Profile der XP-Clients auf Server kopieren

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von el minuto, 17.10.2006.

  1. #1 el minuto, 17.10.2006
    el minuto

    el minuto Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich bin gerade dabei einen Samba-Server (Fedora 5) als PDC einzurichten. Jetzt geht es darum, die Profile der (XP-Client-)User eben von den Clients auf den Server zu kopieren.
    Ich hab versucht dabei genau nach der Anleitung aus dem Buch "Samba 3 - Das offizielle Handbuch" vorzugehen:
    als lokaler Admin auf dem XP-client anmelden -> rechtsklick auf Arbeitsplatz->Eigenschaften->Erweitert->Benutzerprofile->Einstellungen->das gewünschte profil wählen->kopieren nach->Benutzer ändern->im Bereich 'Pfade' die Domäne auswählen->zugriffsrecht auf das Profil wählen->ok->ok
    (alles etwas gekürzt...)

    Auf jeden Fall möchte ich das Profil dann nach samba.domaene\profiles kopieren. Hier stellt sich nun das Problem, dass auf diesen Ordner der lokale (winXP)Admin nicht zugreifen kann.
    Ich habe ein Konto "Administrator" auf dem Fedora-Rechner als User und auch als Samba-User eingerichtet. "Administrator" ist in der gleichen Gruppe, wie andere (Linux-)User, die auf samba.domaene\profiles wiederum zugreifen können.
    Woran könnte das liegen? Für schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar!

    Gruß
    el minuto
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordlamer, 17.10.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    das müsstest du doch auch mit jedem benutzer selber machen können oder nicht?
     
  4. #3 el minuto, 17.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2006
    el minuto

    el minuto Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Man kann leider sein eigenes (win)Profil nicht kopieren. [edit]auch nicht (oder zumindest nicht) als admin [/edit]
    Gibt es evtl noch eine andere möglichkeit die profile auf den server zu kriegen?
     
  5. #4 lordlamer, 17.10.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    die dateien händisch kopieren!

    achte aber darauf dass du bevor du das machst den rechner am besten einmal neustartest und dich nicht mit dem benutzer anmeldest.

    auf der serverseite musst du dann auch die rechte eventuell noch richtig setzen
    .

    dann beten und glück haben oder nacktes profil für die benutzer verwenden ;)

    frank
     
  6. #5 el minuto, 19.10.2006
    el minuto

    el minuto Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    so, ich hab jetzt die Ordner Cookies, Desktop, Eigene Dateien, Favoriten und Startmenü per Hand in den Profile-Ordner für den entsprechenden User geschoben (liegt unter /home/profiles/<user>) und Datei-Besitzer und -Rechte angepasst (recursiv, damit die Rechte auch für alle Dateien geändert werden).
    Leider funktioniert die Anmeldung immer noch nicht.
    Wenn ich mich an der Domäne anmelden möchte kommt immer noch eine Meldung, er könne kein servergespeichertes Profil finden, und anschließend findet er nicht mal ein lokales Profil...
    Der profile-Ordner muss eigentlich auch der richtige sein, da ich dort über die Netzwerkumgebung (lokal angemeldet, nicht an der Domäne) einen "Neuen Ordner" angelegt habe und diesen dort auch (mit passenden Rechten) gefunden hab.

    Jetzt weiß ich wirklich nicht mehr weiter... Kann irgenwer helfen?
    Gruß
    el minuto
     
  7. #6 lordlamer, 19.10.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Hi,

    dann wird es jetzt zeit für die smb.conf für das logonscript und logs von samba.

    Frank
     
  8. #7 el minuto, 19.10.2006
    el minuto

    el minuto Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ok, hier die smb.conf:
    Code:
    ##### Identifikation des Servers und der Arbeitsgruppe
    	workgroup = samba.asta
    	netbiosname = SAMBASTA_PDC
    	server string = Samba %v (PDC) @ samba.asta
    ##### Grundeinstellungen der einzelnen Shares. Zur Sicherheit erst einmal alles verbieten. In den jeweiligen Shares werden dann die Rechte vergeben.
    	browseable = no
    	public = no
    	writeable = no
    	guest ok = no
    ##### Die Samba-Logfiles
    	log file = /var/log/samba/%m.log
    ##### Die Definition des PDCs
    	domain master = yes
    	prefered domain = yes
    	domain logons = yes
    	os level = 65
    	security = user
    ##### Logon-Einstellungen für Windows-Clients
    	logon drive = S:
    	logon path = \\%L\profiles\%u #???
    #	logon home
    #	logon script
    ##### Die Administratoren des PDC
    	domain admin users = root
    [homes]
    	path = /home/%u
    	comment = Benutzer-Verzeichnisse
    	browseable = yes
    	writeable = yes
    [netlogon]
    	path = /home/netlogon
    	browseable = no
    	writeable = no
    	comment = netlogON
    [profiles]
    	path = /home/profiles
    	browseable = no
    	writeable = yes
    	comment = Benutzerprofile
    [public]
    	path = /asta
    	browseable = yes
    	writeable = yes
    	guest ok = yes
    	public = yes
    	comment = public Ordner
    
    Naja und wie du aus der smb.conf siehst hab ich (noch) kein logon script. Das aktuelle log folgt, ich muss es noch nen bischen kürzen und auf diesen Rechner bekommen...
    Bis gleich...
     
