probleme mit D-Link DWL-122 unter Suse 10.0

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von koester_jan, 11.11.2005.

  1. #1 koester_jan, 11.11.2005
    koester_jan

    koester_jan Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich "kämpfe" seit einiger Zeit mit meiner WLAN-Karte (D-Link DWL 122) unter Suse 10.0.
    Nach den Anhgaben der Suse-Hilfe sollte die Karte ja eigentlich unterstützt werden. Leider verhält sich das System etwas seltsam.
    - Die Yast erkennt die Karte grundsätzlich korrekt, die Konfiguration verläuft soweit problemlos
    - Kinternet versucht gerne eine Verbindung aufzubauen, gelegemntlich gelingt ihr das auch, scheinbar. Daten können keine übertragen werden, ping ergibt die Fehlermeldung "Network is unreachable"
    - Kwifi-manager erkennt die Karte grundsätzlich nicht.
    - Ein einziges Mal konnte ich eine Verbindung zum Netzn und ins Internet aufbauen, danach bei den gleichen Einstellungen nicht mehr !??

    Folgendes habe ich mitltlerweile probiert:
    -Einbinden des NDIS-Treibers mit ndiswrapper blieb erfolglos, er funktionierte nicht, eine Fehlermeldung gab es aber auch nicht.
    -ifconfig ergab folgende Ausgabe:
    linux:/home/jan # ifconfig
    lo Protokoll:Lokale Schleife
    inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
    inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
    RX packets:119 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:119 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
    RX bytes:8841 (8.6 Kb) TX bytes:8841 (8.6 Kb)

    wlan0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:11:95:88:39:43
    inet6 Adresse: fe80::211:95ff:fe88:3943/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
    UP BROADCAST NOTRAILERS MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
    RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)


    -rcnetwork restart:
    linux:/home/jan # rcnetwork restart
    Shutting down network interfaces:
    wlan0
    wlan0 configuration: wlan-bus-usb-1-2:1.0 done
    Shutting down service network . . . . . . . . . . . . . done.
    Setting up network interfaces:
    lo
    lo IP address: 127.0.0.1/8 done
    wlan0
    wlan0 configuration: wlan-bus-usb-1-2:1.0
    wlan0 warning: using NO encryption
    wlan0 IP address: 192.168.178.2/24 done
    Setting up service network . . . . . . . . . . . . . . done.
    SuSEfirewall2: Warning: ip6tables does not support state matching. Extended IPv6 support disabled.
    SuSEfirewall2: Setting up rules from /etc/sysconfig/SuSEfirewall2 ...
    SuSEfirewall2: batch committing...
    SuSEfirewall2: Firewall rules successfully set
    Ich habe keine Idee mehr, woran es noch liegen könnte, zumal sich gewisse "Erfolgserlebnisse" leider nichtr reproduzieren ließen. Villeicht könnt ihr mir aber trotzdem weiterhelfen.

    Vielen Dank schon mal

    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 11.11.2005
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ist das wirklich so: du benutzt keine verschlüsselung?
    wie sieht dein netz aus (ip router / netmask)?
    dhcp (ja / nein) ?
     
  4. #3 koester_jan, 14.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2005
    koester_jan

    koester_jan Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich verwende die AVM FritzBox WLAN als Router, benutze keine Verschlüsselung, und habe zu Testzwecken auch mal das DHCP deaktiviert (s. Protokoll). Wenn DHCP aktiv ist steht da statt
    wlan0 IP address: 192.168.178.2/24 done
    wlan 0 DHCP ............... waiting
    Der Router scheint jedoch nicht das Problem darzustellen, da Windows eine Funkverbindung erkennt, mit genau den gleichen Einstellungen der Karte.

    Ich hab irgenbdwo mal gelesen zu der Karte würden drei verschiedene Treiber mitgeliefert, und wenn der eine nicht tut, soll amn nen anderen probieren. Hab das Umstellen aber nicht so ganz hinbekommen. Kennt sich da jemand aus?

    Edit:

    Ach ja, ich vergaß zu erwähnen, dass die Schaltfkläche "drahtlose Verbindungen" bei kinternet nicht ajktiv ist!?
     
Thema:

probleme mit D-Link DWL-122 unter Suse 10.0

Die Seite wird geladen...

probleme mit D-Link DWL-122 unter Suse 10.0 - Ähnliche Themen

  1. USB rt2570 (D-LINK DWL G122) - SourceCode Probleme

    USB rt2570 (D-LINK DWL G122) - SourceCode Probleme: Nuby says Helo! Habe es (wider erwarten) geschafft, den genannten Treiber unter Debian Sarge mit 2.6er Kernel zum laufen zu bringen....
  2. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  3. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...
  4. Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler

    Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler: Eine Gruppe von Forschern hat Fälle identifiziert, in denen der Scheduler im Linux-Kernel falsche Entscheidungen trifft und die CPUs nicht so gut...
  5. München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?

    München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?: Im Münchner Stadtrat soll später in diesem Jahr erneut über den Einsatz von Linux in der Stadtverwaltung diskutiert werden. Die Grünen vermuten,...