Programme vorab in den Hauptspeicher laden

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von linux_anfaenger, 19.07.2007.

  1. #1 linux_anfaenger, 19.07.2007
    linux_anfaenger

    linux_anfaenger Jungspund

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe hier debian auf einem USB-Stick laufen. Nun sind die Lese- und Schreibraten nicht gerate umwerfend und deswegen fände ich es ganz nett oft benutzte Programme und die entsprechenden libraries (oder auch ganze Verzeichnisse) während des Bootvorgangs in den Hauptspeicher zu laden.

    Der Rechner an meinem Arbeitsplatz (dessen Festplatteninhalt ich nicht ändern will und leider der Einbau einer weiteren Platte nicht erlaubt ist) hat 2GB Hauptspeicher. Deswegen wäre eine Auslagerung von USB nach RAM eine ganz nette Steigerung der Performance.

    Wichtig wäre zusätzlich, dass beim Herunterfahren des Rechners (oder unmounten eines RAM-Verz.) geänderte Dateien (oder ganze Verzeichnisse) wieder auf den Stick geschrieben werden.

    Vielen Dank für Euren Ideen oder Links,
    Walter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Der Linux-kernel macht das automatisch- deswegen ist der Speicher auch immer voll.

    Falls Du es trotzdem (zusaetzlich) manuell machen moechtest, kannst Du Dir eine entsprechend grosse ramdisk beim Booten anlegen. Das scheint mir auf dieser Seite recht verstaendlich erklaert zu sein.

    Sobald Dein System gestartet ist, kannst Du alles, was Du brauchst, vom usb-stick in die ramdisk laden (kopieren), vor dem Herunterfahren synchronisierst Du dann den Stick mit der ramdisk mittels 'rsync'. Das ist allerdings gefaehrlich, da Du bei einem systemausfall alle Daten unweigerlich verloren hast.

    Du koenntest auch versuchen, den Stick auf der Ramdisk zu spiegeln. Das waere vermutlich auch nicht so langsam, da Linux auch I/O puffert. Allerdings bist Du dann wieder beim obigen Argument, dass gerade Libraries und Executables im Cache bleiben.
     
Thema:

Programme vorab in den Hauptspeicher laden

Die Seite wird geladen...

Programme vorab in den Hauptspeicher laden - Ähnliche Themen

  1. Centos Update von Programmen / Configs

    Centos Update von Programmen / Configs: Hallo, überlege mir gerade ob ich auf Centos umsteigen soll. Bei Centos gibt es ja viele Jahre Update für eine Version. Wie ist es aber nach...
  2. portable Windows-Programme in Wine nutzen

    portable Windows-Programme in Wine nutzen: Hallo, ich bin gerade an der mühlseligen Umstellung meiner Windows-Programm-Sammlung auf Linux. Für viele kleine Tools (speziell aus dem...
  3. Liste der installierten Programme erstellen, aber von extern, ohne chroot ?

    Liste der installierten Programme erstellen, aber von extern, ohne chroot ?: Hallo Gibt es eine Möglichkeit, die installierten Programme z.B. bei Debian, Archlinux in eine eine Liste zu schreiben, ohne angemeldet zu...
  4. Zwei neue Backup-Programme für Linux

    Zwei neue Backup-Programme für Linux: Fast gleichzeitig haben zwei Backup-Programme die Verfügbarkeit der ersten produktiven Version angekündigt. Weiterlesen...
  5. Lokale GUI-Programme mit php-cgi starten

    Lokale GUI-Programme mit php-cgi starten: Hallo zusammen, nach dem Studium des Internets ist es mir gelungen Bash-Skripte mit php-cgi zu starten. Im Nachhinein betrachtet ist es gar nicht...