Probleme nach WLAN-Treiber-Installation mit ndiswrapper

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von rock4ever, 30.12.2006.

  1. #1 rock4ever, 30.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2006
    rock4ever

    rock4ever Jungspund

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Linux-Gemeinde,

    vorweg: ich benutze Linux (SuSE 10.0) noch nicht lange, konnte aber bisher so ziemlich alles über Google finden - nur jetzt komme ich nicht weiter.

    Am PC benutze ich den WLG-1500 USB-Stick mit SiS163-Chipsatz, um eine Verbindung zum Router aufzubauen. Über ndiswrapper konnte ich den Treiber dafür, nach anfänglichen Schwierigkeiten, schließlich installieren. Nach dem Laden des Moduls bekomme ich über iwconfig eine WLAN-Schnittstelle angezeigt.

    Nun das Problem:
    Ich kann weder über iwconfig irgendwelche Änderungen (z.B. ESSID) vornehmen (es wird aber auch keine Fehlermeldung ausgegeben), noch wird mir die Schnittstelle unter YaST angezeigt, ifup ergibt "Konnte keine Konfiguration finden".

    Unnötig zu erwähnen, dass KInternet im Kontext-Menü den Eintrag "Drahtlose Verbindung" deaktiviert.

    Ich komme nicht mehr weiter, zumal das Laden des Moduls über modprobe ndiswrapper mals das System aufhängt und mal tadellos funktioniert.

    Wie krieg ich den USB-Stick zum Laufen?

    Hier ein paar Daten:

    USB Stick: WLG-1500 mit SiS163-Chipsatz
    Treiber: habe ich von http://ndiswrapper.sourceforge.net/wiki/index.php/List, wo das Gerät als unterstützt aufgeführt wird, installiert habe ich hierbei die XP-Version

    ndiswrapper -l liefert:

    sis163u driver present, hardware present

    lsusb liefert:

    Bus 003 Device 002: ID 0457:0163 Silicon Integrated Systems Corp.
    Bus 003 Device 001: ID 0000:0000
    Bus 002 Device 001: ID 0000:0000
    Bus 001 Device 001: ID 0000:0000

    modprobe ndiswrapper: erzeugt keine Fehlermeldung

    iwconfig ergibt dann:

    IEEE 802.11FH ESSID: off/any
    Mode: Managed Frequeny:2.432 GHz Access Point: 00:00:00:00:00:00
    Bit Rate:11 Mb/s Tx-Power: 17 dBm Sensivity:0/3
    RTS thr:2312 B Fragment thr:2312 B
    Encryption key: off
    Power Management: off
    Link Quality:100/100 Signal Level:-90 dBm Noise Level:-256 dBm
    Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
    Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

    iwconfig wlan0 essid "WLAN Heimnetz" bringt keine Fehlermeldung, aber auch keine Änderung

    iwconfig wlan0 key open 96F4E69AD2 bewirkt:

    Encryption key:96F4-E69A-D2

    Soweit habe ich das jetzt eingegeben. Unter YaST wie gesagt, wird keine WLAN-Schnittstelle erkannt, obwohl ich sie doch angelegt habe.

    dmesg liefert:

    ndiswrapper: module not supported by Novell, setting U taint flag.
    ndiswrapper: version 1.2 loaded (preempt=no,smp=no)
    ndiswrapper: driver sis163u (OEM,11/29/2004,5.1.1039.1020) loaded
    ndiswrapper: (IofCallDriver:1586): major_fn 00000040 NOT IMPLEMENTED!

    ndiswrapper: (IofCallDriver:1586): major_fn 00000008 NOT IMPLEMENTED!

    wlan0: ndiswrapper ethernet device e0:96:23:3f:92:b1 using driver sis163u, configuration file 0457:0163.0.conf
    wlan0: encryption modes supported: WEP, WPA with TKIP, WPA with AES/CCMP
    usbcore: registered new driver ndiswrapper


    ifup wlan0 ergibt:

    wlan0
    ERROR: No configuration found for wlan0

    *edit*
    Ich hab mal versucht den Router anzupingen, das hat funktioniert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rock4ever, 04.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2007
    rock4ever

    rock4ever Jungspund

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    He, Leute - ich brauche eure Hilfe. Hat denn keiner eine Idee, was ich tun kann, ohne mir gleich einen anderen Stick oder WLAN-Karte kaufen zu müssen?

    *edit*
    Pingen funktioniert mittlerweile nicht mehr...
     
  4. #3 ferch, 04.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2007
    ferch

    ferch egglayingwoolmilksow

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hermann Löhns Stadt (Heide)
    Hi! wenn du dein router an pingen kannst ist irgend wo noch der wurm drin!

    Hast du bei yast unter netzwerk geräte ein neues gerät nämlich drahtlos konfiguriert?
    Und hast du dort auch deine gateway eingetragen, und bei modul ndiswrapper eingetragen?
    Hast du die verschlüsselung richtig angegeben?
     
  5. #4 rock4ever, 04.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2007
    rock4ever

    rock4ever Jungspund

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ein Standardgateway ist nicht eingetragen. Allerdings ist das auf meinem Notebook mit Intel/PRO Wireless auch nicht der Fall - und da läuft alles ohne Probleme.