  9. #8 el minuto, 19.10.2006
    el minuto

    el minuto Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    und hier folgt das log (von Heute):
    Code:
    [2006/10/19 12:10:39, 1] smbd/service.c:make_connection_snum(941)
    
      anton (192.168.143.39) connect to service profiles initially as user Birk (uid=500, gid=500) (pid 2532)
    
    [2006/10/19 12:10:39, 1] smbd/service.c:make_connection_snum(941)
    
      anton (192.168.143.39) connect to service profiles initially as user Birk (uid=500, gid=500) (pid 2532)
    
    [2006/10/19 12:11:08, 1] smbd/service.c:make_connection_snum(941)
    
      anton (192.168.143.39) connect to service netlogon initially as user Birk (uid=500, gid=500) (pid 2532)
    
    [2006/10/19 12:11:10, 1] smbd/service.c:make_connection_snum(941)
    
      anton (192.168.143.39) connect to service Birk initially as user Birk (uid=500, gid=500) (pid 2532)
    
    [2006/10/19 12:13:10, 1] smbd/service.c:make_connection_snum(941)
    
      anton (192.168.143.39) connect to service profiles initially as user Birk (uid=500, gid=500) (pid 2532)
    
    [2006/10/19 12:13:13, 1] smbd/service.c:close_cnum(1141)
    
      anton (192.168.143.39) closed connection to service profiles
    
    [2006/10/19 12:13:13, 1] smbd/service.c:close_cnum(1141)
    
      anton (192.168.143.39) closed connection to service profiles
    
    [2006/10/19 12:13:13, 1] smbd/service.c:close_cnum(1141)
    
      anton (192.168.143.39) closed connection to service netlogon
    
    [2006/10/19 12:13:13, 1] smbd/service.c:close_cnum(1141)
    
      anton (192.168.143.39) closed connection to service profiles
    
    [2006/10/19 12:13:13, 1] smbd/service.c:close_cnum(1141)
    
      anton (192.168.143.39) closed connection to service Birk
    
    [2006/10/19 12:24:20, 0] lib/util_sock.c:write_data(562)
    
      write_data: write failure in writing to client 0.0.0.0. Error Die Verbindung wurde vom Kommunikationspartner zurückgesetzt
    
    [2006/10/19 12:24:20, 0] lib/util_sock.c:send_smb(769)
    
      Error writing 4 bytes to client. -1. (Die Verbindung wurde vom Kommunikationspartner zurückgesetzt)
    
    Bis auf die "Error"-Zeilen wiederholt sich das log noch zweimal, nur mit anderer pid, aber das muss ich hier wohl nicht mehr posten, oder?

    Auf ein logon script geht mein "tolles" Buch im Zusammenhang mit roaming profiles nicht ein, daher geh ich davon aus, dass es nicht unbedingt notwendig ist.
    Da in der log-datei ja auch kein wirklicher Fehler zu erkennen ist, geh ich ja inzwischen davon aus, dass ich irgendwo in der mmc der Clients irgendeine Einstellung nicht richtig hab... Oder wo könnte der Fehler liegen?

    Gruß vom ratlosen Birk alias el minuto
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 lordlamer, 19.10.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Hi,

    ich hab bei homes und profiles folgendes:
    PHP:
    [homes]
    browseable=No
    comment
    =Home Directories
    inherit permissions
    =Yes
    read only
    =No
    valid users
    =%S
    veto files
    =.*

    [
    profiles]
    path=/home/%U/profiles
    browseable
    =No
    writeable
    =Yes
    create mask
    =0600
    directory mask
    =0700
    comment
    =Benutzer Profile
    Probier es mal so
     
  12. #10 el minuto, 20.10.2006
    el minuto

    el minuto Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Juhuuu,

    inzwischen klappts. Allerdings lag es nicht im Geringsten am Server und dessen Einstellungen.
    Schuld war - natürlich :D - Windows!
    - einmal hab ich die XP-Clients nicht richtig in die Domäne gehoben. (naja, wer kennt sich schon mit Windows aus...:think: )
    - und es mussten in der Registry zwei Werte geändert werden: HKEY_LOCAL_MACHINE:
    /System/CurrentControllSet/Services/Netlogon/Parameters/
    a) requireSignorseal auf 0
    b) signsecurechannel auch auf 0
    (default ist jeweils 1) Das ist allerdings wohl nur bei WinXP-Professionel so.

    Auf jeden Fall laufen die Roaming Profiles jetzt.
    Vielen Dank!
    el minuto
     
Thema:

Profile der XP-Clients auf Server kopieren

Die Seite wird geladen...

Profile der XP-Clients auf Server kopieren - Ähnliche Themen

  1. Win 7 roamingprofiles migration auf samba: Spracheinstellungen

    Win 7 roamingprofiles migration auf samba: Spracheinstellungen: Hallo, bin mir nicht schlüssig, ob man mein Problem überhaupt Samba-seitig lösen kann, aber vielleicht hat jemand einen Tip für mich:...
  2. Roaming Profiles funktioniert nicht richtig

    Roaming Profiles funktioniert nicht richtig: Hallo an alle, ich habe da ein kleines Problem mit Servergespeicherten Profilen an meinem/unserem Samba-Domänencotroller. Eigentlich...
  3. Kurztipp: Komfortable Umschaltung von Proxy-Profilen unter KDE

    Kurztipp: Komfortable Umschaltung von Proxy-Profilen unter KDE: Die Umschaltung von Proxy-Profilen ist kein Standard-Feature von KDE. Es kann aber ohne Probleme nachgerüstet werden. Weiterlesen...
  4. sambaProfilePath

    sambaProfilePath: ich habe sone frage ? ich habe einen samba 3 unter debian als pdc und bdc am laufen. alles funzt so weit, aber im ldap selbst verwende ich ein...
  5. Suche Grafikkarte in Low Profile

    Suche Grafikkarte in Low Profile: Hi, lange nichts mehr von euch gelesen, bzw ich war sehr lange nicht aktiv. Ich hoffe euch gehts noch allen gut :) Es geht sich um folgendes....