Profilkurse

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von blck, 10.04.2008.

  1. blck

    blck Routinier

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    So,
    ich hab mal die Frage welche Profilkurse ihr genommen habt.
    Mal kurz zu meiner Situation:
    Ich komm jetzt in die 11. Klasse und muss jetzt überlegen welche Profilkurse ich nehmen will. Feststehen tuen Englisch und PW. Wackelkanditat ist als zusätzlicher Profilkurs Mathe. Das wären 2 Stunden mehr in der Woche, was Ansich nicht schlimm wäre (obwohl ich dann pro Halbjah ca. 50 Stunden länger schlafen könnt :D), aber ich stehe in Mathe im Schriftlichen 4 und im Mündlichen knapp 2. Was dann eine 3 auf dem Zeugnis ergibt. Und in den Leistungskurs Mathe will ich auch nicht, allerdings könnte ich wenn ich wollte den zusätzlichen Profilkurs auch nach einem Halbjahr wieder abwählen.
    Jetzt meine Frage: Was würdet ihr mir empfehlen? Ist es für einen Job im Bereich der Informationtechnologie (z.B. Serveradministration) sinnvoll so einen Kurs zu nehemen? Wie sah es bei euch aus?

    Danke und MfG,
    Blck
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tomekk228, 10.04.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    OT: Hat nichts mit der sache zutun, aber 4 im schriftlichen und Mündlichen 2? Und das dann 3 aufn Zeugnis? Wow, da hast du ein netten Lehrer/Lehrerin :)

    Bei meinem Mathe Lehrer wär das ne schwache 4 :/
     
  4. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    tja, mdl zählt halt stärker.

    und ein profilkurs kann man afaik nur abwählen, wenn man einen Ausfall hat!

    ciao
     
  5. #4 kotzkroete, 10.04.2008
    kotzkroete

    kotzkroete Doppel-As

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /germany/berlin/zehlendorf
    Also ich nehme als Profilkurse Mathe und Physik, als Sprachen Englisch und Latein (endlich kein Spanisch mehr!!!), Musik (Kunst mag ich nicht so), Informatik und Philosophie.
     
  6. #5 BloodyMary, 11.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2008
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Hehe, hach, mathe und mündliche NOten...
    Bin jetzt 12. Klasse, Fachgymnasium Informationstechnik, Mathe LK ist Pflicht. Unser Matheleher, gibt keine mündlichen Noten und überprüft auch keine Hausaufgaben, die Noten bestimmen 2 Klausuren im Halbjahr.
    Aber ich würde mal ganz stark behaupten das du Mathe ein extrem wichtiges Ding im Bereich Informatik ist. Wobei... ...Stochastik.... ...Schwamm drüber.
    Ich hab auch so wichtige Fächer wie IV (Informationsverarbeitung), (Beinhaltet: Datenbanken, Binäre Algebra, Logikschaltungen). Auch Informationstechnik, überschneidet sich alles stark. Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du auch Physik wählen.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. JBR

    JBR Fichtenschonung

    Dabei seit:
    18.03.2007
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nolop
    Im Ernst, was im Mathe [G|L]K passiert hast du an jeder Uni innerhalb einiger Wochen abgefrühstückt.

    Ich habe in Mathematik auch eine 3 mit einer 4er Klausur und einer 2 im mündlichen.
    (Vorher stand ich schriftlich wie mündlich auf 2, aber jetzt habe ich eine anderen Lehrer ...)
    Ich denke auch das es in den RRL (oder wie dieses Regelwerk heißen mag) festgelegt ist, wie die beiden Noten zu gewichten sind.

    Was auch immer ein Profilkurs sein mag(ist das aus NRW ? ), wenn du meinst davon zu profitieren tu es. Aber ich würde eher die zwei Stunden Schlaf nehmen, in zwei Stunden nachmittags kannst du sicher mehr lernen als in der Schule, such dir einfach eine Schülerwettbewerb, das macht außerdem mehr Spaß ...

    Ich habe einfach mal den MatheLK gewählt, falls es garnicht anders geht setze ich mich halt mal hin und lerne für eine Klausur.
    Mein Problem ist eher die Konzentrationsfähigkeit, die ist laut Gefa Inst. kaum vorhanden (2,3% im vgl. zu 40% KLassenstufen-avg)
    Außerdem habe ich eine relativ geringe Stundenzahl mit den LKs Mathe,Physik, Englisch und P4 Erdkunde (oder so) und Info als P5 (gabs leider nicht als LK)

    Hier mal zwei nette Schülerwettbewerbe

    BWINF (http://www.bwinf.de)
    Intel-Leibniz-Challenge (http://www.unikik.uni-hannover.de/challenge/index.htm)
     
  9. #7 BloodyMary, 12.04.2008
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Das Problem ist, das sich an den Unis niemand Zeit dafür nimmt dir etwas bei zu bringen, wenn du in 1,5 jahren keine Analysis lernst wirst du das in 4 Wochen an der Uni erst recht nicht hinbekommen, die Devise lautet use it or lose it, wenn du deine Mathe-"Skills" über 2 bzw.3 Jahre verkümmern lässt, dann wirst du es an den Unis besonders schwer haben.
     
Thema: Profilkurse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. profilkurs was ist das