    Was müsste ich denn da eintragen? Sorry, ich bin neu auf dem Gebiet, unter Windows musste man sowas nicht wissen ^^

    Allerdings gibt es nach dem Hinzufügen der Schnittstelle im YaST nun eine Konfiguration. KInternet deaktiviert aber weiterhin den Eintrag "Drahtlose Verbindung" im Kontextmenü.

    iwconfig zeigt aber die in YaST eingetragene ESSID noch immer nicht an. Sehr komische Sache...

    Der Eintrag auf sourceforge.net sagt zu meinem Stick:
    Other: ndiswrapper 1.7 (CVS) / Gentoo Linux / Epia SP8000E

    Muss ich das so deuten, dass ich ndiswrapper Version 1.7 brauche unter der Stick nur unter Gentoo Linux mit dem Motherboard Epia SP8000E läuft? Fragen über Fragen.

    Aber bevor ich hinschmeiße: Gibt's noch irgendwas, das ich ausprobieren kann?
     
  6. #5 ferch, 04.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2007
    ferch

    ferch egglayingwoolmilksow

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hermann Löhns Stadt (Heide)
    Eine neuere Version von ndiswrapper kann nicht schaden!
    Ich hab nen marvel Chip der ist noch blöder! siehe hier:
    Wenn du windows noch drauf hast schau doch mal da nach.
    die gateway ist quasi deine ip fürs internet bei t-online müßte es 192.168.2.1 sein glaub ich! bei microsoft holt sich dein stick das selber aber bei linux nicht.

    also die mußt du noch eintragen und wie sieht es mit ndiswrapper aus? hast du das auch unter yast / netzwerkgeräte / Netzwerkkarte / Erweitert -> Hardwaredetails -> Modulname , eingetragen? Denn das ist ja quasi dein treiber, den du ja nun "emulierst", und den du nun yast mit teilen mußt das er ndiswrapper benutzen soll.

    Eine ander Ursache könnte auch die firewall sein, wo dein stick noch gesperrt sein könnte! Genau so könnte dein Profil für internet bzw netzwerk gesperrt sein!

    :headup: dein stick läuft unter suse :headup: aller anfang ist schwer war bei mir genau so!

    greetz ferch
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 rock4ever, 04.01.2007
    rock4ever

    rock4ever Jungspund

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, das werde ich ausprobieren. Der Gateway ist also die IP-Adresse vom Router.

    ndiswrapper als Modulname ist eingetragen. Ansonsten versuche ich es nochmal ohne Firewall.

    Allerdings hängt sich jetzt das System auf, wenn ich hochfahren will. Ich muss es erst wieder neu installieren. Melde mich dann morgen nochmal, habe noch etwas anderes zu erledigen.

    Also, dankeschön...
     
  9. #7 rock4ever, 05.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2007
    rock4ever

    rock4ever Jungspund

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Juhu, mit neuerer ndiswrapper-Version und den Kernel-Sourcen funktioniert die Verbindung.

    Da gibt's nur noch ein letztes Problem: Die Verbindung mit dem Router kommt zustande und ich komme auch in das HTML-Konfigurationsprogramm des Routers, ins Internet allerdings nicht...

    Standardgateway (T-Online, also 192.168.2.1) ist eingetragen, die Verbindung kommt aber auch ohne zustande.

    *edit*
    Auch anpingen meines Notebooks funktioniert. Das Netzwerk läuft also, was muss ich aber jetzt noch tun, damit ich mit dem Router ins Internet kommen kann?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ES FUNKTIONIERT!!!! Juhuuuuuu!

    Ich habe einfach die Konfiguration der LAN-Karte aus YaST gelöscht, die ich sowieso nicht brauche. Irgendwie muss SuSE versucht haben, über diese Karte eine Internetverbindung aufzubauen - warum auch immer.

    Vielen Dank an alle, die mir bereitwillig geholfen haben!
     
Thema:

Probleme nach WLAN-Treiber-Installation mit ndiswrapper

Die Seite wird geladen...

Probleme nach WLAN-Treiber-Installation mit ndiswrapper - Ähnliche Themen

  1. Probleme nach Update auf Suse 12.1

    Probleme nach Update auf Suse 12.1: Hallo Leute, Ich habe heute per Netzwerk-CD mein Sytem von 11.4 auf 12.1 upgegradet. Die Installtion ging ohne Fehlermeldungen von statten....
  2. Probleme nach standby

    Probleme nach standby: So, nun habe ich solange gegoogelt, aber nichts brauchbares gefunden. Ich hab hier ne Debian-LEnny am laufen und bin auch soweit ganz zufrieden,...
  3. Debian -> Nachaufrüsten Probleme :(

    Debian -> Nachaufrüsten Probleme :(: Hallo, nachdem ich Heute meinen Rechner mit 2x2GB aufgerüstet habe, wird die Soundkarte und die Netzwerkkarte, beide OnBoard, nicht mehr erkannt....
  4. Verschiedene Probleme nach Server Neuinstallation ? ! :hilfe2:

    Verschiedene Probleme nach Server Neuinstallation ? ! :hilfe2:: :hilfe2: habe letztes we nen Debian 4 mit nem VHCS2 Webinterface für die Benutzerverwaltung installiert. nun habe ich Leider noch verschiedene...
  5. Nach ATI Treiber Installation Probleme mit Medien

    Nach ATI Treiber Installation Probleme mit Medien: Nach ATI Treiber Installation Probleme mit Medien // ERLEDIGT Hi, grundsätzlich gibt's keine Probleme mit Audio oder Video. Ich höre alles...