Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von bertman, 06.03.2012.

  1. #1 bertman, 06.03.2012
    bertman

    bertman Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem:
    Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis /Ordner1 angelegt in dem mehrere Dateien und Unterordner liegen.
    Auf einem zusätzlichen Client der in der NIS-Domäne hängt ist ein root mit PW 123 angelegt. Auf diesem wurde auch ein /Ordner1 angelegt. der /Ordner1 von dem Server soll nun in den /Ordner1 auf dem lokalen Client gemountet werden. Beim Versuch bekomme ich jedoch immer den Fehler "permission denied". Der Ordner1 auf dem Server steht jedoch auf 777. Kann mir jemand sagen woran das liegen könnte bzw. ob es an den 2 verschiedenen root-Usern liegt? Ich komme hier leider nicht weiter :/.

    Server und Client = CentOS

    Danke und Gruß,
    bertman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast123, 06.03.2012
    Gast123

    Gast123 Guest

    Da stellt sich mir die Frage, warum der Ordner die Dateirechte "777" hat.
    Das ist ja mal für das mounten an sich völlig irrelevant.
    Darüber hinaus hat yp/NIS nichts mit NFS zu tun.
    Wie sieht denn deine exports-file aus?
     
  4. #3 bertman, 07.03.2012
    bertman

    bertman Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schard,
    Ich habe die Rechte auf 777 gestellt, da ich dachte dies sei für das mounten relevant. Ich wollte damit ausschließen das der User keine fehlenden Berechtigungen hat auf den Ordner zuzugreifen.
    Was wäre den dann für das mounten rlevant? Kannst du mir sagen wo ich das export-file finde?
    Vielen Dank!
     
  5. #4 bertman, 07.03.2012
    bertman

    bertman Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich jetzt nochmal infomiert und in die Datei /etc/exports folgendes geschrieben:
    /Ordner1 IP-Adresse-dess-Clients(rw,sync)

    Auf dem NIS-Server läuft der Dienst "nfs", diesen habe ich bereits auch neu gestartet. Leider bekomme ich noch die gleiche Fehlermeldung.. :/
     
  6. #5 Goodspeed, 07.03.2012
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Wie willst Du das NFS-Share denn mounten und mit welchem User?
     
  7. #6 bertman, 08.03.2012
    bertman

    bertman Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also ich möchte das NFS-Share dann mit dem root-User des Clients mounten:

    mount servername:/Ordner1 /Ordner1

    müsste doch so passen oder?
     
  8. #7 Gast123, 08.03.2012
    Gast123

    Gast123 Guest

    Läuft auf dem Server denn der NFS-Serverdienst, oder der Clientdienst?
    Sind die nötigen Ports an der Firewall geöffnet?
    Ist die IP Adresse in der Exports File korrekt. Versuche sonst testhalber mal einen Asterisk (*).
    Ist auf dem Client in der Firewall der entsprechende Port geöffnet?
    Mountest du das Verzeichnis als root?
    Das sind halt so Standardsachen, die man schon mal überprüft, getestet und erwähnt haben sollte.

    MfG
    Schard
     
  9. #8 bertman, 08.03.2012
    bertman

    bertman Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schard,
    - * anstelle der IP-Adresse eingetragen
    - Firewall wurde zum Test deaktiviert
    - laufende Dienste auf Server: nfs; nfslock; netfs
    - Verzeichnis wird als root gemountet (anderes PW als root-User auf Server)

    Habe aber grade noch folgendes Herausgefunden:
    - ssh Verbindung von Server > Client = OK
    - ssh Client > Server = permission denied
    Kann es damit was zu tun haben? Wo muss ich den z.B. ssh etc. freigeben? Wie gesagt Firewall ist aus.

    Gruß
    bertman
     
  10. #9 Gast123, 08.03.2012
    Gast123

    Gast123 Guest

    Aha,

    da scheint mount vielleicht sshfs benutzen zu wollen.
    Mounte mal mit
    Code:
    # mount -t nfs server:/export /mountpoint
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 bertman, 09.03.2012
    bertman

    bertman Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Leider die gleiche Fehlermeldung :/
     
  13. #11 Goodspeed, 09.03.2012
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hast Du irgendwas in der /etc/hosts.deny stehen (oder wie auch immer das bei CentOS heißt)?
     
Thema:

Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

Die Seite wird geladen...

Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim installieren

    Probleme beim installieren: Moin! Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Hyrican Intel® i5, 8192MB DDR3-RAM, 1TB Speicher + 120GB SSD,GF GTX750Ti »Military 4610 PC gekauft....
  2. Probleme beim Ubuntu-Update

    Probleme beim Ubuntu-Update: Bei der Aktualisierung von Ubuntu 13.04 auf die neueste Ubuntu-Version 13.10 kann es unter bestimmten Konstellationen zu Problemen kommen....
  3. Probleme beim lesen einer CD

    Probleme beim lesen einer CD: Hallo zusammen, ich habe eine Daten-CD mit xfburn unter Fedora 15 erstellt. Diese muss ich bei uns in der Uni-Bibliothek abgeben. Auf der CD...
  4. probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages

    probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages: Hallo! Ich kenne mich nicht wirklich gut aus mit dem rpm. Nichts desto trotz hat man mir die Bürde auferlegt mich mit nem RedHat Server (RHEL...
  5. Probleme beim Upgrade von Squeeze zu Wheezy

    Probleme beim Upgrade von Squeeze zu Wheezy: Hallo, ich habe zum ersten Mal ein Upgrade versucht und es hat nicht richtig funktioniert. Das Upgrade habe ich mit apt-get dist-upgrade...