Probleme mit OpenVPN Server

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von mincer, 14.06.2005.

  1. #1 mincer, 14.06.2005
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2005
    mincer

    mincer Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hy Leute

    Ich habe ein Problem mit einer OpenVPN-Umgebung.
    Im server mode läuft alles einwandfrei! Jedoch will ich den Server in der bridged-mode betreiben. Der OpenVPN Server läuft auf einem autonomen Rechner im LAN. (Firewall seperat)

    LAN: 192.168.0.0/24

    LAN-IP Server: 192.168.0.8

    Die Zeile mit den Bridge-Parametern sieht so aus:

    (Wenn ich diese Zeile in die Server zeile ändere, funtioniert alles, der Client erhält sogar eine IP)

    Ich habe auch einen Script erstellt um das bridge device zu initialisieren.

    > wie hier beschrieben: http://openvpn.net/bridge.html

    Beim Verbinden mit einem Windoof-XP-Client wird einfach die IP aus dem Pool nicht zugewiesen! (OpenVPN internes DHCP, Pool 200 - 254)

    Hier der Output des Clients:

    Ganz seltsam finde ich die Zeile:

    Tue Jun 14 16:11:24 2005 us=651095 WARNING: --remote address [192.168.0.8] conflicts with --ifconfig subnet [192.168.0.200, 255.255.255.0] -- local and remote addresses cannot be inside of the --ifconfig subnet. (silence this warning with --ifconfig-nowarn)

    :hilfe2:

    Danke für eure Hilfe.

    Gruss

    mInCEr

    P.S. Auf dem Server läuft Debian Sarge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordlamer, 14.06.2005
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hi!

    sieht so aus als wenn dein xp client schon im 192.168.0.x netz ist und deswegen nicht ins vpn netz kommt. entweder netz mal vom xp client ändern oder das netz vom vpn ;)

    mfg frank
     
  4. mincer

    mincer Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hy Frank

    Danke für deinen Hinweis. Jetzt hat es geklappt!
    Ich habe die Netzwerkkarte in meinem Windoof Rechner nur deaktiviert und nicht das Kabel herausgezogen! Deaktivieren und Kabelausziehen scheinen nicht den selben Effekt unter M$-OS zu haben *g*

    Die OpenVPN Verbindung habe ich über eine 56k Einwahlverbindung getestet! ...

    Gruss

    mInCEr
     
Thema:

Probleme mit OpenVPN Server

Die Seite wird geladen...

Probleme mit OpenVPN Server - Ähnliche Themen

  1. openvpn auf debian eingerichtet, probleme mit iptables und routing

    openvpn auf debian eingerichtet, probleme mit iptables und routing: hallo liebe unixboard.de gemeinde, lange profitiere ich schon von euch, da mich oftmals google-links zu euch fuehren, oder ihr eine meiner...
  2. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  3. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...
  4. Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler

    Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler: Eine Gruppe von Forschern hat Fälle identifiziert, in denen der Scheduler im Linux-Kernel falsche Entscheidungen trifft und die CPUs nicht so gut...
  5. München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?

    München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?: Im Münchner Stadtrat soll später in diesem Jahr erneut über den Einsatz von Linux in der Stadtverwaltung diskutiert werden. Die Grünen vermuten,...