Qemu

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von derFlo, 05.11.2006.

  1. derFlo

    derFlo Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich benutze Qemu, und ich habe Windows 98 auf dem virtuellen PC installiert, und ich brauche dort auch Zugriff aufs Internet. Ich habe mir die Dokumentationen (http://fabrice.bellard.free.fr/qemu/qemu-doc.html#SEC10) durchgelesen, doch ich komme kein Stück weiter..
    Ich benutze Ubuntu 6.10, wenn ich die Dokumentationen nicht falsch verstanden haben, müsste ich Qemu mit dem Befehl
    Code:
    qemu -cdrom win98.iso -hda win98.img -m 128 -boot d -net nic,macaddr=52:54:00:12:34:56,type=ne2k_pci
    
    starten, und eine virtuelle LAN-Karte haben. Jedoch funktioniert garnichts, und ich hab mir die Dokumentation schon 5x durchgelesen, ohne jegliche Erfolge :(...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peregrine, 05.11.2006
    Peregrine

    Peregrine Honorarkonsul

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München, Bayern, Germany
    Ich kann dir keine exakten Lösungen liefern, die dein Problem lösen; letzten Monat hab ich qemu in der Arbeit mal getestet und mir ist aufgefallen, dass man durchaus ins Inet gehen kann - das Problem liegt am DNS. Wenn du beispielsweise im (lokalen) Netz einen Rechner anpingen willst, geht das ohne weiteres, nur funktioniert die Namensauflösung nicht. Nur so nebenbei :D
     
  4. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    ping?

    Das ist aber unter VMWare nicht anders....

    Man muß innerhalb *und* außerhalb der VM das Netzwerk schon durch konfigurieren, sollte das unter Qemu anders sein?
    • Die VM sollte / kann ihre lokale IP über DHCP beziehen
      • Dann muß auf dem Host ein DHCP-Server sein (*Vorsicht* bei der Konfiguration)
        Vorteil: Man kann gleich DNS und anderes mit übergeben und alle VMs
        zentral verwalten.
    • Die VM hat den Host als Standard-Gateway und als DNS
      • DNS-Server muß auf dem Host konfiguriert werden
    • Kein DNS-Server auf dem Host:
      • Der "Gast" muß einen gültigen DNS-Server kennen.
    Ich kenne Qemu zu wenig, um hier weiter zu reden, aber was sieht Win 98 denn als Netzwerkkarte in seiner Systemsteuerung? Ist die komplett weg?

    Oder geht in der "Eingabeaufforderung" ein ping 62.156.153.38, aber nicht ping [noparse]www.polizei.de[/noparse]?
     
  5. derFlo

    derFlo Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    im windows systemmanger wird keine netzwerkkarte erkannt.
    pingen funktioniert auch nicht.
     
  6. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Welche Version von QEMU benutzt du?

    Ich hatte mir zuerst die Pakete von Sarge installiert. Mit dieser Version hab ich kein Netzwerk zum laufen bekommen. Nach längerem Stöbern in verschiedenen Foren, mußte ich feststellen, daß ich mit dem Problem nicht alleine war.
    In irgendeinem dieser Foren las ich dann den Tip, nicht die Pakete zu nutzen, sondern die Quellen direkt zu ziehen, QEMU zu kompilieren und dann sollte es funktionieren.

    Gesagt getan und siehe da ... ich komme ins Netz.
     
Thema:

Qemu

Die Seite wird geladen...

Qemu - Ähnliche Themen

  1. Qemu 2.5 veröffentlicht

    Qemu 2.5 veröffentlicht: Die Qemu-Entwickler haben ihren freien CPU- und System-Emulator Qemu in der Version 2.5 veröffentlicht. Qemu kann verschiedene, auch ältere...
  2. Virtualisierung: QEMU 2.3 verfügbar

    Virtualisierung: QEMU 2.3 verfügbar: Die QEMU-Entwickler haben den quelloffenen CPU- und System-Emulator um viele Funktionalitäten erweitert und in der Version 2.3 veröffentlicht....
  3. Qemu 2.2 freigegeben

    Qemu 2.2 freigegeben: Der CPU- und System-Emulator Qemu liegt jetzt in Version 2.2 vor. Die aktuelle Version enthält zahlreiche Verbesserungen, darunter die Emulation...
  4. Qemu stellt Adventskalender vor

    Qemu stellt Adventskalender vor: Die Entwickler der freien virtuellen Maschine Qemu haben einen eigenen Adventskalender vorgestellt. Der Clou - jeden Tag sollen spezielle Images...
  5. Qemu 2.1 veröffentlicht

    Qemu 2.1 veröffentlicht: Der CPU- und System-Emulator Qemu liegt jetzt in Version 2.1 vor. Sie enthält zahlreiche Verbesserungen wie die Bedienung mehrerer Arbeitsplätze...