Programm: Icon und Befehl......

Dieses Thema im Forum "Gnome" wurde erstellt von romansk, 24.08.2005.

  1. #1 romansk, 24.08.2005
    romansk

    romansk Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    bin ein blutiger anfänger auf linux und hab mal ein paar simple fragen:

    ich hab ein programm heruntergeladen (mercury 1.4), das als .tar.gz angeboten wurde. nach dem entpacken hab ich jetzt den ganzen karsumpel in einem ordner und kann die datei "mercury" nur über das terminal - mit angabe des ganzen pfades - ausführen. wenn ich die datei doppelklicke kommt die meldung, dass es eine ausführbare textdatei sei und ich werde gefragt ob ich sie im terminal ausführen, ausführen oder einsehen will. :think: naja, ich hätte aber gerne, dass ich 1. nicht den ganzen pfad sd. nur "mercury" im terminal eingeben muss und 2. dass ich mir von dieser "ausführbaren textdatei" eine schöne verknüpfung auf den desktop legen kann...!? 8)

    muss ich die in ein bestimmtes verzeichnis legen!? gibt es sowieso irgendeinen bestimmten "standardordner" für programme oder so? was mich auch erstaunt hat war das einfache starten des programmes..!? wenn ich andere programme auf linux installiert habe war das immer so eine zangengeburt mit paketen und abhängigkeiten..!?
    übrigens läuft bei mir fedora core 4 (ist doch gut für anfänger..!!??)
    ich hoffe ich bin nicht im falschen topic...;)
    danke für hilfe,


    romansk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DennisM, 24.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Du könntest "ln -s /pfad/zu/mercury-bin /usr/local/bin/mercury" machen das sollte funktionieren.

    Zu den Icons: eigentlich einfach das Icon der Mercury Datei in den Desktop ziehen und "Hiermit Verknüpfen" anklicken (vorrausgesetzt du benutzt KDE, weil ich nicht genau wie das Kontextmenü in GNOME aussieht aber wahrscheinlich auch sowas wie "Verknüpfung erstellen" oder so)

    MFG

    Dennis
     
  4. #3 romansk, 25.08.2005
    romansk

    romansk Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    dh alles was ich in /usr/local/bin/ kopiere kann ich dann einfach im terminal eingeben...!? :think: gilt das für jede auführbare datei..!? wieso würdest du ein link machen? ist es nicht besser wenn ich das programm direkt in dieses verzeichnis lege? :oldman
    ich müsste das programm mit "mercury -mesa" (weil ich die grakatreiber noch nicht richtig installiert habe) aufrufen....wie mach ich das in der verknüpfunbg...!?

    danke und gruss,

    romansk
     
  5. #4 DennisM, 25.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Wieso denn?

    Ich denke das würde mit echo 'alias mercury="mercury -mesa"' >> ~/.bashrc' gehen.

    Genau.

    MFG

    Dennis
     
  6. #5 romansk, 25.08.2005
    romansk

    romansk Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für die hilfe dennis, nur: das is mir natürlich schon etwas zuviel..!?

    muss ich das so eingeben im terminal? (sorry ich hab echt keinen schimmer) und was heisst >> ~/.bashrc dass du diesen eintrag in diese datei schreibst, oder? und diese liegt im root verzeichnis!? sind dort irgendwie alle befehlsparameter für verknüpfungen gegeben? (ist '-mesa' überhaupt ein parameter?)

    messsiii...!?

    -romansk
     
  7. #6 oyster-manu, 25.08.2005
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    ich mach mal ein wenig klarschiff:

    es gibt unter linux die variable $PATH
    diese enthält "standardverzeichnisse" (u.a. /usr/local/bin/) mit programmen, damit man nur noch den programm namen ohne pfad eingeben muss, um ein prog zu starten.

    du könntest jetzt entweder einen link mit "ln" machen (wie dennis oben beschrieben hat) oder einen alias anlegen (die komplizierte methode hat dennis auch schon angegeben, die einfachere geht auch nur mit "alias mercury -mesa mercury").

    du könntest aber auch den pfad des programms zu den verzeichnissen in $PATH hinzufügen, mit (keine garantie, ich mach das gerade aus dem kopf): echo "/pfad/zu/mercury" >> $PATH

    als dritte möglichkeit, kannst du dir auch eine verknüpfung auf den desktop packen: rechte maustaste -> verknüpfung zu programm -> unter befehl den "/pfad/zu/mercury/mercury -mesa" angeben. (so gehts unter KDE, gnome müsste aber ähnlich sein)

    und jetzt zum kleinkram:
    >> bedeutet, dass die ausgabe nicht auf dem bildschirm angezeigt wird, sondern an eine datei als text angehängt wird. (echo "hallo" >> bla.txt schreibt "hallo" nicht auf den bildschirm, sondern in die datei bla.txt). nur ein > löscht den inhalt der datei und schreibt dafür die ausgabe rein. die datei wird automatisch erstellt, falls sie noch nicht vorhanden ist.

    ~ ist die kurzform zum homeverzeichnis des gerade angemeldeten benutzers.

    .bashrc ist eine datei zur konfiguration der bash (z.b. kann man die farbe des promts ändern usw.). jeder benutzer hat seine eigene.
    der punkt vor der datei gibt an, ob die datei versteckt wird oder nicht. also musst du sie eventuell mit "ls -a" oder im konquerer unter ansicht -> verstecke dateien du musst sie aber nicht erst sichtbar machen um sie editieren zu können.

    manu

    /EDIT: ja, -mesa ist ein parameter :)
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 romansk, 25.08.2005
    romansk

    romansk Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    GEIL...!? genau solche antworten sind für mich gold wert.....!!? :oldman die kleinen sachen sind doch immer die die am meissten verwirren...!!? danke fürs beanworten vom kleinkram!!?
     
  10. #8 oyster-manu, 25.08.2005
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    kein problem :)
     
Thema:

Programm: Icon und Befehl......

Die Seite wird geladen...

Programm: Icon und Befehl...... - Ähnliche Themen

  1. Keine Minimierung- und Maximierung-Icons mehr in den Programmen

    Keine Minimierung- und Maximierung-Icons mehr in den Programmen: Hallo PC mit 3 user, Debian-Sid, amd64 mit kdm4 + xfce4. Bei eine user tritt folgendes Problem seit gestern auf, mein Sohn hat mit nautilus...
  2. Programm Icon hinzugeben

    Programm Icon hinzugeben: Hi, ich habe mal eine Frage an Euch. Wenn ich ein Programm entwickelt habe und der ausführbaren Datei ein Icon fest geben möchte, wie mache ich...
  3. GTK: Programm-Icons sind weg

    GTK: Programm-Icons sind weg: [SOLVED] GTK: Programm-Icons sind weg moin Leute, hab gestern mal en Update von GTK gemacht. Erstes Problem war, dass danach kein Programm...
  4. Welche Distri für Programming from the Ground Up

    Welche Distri für Programming from the Ground Up: Hallo! Ich möchter gerne das Buch Programming from the Ground Up durcharbeiten. savannah_nongnu_org/projects/pgubook/ Da geht es um Programmieren...
  5. Externes Programm mit Script ausführen?

    Externes Programm mit Script ausführen?: Hallo, ich würde gern ein Script zum klonen von festplatten schreiben z.B. mit dem Programm Mondo Rescue. Ist es möglich externen Programmen...