Prozessor und Board

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von flammenflitzer, 08.09.2007.

  1. #1 flammenflitzer, 08.09.2007
    flammenflitzer

    flammenflitzer Routinier

    Dabei seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich will meinen Rechner aufrüsten. Habe seit über 10 Jahren nur noch diverse Rechner mit AMD Prozessoren gekauft. Die kacken jetzt aber wohl ein bißchen ab. Habe mal hier geschaut: http://www.chip.de/artikel/c1_artikelunterseite_28208530.
    Ich habe auch den Eindruck, das bei dem Sockel 775 auch in der Zukunft mal ein Prozessor getauscht werden kann, ohne ein neues Board zu benötigen. Meinen AMD Athlon(tm) 64 Processor 3200+ kann ich nicht aufrüsten, ohne das Board zu wechseln.
    Ich bin mit nur noch nicht darüber klar, ob ich einen Dualcore oder einen Quad holen soll? Und welches Board dafür unter Linux optimal ist. (Soll 1x PCI-Express für die zukünftige Grafikkarte haben und einen Slot, in dem mein RAID bus controller: 3ware Inc 7xxx/8xxx-series PATA/SATA-RAID optimal funktioniert. (PCI 64 bit) habe ich z.Z. in einem 32bit PCI stecken).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kartoffel200, 08.09.2007
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Bleib bei AMD um gottes willen. Fall nicht auf billige Werbung rein. Die X2 sind der Hammer. Ein von mir hat nen 6000+ und der ist in Spielen schneller als ein E6600. Das ham wir vor allem in Company of Heros festellen können. Mitlerweile werden glaub ich auch die Chipsätze von AMD unterstützt. Die Chipsätze von AMD sind für deren CPUS so gut wie Intel für Intel. AMD bietet vor allem 30 % mehr Leistung Preis Leistungstechnisch gesehen. Sonst warte nen Monat und dann kommen bald die Quarkcores von AMD raus. Wohlgemerkt das sind die ersten richtigen Quads. Die Intel dinger sind so wie Pentium D, einfach 2 Dual auf einen Prozessor gebaut. Das ist nur verarsche.


    AMD:headup:
     
  4. #3 Keruskerfürst, 08.09.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Vor allem ein Mainbaord mit AMD/ATI Chipsatz, eine ATI Grafikkarte, Infineonram und eine Western Digital Festplatte.
     
  5. #4 Mike1, 08.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Das Problem is nur das es um ein kleines bisschen mehr Geld, als für den X2 6000+ verlangt wird, schon nen E6750 gibt, und der ist ein ganzes Stückchen schneller als der X2 6000+, verbraucht weniger Strom und lässt sich besser übertakten.

    Etwas von einer Firma zu kaufen, weil sie einem ohne irgendwelche handfesten Argumente sympathischer ist, ist sowieso ziehmlich idiotisch...man kauft das wo man das bessere Produkt für sein Geld bekommt :P

    hä?

    Welche Produkte vergleichst du da?

    Das ist überhaupt nicht "Verarsche" solange die Leistung stimmt, denn welchen Vorteil bringt es dir wenn alle 4 Kerne auf einem Chip sitzen?

    @flammenflitzer:
    Anwendungsgebiet?
    Preisvorstellung?
    Wird übertaktet?
     
  6. #5 Keruskerfürst, 08.09.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Zwischen diesen synthetischen Tests (gemeint ist Futuremark, usw.) und realem Programmcode besteht eben ein "kleiner" Unterschied.
     
  7. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    worauf war das jetzt bezogen?
     
  8. #7 kartoffel200, 08.09.2007
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    @Mike1
    Naja ein 6000+ der in der Praxis einen E6600 schlägt kostet 160 € und ein E6600 200€. Dann muss man damit rechnen das gute Boards für Intel teurer sind.

    Und falls du es nicht mitgekriegt hast baut AMD Chipsätze für das Maindboard (sollte man eigentlich wissen). Die haben sich Anfangs nicht sooo gut mit Linux vertragen. Aber ich weiß das jedenfalls der 690G mit Ubuntu kompatibel ist.

    Und du willst ja auch nicht sagen das ein PEntium D so gut ist wie ein Core 2 Duo, selbst wenn beide gleich getaktet wären. Ein gefakter Quad bringt nicht die Leistung wie eine richtige Quad architektur. Wer auf Werbung so reinfällt ist selber schuld.

    Warum sollte man ein nigelnagelneues System übertakten??
    Wenn wass putt geht ist man gearscht.
     
  9. #8 Keruskerfürst, 08.09.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte eben auch Prozessortechnikvorlesung an der Uni.
    Da kennt man dann eben auch den Unterschied zwischen "Benchmarks" und realem Code.

    Weiter brauche ich das Thema nicht zu erklären.
     
  10. #9 Mike1, 08.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    der E6750 ist aber schon um ~170€ zu haben...
    Damit das Intel Boards in der Regel teurer sind hast du Recht, aber das macht auch nicht so viel aus...

