Putty-Serielle-Console auf Root-Server

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von setti, 22.08.2006.

  1. #1 setti, 22.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2006
    setti

    setti Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Freunde, hier habe ich mal wieder ein ganz tolles Problem.
    Genaugenommen sinds gleich 2.

    1.) Ich habe einen Root-Server bei dem zus. eine serielle Konsole angeboten wird.
    Von dieser seriellen console habe ich die Möglichkeit den Boot-Vorgang des Servers zu beobachten. Desweiteren wurde mir vom Techniker zugesichert das ich nun aus das BIOS betrachten könne.
    Beim booten kommt auch eine Meldung ich solle <del> oder F4, wenn es sich um eine Remote Keyboard handelt, drücken.
    Alle versuche bei putty (auch mit Escape Sequence) schlugen fehl.
    Wie komme ich nun in das BIOS?

    2.) Wie sende ich unter putty eine strg-alt-entf (ctrl-alt-del)?
    Es geht darum, dass der Techniker mit eine boot-CD in server geschoben hat und ich ja wie unter 1.) es noch nicht ins BIOS geschafft habe nun jedesmal beim boot prompt der CD lande.
    Nun dachte ich mir könnte ich ja flux neu starten mit o.g. affengriff aber es geht ja nicht.
    Nun muss ich jedesmal über eine webseite die Steckdose meines Servers ausschalten und wieder anschalten, was sehr mühesehlig ist.
    Desweiteren interessiert mich dieses problem eigentlich schon jetzte einfach aus neugier.

    Ich hoffe ihr habt mich verstanden was ich für Probleme habe.

    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe...


    €dit: Also Problem 1 konnte mittels PuTTY gelöst werden (Terminal->Keyboard auf vt100+ stellen und schon gehn die F-Tasten).
    Zu Problem 2 fiel mir noch nix ein.
    Aber nun ein neues Problem: Ich kann nun endlich von der eingelegten CD booten via:
    "{kernel} console=ttyS0,9600n8" kernel kann dabei linux, ubuntu, arch whatever sein (bei mir ists arch).
    So nun seh ich schön wie der Kernel lädt und dann:
    INIT: Entering runlevel: 2
    und nix geht mehr.
    Welche Boot-Parameter sollten noch gewählt werden um auch die letzte Hürde, das initrd zu nehmen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bugbuster, 07.09.2006
    bugbuster

    bugbuster Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    habe das selbe prob wie du... kann mir wer sagen wie ich crtl alt entf sende? bzw. ctrl alt s ?!

    mfg
    bugbuster
     
  4. #3 Lumpi, 07.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2006
    Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    Dafür musst du dein Linux etwas vorbereiten
    Lese dazu mal mal den folgenden Link.
    Ob es dir hilft kann ich leider nicht sagen da ich solche Lösungen nicht verwende.

    Gruß
    Lumpi

    [EDIT]
    Eventuell ist der Link hilfreicher ;)
    Ebenfalls muss dann agetty installiert sein...
     
  5. #4 bugbuster, 08.09.2006
    bugbuster

    bugbuster Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir geht ex explizieht daraum wie ich per batchjob an putty CTRL ALT S sende ... wenn mir wer das sagen kann oder mit nem anderen windows ssh client wäre ich sehr dankbar
     
  6. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    das haben wir auch so gelesen. :D
    Vermeide bitte solche doppel-postings.

    Gruß
    Lumpi
     
  7. #6 bugbuster, 08.09.2006
    bugbuster

    bugbuster Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann sorry meinerseits. Das Problem ist, dass ich keinen Zugriff auf das Linux habe. Es handelt sich hierbei um Open-E Enterprise NAS Edition. Also kann ich somit mein Linux nicht vorbereiten. Laut angaben vom Hersteller sollte dies ohne weitere Anpassungen gehn. Ich werde jetzt jedenfalls nochmal die beiden genannen links studieren. thx

    bugbuster
     
  8. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    Somit ist dein Problem doch verständlicher erklärt. ;)
    Die Links brauchst du nicht zu "studieren"
    Wenn du einen Flashspeicher verwendest kannst du das System nat. nicht
    beeinflussen, ohne den Speicher zu manipulieren.
    Davon ist immer abzuraten! Das gibt immer Probleme bei Garantieansprüchen etc.

    Wenn der Hersteller solche Zusagen macht wende dich doch mal an den.
    Vielleicht gibt es ja Parameter, mit denen du den gewünschten Zugang realisieren kannst....

    Gruß Lumpi
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 bugbuster, 12.09.2006
    bugbuster

    bugbuster Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    also der anbieter konnte mir nciht weiterhelfen. aber es muss doch irgendwie möglich sein steuerungsbefehle per putty zu versenden. wenn noch wer ne idee oder link hat wäre ich dankbar :)

    mfg
    bugbuster
     
  11. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    Wenn der es nicht weiß wie solche Zugriffe auf "seinem" System realisiert werden...
    Ich glaube, wir dann auch nicht. :D

    Im Übrigen kann ich mir nicht vorstellen, das diese Steuerbefehle übergeben werdeen können.
    Duch diese Tastenkombination werden schließlich Befehle auf dem "Trägersystem" aufgerufen.
    Daher schau doch mal, ob du Putty so isolieren kannst, dass du das Programm
    durch keine Tastenkombi abbrechen kannst.
    (Kann ich nicht prüfen, mir fehlt gerade die Möglichkeit)
    Erst dann Ist IMHO eine erfolgreiche Übergabe möglich.

    Gruß Lumpi
     
Thema:

Putty-Serielle-Console auf Root-Server

Die Seite wird geladen...

Putty-Serielle-Console auf Root-Server - Ähnliche Themen

  1. Projekt Open-Root-Server reanimiert

    Projekt Open-Root-Server reanimiert: Das 2002 gegründete und seit 2008 mehr oder weniger eingeschlafene Open-Root-Server-Projekt bekommt durch die aktuelle gesellschaftliche und...
  2. ssh-client von root-server zu root-server verbinden

    ssh-client von root-server zu root-server verbinden: Hallo Leute... Ich habe da mal wieder ein paar kleine Fragen :) Und zwar habe ich mir gestern (weil mir langweilig war) ein kleines script...
  3. Artikel: KVM am Ubuntu-Root-Server

    Artikel: KVM am Ubuntu-Root-Server: Der Ausgangspunkt für diese Anleitung ist ein Ubuntu-Root-Server mit zusätzlichen, freien IP-Adressen. Das Ziel: Die Ausführung mehrerer...
  4. Seltsam viel Ram Verbrauch auf Debian 4.0 Root-Server

    Seltsam viel Ram Verbrauch auf Debian 4.0 Root-Server: Guten Abend allerseits, habe da ein kleineres Problem mit meinem Root-Server: Irgendwas müllt mir meinen Ram voll und ich weis nicht was. Die...
  5. Email System für nackten "root-Server"

    Email System für nackten "root-Server": Guten Tag.. Ich bin momentan dabei einen "root-Server" zu simulieren (vmWare). Was ich nun gerne machen möchte, ist mir ein funktionierendes...