Q6600 übertakten

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Marvin, 06.04.2008.

  1. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Ich hab oft gelesen das man meinen q6600 sehr hoch übertakten kann, bei mir ist aber bei 2600Mhz schluss. :think::thin;(
    Mir ist aufgefallen, dass wenn ich den FSB über 292 erhöhe mein PC einfriert, auch wenn ich den Multiplikator auf 6 stelle. :oldman
    Ram läuft grad auf 670 statt 667 Mhz. :rtfm:
    Macht mein Board den FSB nicht mehr mit? ?(

    CPU: Core2Quad Q6600 (GO Stepping)
    Mainboard: Biostar GF7050V-M7
    Ram: 2GB DDR @ 667Mhz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. blck

    blck Routinier

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    das versteh ich jetzt nicht, du hast nen Quad Core Prozessor mit 2,6 ghz und willst den dann noch übertakten?! Du weißt das je heftiger du übertaktest desto schneller gehen die Komponenten Schrott,ich lass mich hier gern korrigieren aber ich würd dir davon abraten den noch höher zu prügeln.

    Greetz Blck
     
  4. #3 cpukiller, 06.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2008
    cpukiller

    cpukiller SET SHIT ON FIRE

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du einen höheren FSB haben willst musst du die FSBSpannung (keine Ahnung wie das bei BioStar Mainboards heißt) erhöhen,
    das kann allerdings gefährlich sein und sollte nur versucht werden wenn man sich im Ernstfall neue Hardware leisten kann:devil:
    Wichtig ist das die Spannung nur so wenig wie möglich erhöht wird (kleinster Einstellungs-Schritt im BIOS)!
    Ich habe hier einen C2D E6600 der seit über einem halben Jahr stabil auf 3GHz läuft, das heißt aber nicht, dass das immer funktioniert.
    Wenn du einen BoxedKühler benutzt: lass es sein!!!

    Wichtig:
    -Gute Kühlung
    -Belastungs Tests (Prime95 usw.)
    -Temperatur im Auge behalten!!!
    -Auch Ram auf Fehler überprüfen (memtest)

    Zum RamTakt:
    Sieht mir stark nach dem "UnlinkedModus" von Nvidia aus,
    das BIOS versucht den RamTakt bei Erhöhung des FSB beizubehalten,
    bei diesen Berchnungen kommt fast nie der OriginalTakt raus.:oldman

    Nachtrag:
    1. Gebe blck Recht! :D
    2.
    Wenn du sowas noch nie gemacht hast, solltest du es nicht übertreiben!
     
  5. #4 Marvin, 06.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2008
    Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Mit übertakten kenn ich mich sehr gut aus, ich mach das seit 2 Jahren bei jeder Hardware in meinem PC.
    Übertaktet hab ich:
    CPU: AMD Athlon 2800+ @ 2250 Mhz/ Pentium D 925 @ 2 x 3833Mhz / Core 2 Quad Q6600 @ 4x2600Mhz
    Grafikkarte: Nvidia Geforce FX 5200/6200/8600GT/Radeon 7500/Radeon 9600PRO/ATI X1900XT

    Bleibt so bei 30C unter Vollast 60C
    Spannung hab ich noch am CPU nicht erhöht, weil das nichts bringt.
    Ich hab aber sehr oft gelesen dass man den Q6600 ohne Spannungserhöhung auf 3,2 bringen kann und im extreme Fall auf 4Ghz.
    Im BIOS kann ich nur VCore und Ram Spannung erhöhen.
    Vom übertakten verspreche ich mir mehr Power in Programmen die nur einen Kern nutzen (also fast alle).
    Läuft stabil habs mit Prime95 getestet.
    Hat der Unlinked Modus Nachteile?
     
  6. #5 Keruskerfürst, 06.04.2008
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde in der Tat überhaupt nicht übertakten.
     
  7. #6 Mike1, 06.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2008
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    heißt das er startet dann garnichtmehr?
    Also wenn da weder RAM noch CPU irgendwie als Flaschenhals in Frage kommen ist vermutlich das Mainboard mieß (ich kenne deines nicht, kann also dazu nichts sagen, wobei 292MHz eigentlich noch sehr wenig ist...).
    Es kommt allerdings vor das Mainboards ein "FSB Loch" haben, wo nur bestimmte FSB-Bereiche nicht wollen, du könntest also mal versuchen gleich auf 300MHz oder mehr zu gehen.

    Wenn deine CPU aber selbst @Default schon auf 60°C kommt würde ich mich mal nach ner besseren Kühlung umschauen, schliesslich kommt der Sommer auch noch...


    PS: Übertakten ist fun! Und kann vollkommen gratis und problemlos etliche Mehrleistung bringen. Wenn man es mit der Spannung nicht übertreibt und die Kühlung o.k. ist bleibt auch die Lebensdauer in Ordnung.

