream tcp nowait root /usr/local/lib/popper qpopper -s

    das Verzeichnis ist aber leider nicht da!! Ich habe auch leider keine Ahnung wo er was installiert habe!

    Ein User mit dem Namen POP3 habe ich angelegt!

    So einfach wie es in allen Anleitungen steht ist es wohl nicht, oder vielleicht doch??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rygar

    rygar Routinier
    Moderator

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Hi,

    RedHat arbeitet, wie Du schon richtig erkannt hast, nicht mit dem inetd sondern
    mit xinetd. Die Konfigurationen von inetd liegen bei RedHat im Verzeichniss

    /etc/xinet.d

    Schau dir da mal die schon vorhandenen Dienste an.

    Es sollte aber auch schon ein POP3 Server installiert sein.

    Hast Du ein RedHat RPM genommen oder irgendeins aus dem Web ?

    mfG,

    Martin
     
  4. #3 luigihausen, 11.08.2003
    luigihausen

    luigihausen Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.08.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    schon eins aus dem Web, aber es ist angeblich für RedHati386
    Die Datei xinetd.conf hat aber nur ein paar Zeilen und nicht wie bei der inetd.conf von suse
    Hast du eine Idee wie ich den Pop3 ans laufen bringen könnte
     
  5. Otten

    Otten Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2003
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    das qpopper-rpm das man über rpmfind.net findet ist mies, installier Dir von einer der RedHat-CDs oder einem Mirror das Packet:

    imap

    und führ dann als root

    chkconfig ipop3 on
    chkconfig pop3s on

    aus.

    Obwohl das Packet imap heisst bringt es bringt es Server für ipop2, ipop3, pop3s, imap und imaps mit.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

qpopper auf RedHat 8.0

Die Seite wird geladen...

qpopper auf RedHat 8.0 - Ähnliche Themen

  1. Mailserver postfix qpopper auf Rootsever Suse 10.0

    Mailserver postfix qpopper auf Rootsever Suse 10.0: Hallo, wer kann mir bei der obigen Konfiguration einen Rat geben, wie ich von Outlook Daten abholen kann? Das System ist ganz neu...
  2. Redhat 7 Installer zeigt keine vorhanenden Partitionen (SSD)

    Redhat 7 Installer zeigt keine vorhanenden Partitionen (SSD): Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier einer helfen. Ich versuche Redhat Enterprise 7 auf einen Esprimo 720 zu installieren. Der Installer...
  3. Redhat 7 bootloader auf Partition installieren

    Redhat 7 bootloader auf Partition installieren: Hallo zusammen, ich habe ein System das seinen bootloader (grub) im MBR liegen hat auf sda1 installiert. Nun möchte ich ein RHEL7 drunter...
  4. RedHat Unix Administrator

    RedHat Unix Administrator: RedHat Unix Administrator gesucht Wir suchen zur Verstärkung unseres Unix Teams Administratoren mit RedHat Know How. Am liebsten mit Erfahrung...
  5. RedHat per Hyper-V virtualisieren (Netzwerkkarte nicht gefunden)

    RedHat per Hyper-V virtualisieren (Netzwerkkarte nicht gefunden): Guten morgen liebe unixboard Community =) Seit geraumer Zeit versuche ich auf einem Hyper-V Server eine RedHat Maschine zum laufen zu bekommen....