    Kay, so formuliert kapier ich auf was du raus willst, hab jedoch keine Ahnung ob deine Behauptung auch stimmt :P

    Unter deinem "Die Intel dinger" verstand ich eigentlich Q6600, QX6800 usw., und die bieten sehr wohl einiges an Leistung, natürlich nur wenn die Anwendungen die man darauf laufen lässt auch alle 4 Kerne nutzen können....
    Ob eine Multicore CPU alle Cores auf einer DIE hat oder nicht sagt noch lange nichts über die Leistung aus...

    Ich hab auch etwas gegen solche Benchmarks, für die dann natürlich immer schön optimiert wird, jedoch ist zb. ein E6750 auch in Savegame-Benchmarks, beim Ausführen von Photoshop Filtern etc. etc. (kurz gesagt realistischen Anwendungsszenarien) in der Regel schneller als ein X2 6000+...
     
  11. #10 flammenflitzer, 08.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2007
    flammenflitzer

    flammenflitzer Routinier

    Dabei seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ich will das System vor allem Multimedia Anwendungen (Videoschnitt, Slideshows -Manslide :)) -) nutzen. Ich denke schon, das AMD etwas die Entwicklung verschlafen hat. Ich tendiere zu dem Quad. Ich weiß nur nicht, wie unter Linux die Software Unterstützung ausfällt.
    Ich habe das hier mal in die engere Auswahl gezogen
    http://www1.hardwareversand.de/6V83kReGalPFG2/1/articledetail.jsp?aid=7684&agid=659
    http://www1.hardwareversand.de/6V83kReGalPFG2/1/articledetail.jsp?aid=8790&agid=398
    MSI P965 Platinum, S. 775 Intel P965, ATX, PCI-Express
    Das Board wird laut ubuntu Hardwaredatenbank http://wiki.ubuntuusers.de/Hardwaredatenbank/Mainboards#Mainboards
    unterstützt und hat auch reichlich Steckplätze.
    Habe gerade gesehen,
    Code:
    geeignet für CPU  Intel Sockel 775 "Conroe"
    , das es doch wohl nicht für die Quad CPU geeignet ist.
    Da müsste ich ja den Intel Core 2 Duo E6750 Box 4096Kb, LGA775, 64bit, Conroe
    http://www1.hardwareversand.de/6V83kReGalPFG2/1/articledetail.jsp?aid=17447&agid=398
    Allerdings unterstützt das Board wieder nur einen möglichen FSB 800/1066 MHz, während der vom Prozessor (Externer Bustakt) 1333 betägt.
     
  12. #11 Athur Dent, 08.09.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ihr könnt mich auch "AMD Nutzer" schimpfen.
    Aber sollte bei dem Proz. nicht besser ein 975`er Chpsatz verwendet werden? Meine mal sowas gehört zu haben - kann aber auch was bei der Intelentwicklung verpasst haben.
     
  13. #12 flammenflitzer, 08.09.2007
    flammenflitzer

    flammenflitzer Routinier

    Dabei seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
  14. #13 Keruskerfürst, 08.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Am besten den folgenden Test durchlaufen lassen:
    Gentoo Basissystem installieren, dann mit Standartoptimierung das System kompilieren und die Zeit messen.

    Die wäre ein wirklicher Rechnertest: CPU, Mainboard, RAM und Festplatte.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Edward Nigma, 08.09.2007
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
  17. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    der aktuelle Intel Chipsatz is der X38...

    naja, kann man auf mehreren Kernen kompilieren?
    Und noch dazu ist dein "Test" nicht gerade vielseitig, will meinen das es sein könnte das eine CPU wunderbar abschneidet aber dann plötzlich bei anderen Anwendungen schlecht ist...
     
Thema:

Prozessor und Board

Die Seite wird geladen...

Prozessor und Board - Ähnliche Themen

  1. MinnowBoard: Open Hardware Board mit x86-Prozessor

    MinnowBoard: Open Hardware Board mit x86-Prozessor: CircuitCo Electronics und Intels Open Source Technology Center haben mit dem MinnowBoard ein auf dem Atom-Prozessor basierendes Motherboard auf...
  2. EMB-2500: Pico-ITX-Board mit ARM-Prozessor und Dualdisplay

    EMB-2500: Pico-ITX-Board mit ARM-Prozessor und Dualdisplay: Die auf eingebettete Hardwaresysteme spezialisierte Firma Habey Usa hat mit ihrem EMB-2500 einen leistungsfähigen Platinencomputer in ihr Programm...
  3. suche multiprozessor board

    suche multiprozessor board: wollte mal fragen ob jemand ahnung von multiprozessor board hat. ich möchte gerne ein board mit zwei prozessoren drauf am besten...
  4. Qualcomm publiziert Registerdokumentation für Adreno-Grafikprozessoren

    Qualcomm publiziert Registerdokumentation für Adreno-Grafikprozessoren: Als erster Hersteller von Chips für eingebettete Systeme hat Qualcomm überraschend eine Dokumentation für Teile seiner Adreno-Grafikprozessoren...
  5. Neue Intel-Grafikprozessoren nutzen proprietäre Firmware-Dateien

    Neue Intel-Grafikprozessoren nutzen proprietäre Firmware-Dateien: Ein neulich getätigter Beitrag zum Linux-Kernel zeigt, dass einige der neueren i915-Grafikprozessoren nun erstmals auf Firmware angewiesen sind,...