    Btw: für nen Schüler hast du ja ziehmlich viel Geld...ich bin für Spenden immer offen :D *EeePC will*
     
  8. #7 Marvin, 06.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2008
    Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Wenn ich den FSB weit über 290 bring startet mein PC nicht mehr.
    Hab grad gesehen ich kann im BIOS noch NB und VVT Voltage verstellen was ist das???
    Ich hab nicht viel Geld hab für die CPU mein alten PC, meine guten GBC und 1GB Ram verkaufen müssen...
    3Ghz würden mir absulut reichen und ich werde auch nur wenns absulut nötig ist Spannung erhöhen, ich will den ja noch min. 3 Jahre nutzen. ;-)
     
  9. #8 winterkasten, 06.04.2008
    winterkasten

    winterkasten kleiner Fisch

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Tach Marvin,
    ich hab gleich gewusst ,dass das nich funktioniert.Und bist du nicht mit 2.6ghz pro Kern zufrieden?
    MFG Gerrit
     
  10. #9 Marvin, 06.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2008
    Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Hi Garry!
    Auch im Unixboard?
    Ich denk mal es liegt am Board ich hab jetzt mal NB und VTT erhöht und komme auf mein erstes OC Ziel 2666Mhz wie beim Q6700.
    Wenn ich NB und VTT zu hoch stelle startet kein OS mehr...
    Ich denk mal auf diesem Board ist bei 2680 Schicht...
    Mein CPU hat jetzt unter Vollast nur noch max. 54C!!! *freu*

    EDIT: Komm Garry nur weil du deinen AMD nicht übertakten kannst heißt das noch lange nicht das bei INTEL schluss ist! (Nichts gegen AMD)
    Ein paar haben den schon auf 4,5Ghz gebracht!!!
     
  11. #10 cpukiller, 06.04.2008
    cpukiller

    cpukiller SET SHIT ON FIRE

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    NB=NorthBridge that's what you need:D
    Musste die Spannung auch minimal erhöhen, um auf 3GHz zukommen.
    Einige NvidiaBoards haben da anscheinend Probleme (hab ein Abit mit 650i Chipsatz), für 3GHz brauchst du mit 9er Multi 333-334MHz FSB.

    Allerdings würde ich bei 60°C unter Volllast nicht mehr höher gehen, was hast du denn als Kühlung?

    edit
    Zu spät sry
     
  12. #11 Keruskerfürst, 06.04.2008
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Wenn flüssiger Stickstoff als Kühlmittel verwendet wird, dann wäre auch noch eine höhere Taktfrequenz möglich.
     
  13. #12 Marvin, 06.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2008
    Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Hab jetzt NB um 4% (mehr geht nicht) erhöht läuft jetzt mit 2666Mhz gut.
    Multi hab ich auf 9.
    Ich hab nen cooler Master, war bei der Alternate Boxed Version dabei.(Ist nicht der Original Intel Lüfter).
    Es "pusten" noch zwei Gehäuse Lüfter auf die CPU.
    Hat unlinked Nachteile?

    EDIT: Ich hatte den außer mit Prime noch nie über 50C also kann man ja wohl nen bissel höher gehen ich hab im BIOS eingestellt, dass er sich bei 80C abschaltet.
     
  14. #13 Mike1, 06.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2008
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    ich habe bis jetzt die Erfahrung gemacht das niedrige Temperaturen alleine nur sehr wenig helfen, der einzige Vorteil von niedrigen Temperaturen ist das man die Spannung ordentlich erhöhen kann :)

    Übrigens ist es ziehmlich bescheuert im Bezug auf Übertaktbarkeit zwischen Intel und AMD zu unterschieden...auf die Produkte und auf's Glück kommts an!

    Wundert mich eigentlich das irgendso n' Kühler die CPU so einfach kühl hält, ich hätte schon etwas in Scythe Mugen-Klasse mit ordentlich Gehäuse-Belüftung als Empfehlenswert erachtet ;)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Ich konnte noch keinen AMD mehr als 6% übertakten...
    Meinen Pentium D um 27%.
     
  17. #15 Lintexx, 06.04.2008
    Lintexx

    Lintexx Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    oder man hat seinen rechner in der Antarktis stehen :D

    Ich habe auch einen Core2Quad Q6600 allerdings versteh ich einfach nicht wo zu man den übertakten sollte. Die leistung reicht locker für die neusten Games, Videobearbeitung usw.

    Naja wenn Marvin die Steuererklärung von Microsoft berechnen will, dann kann ich das vestehen.

    MfG

    Lintexx
     
Thema:

Q6600 übertakten

Die Seite wird geladen...

Q6600 übertakten - Ähnliche Themen

  1. Neuinstallation Asus P5K, Q6600

    Neuinstallation Asus P5K, Q6600: Hi, will auf o.g. System Gentoo installieren, und habe dazu zwei Fragen: 1.) Nehm ich I64 oder X86 ?? (Hab das noch nie so richtig verstanden)...