Probleme beim Netzwerklaufwerk einbinden

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von grobi, 28.09.2006.

  1. grobi

    grobi Jungspund

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe ein problem zum dem ich keine Lösung finde. Muss dazu sagen ich Linux neuling. :think:

    Problem:

    Ich möchte ein Netzwerklaufwerk mounten.
    Die Freigabe lautet "//Server/Disk 1"
    Leider zeigt er mir immer eine Fehlermeldung an.
    Jede andere Freigabe (z.B. //Server/test) funktioniert.
    Habe die vermutung das es an dem Freizeichen zwischen DISK und er 1 liegt.

    Wäre toll wenn mir jemand helfen könnte

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tuxlover, 28.09.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    halo grobi,

    herzlich willkommen im ub. :) deine vermutung könnte richtig sein. du musst in diesem fall deine eingabe quoten. ich weiß zwar nicht was genau du da eingibst aber versuch alles mal in "" einzu geben. etwa mount /dev/<Gerätedatei> "/Server/Disk 1" (mit Anführungszeichen!)

    andernfalls schreib mal was du da eingibst.
     
  4. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    Wie schon tuxlover bemerkte stimmt das :D
    Die "1" wird dann als Parameter interpretiert, den es nicht gibt.
    Verwende Bezeichnungen ohne Leerzeichen [DISK1].

    Gruß Lumpi
     
  5. grobi

    grobi Jungspund

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Der genaue Befehl lautete:

    mount -t smbfs - o username=xxxx,password=xxxx //server/disk 1 /mnt/lan


    Ohne Freizeichen geht glaube ich nicht, da die Freigabe auf einem Linksys NSLU2 ist. Und dort Sind die Freigaben: ADMIN 1, DISK 1, ADMIN 2, DISK 2.
    Ich weiß nicht ob man die so ohne weiteres ändern kann.
     
  6. grobi

    grobi Jungspund

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Funktioniert jetzt:

    mount -t smbfs - o username=xxxx,password=xxxx "//server/disk 1" /mnt/lan


    Vielen Dank für eure schnelle Hilfe!!

    Gruß
     
  7. #6 Goodspeed, 29.09.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Oder:

    mount -t smbfs - o username=xxxx,password=xxxx //server/disk\ 1 /mnt/lan
     
  8. grobi

    grobi Jungspund

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Das klapp alles super. Jetzt habe ich aber noch eine Frage, und zwar möchte ich das dieses Netzlaufwerk automatisch beim start eingebunden wird.
    Habe eine Installation von KNOPPMYTH und keine Ahnung wo da was hin muss.
     
  9. #8 supersucker, 29.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    In die /etc/fstab.
     
  10. grobi

    grobi Jungspund

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Funktioniert nicht.
    Muss da zusätzlich noch etwas darein?
     
  11. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,
    Was hast du denn in deiner fstab eingetragen?
    sollte ungefähr so aussehen:
    Code:
    //rechner/Freigabe  /mounte/nach/hier  smbfs  user,noauto  0  0
    Das "smbfs" muss bei dir installiert sein.
    Da ich deine Distri nicht kenne kann ich dir nicht sagen
    welches Paket das bei dir ist.
    (unter Suse 10.0 das Paket "samba-client")

    Gruß Lumpi
     
  12. #11 tuxlover, 29.09.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    kann er nicht einfach obrige zeile in die .profile eintragen?
     
  13. grobi

    grobi Jungspund

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Habe dort

    mount -t smbfs - o username=xxxx,password=xxxx "//server/disk 1" /mnt/lan

    eingetragen.

    Habe Knoppmyth installiert.
     
  14. #13 supersucker, 29.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ja, was ist los?

    Lumpi hat dir doch schon gesagt was du eintragen musst.

    Manuelles Mounten folgt einer anderen Syntax als die fstab.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. grobi

    grobi Jungspund

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja,sorry habe ich auch eben bemerkt. Bin ja noch ein Grünschnabel :-)

    Wo wird denn dann in der fstab der user und das passwort eingesetzt?
     
  17. #15 supersucker, 29.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Der Teil ist der gleiche wie beim manuellen Mounten, also

    Code:
    username=xxxx,password=xxxx
    siehe

    Code:
    man fstab
     
Thema:

Probleme beim Netzwerklaufwerk einbinden

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Netzwerklaufwerk einbinden - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim installieren

    Probleme beim installieren: Moin! Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Hyrican Intel® i5, 8192MB DDR3-RAM, 1TB Speicher + 120GB SSD,GF GTX750Ti »Military 4610 PC gekauft....
  2. Probleme beim Ubuntu-Update

    Probleme beim Ubuntu-Update: Bei der Aktualisierung von Ubuntu 13.04 auf die neueste Ubuntu-Version 13.10 kann es unter bestimmten Konstellationen zu Problemen kommen....
  3. Probleme beim lesen einer CD

    Probleme beim lesen einer CD: Hallo zusammen, ich habe eine Daten-CD mit xfburn unter Fedora 15 erstellt. Diese muss ich bei uns in der Uni-Bibliothek abgeben. Auf der CD...
  4. Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

    Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis...
  5. probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages

    probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages: Hallo! Ich kenne mich nicht wirklich gut aus mit dem rpm. Nichts desto trotz hat man mir die Bürde auferlegt mich mit nem RedHat Server (RHEL...