Probleme beim lesen einer CD

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von Fieldy, 26.07.2012.

  1. Fieldy

    Fieldy Jungspund

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Daten-CD mit xfburn unter Fedora 15 erstellt. Diese muss ich bei uns in der Uni-Bibliothek abgeben. Auf der CD befinden zwei Dateien: ein pdf und ein doc-file
    Auf den Windows XP-Rechnern der Bib wird die CD jedoch als leere CD angezeigt.
    Also CD nochmal mitgenommen und am Institut auf ca. 10 Rechnern getestet. Dabei habe ich die CD unter folgenden Betriebssystemen erfolgreich lesen koennen:
    Linux (Scientific Linux 5 / Scientific Linux 6 / Fedora 15)
    Mac OS X
    Windows 7

    Auf allen Rechnern wurde die CD korrekt erkannt und gelesen. Die beiden Dateien konnten fehlerfrei gelesen werden.
    Anschliessend habe ich die CD nochmal bei einem Kollegen auf einem XP-Rechner getestet: Leere CD.

    Hat zufaellig jemand von euch eine Idee, woran dies liegen koennte?

    Gruesse
    Fieldy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 26.07.2012
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ggf. ist das CD-Laufwerk des Rechners einfach verdreckt oder defekt. Vor allem ersteres führt gern mal dazu, dass nicht alle (aber einige) CDs korrekt gelesen werden können.
     
  4. Fieldy

    Fieldy Jungspund

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    die Leute in der Bib haben die CD an drei Rechnern getestet und ich habe diese noch einmal getrennt an einem vierten Rechner mit WinXP getestet.
    Auf allen 4 Rechnern das selbe Phaenomen...Ich wage zu bezweifeln, dass bei allen 4 Rechnern das CD-Laufwerk defekt oder verdreckt ist.
    Es waere zumindest ein komischer Zufall, da es scheinbar nur XP-Kisten betrifft...
     
  5. #4 bitmuncher, 26.07.2012
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du allerdings recht. Dann kann ja eigentlich nur das Dateisystem auf der CD das Problem sein, das von XP offenbar nicht erkannt wird.
     
  6. Fieldy

    Fieldy Jungspund

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Diese Vermutung hatte ich auch schon. Aber das Dateisystem auf einer Daten-CD sollte ja eigentlich ISO9660 Standard sein, den es auch schon zu XP Zeiten gab.
    Ich habe mal gegoogelt, ob sich an dem Standard irgendetwas geaendert hat in den letzten Jahren, aber konnte nichts dergleichen finden...
     
  7. #6 marcellus, 26.07.2012
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    iso9660 ist deprecated, lang lebe udf.

    Haben die Testsysteme das Service Pack 3 installiert?
     
  8. #7 Fieldy, 26.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2012
    Fieldy

    Fieldy Jungspund

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ob SP3 installiert ist kann ich nicht sagen, aber morgen frueh mal nachfragen.
    Aber es handelt sich hierbei nicht um eine DVD sondern CD (kA, ob das fuer den hier beschriebenen Fehler relevant ist)
    Ausserdem liefert `df -hT`
    Also kein UDF...

    Egal, ich frage morgen mal nach, ob in der Bib das SP3 installiert ist. Falls nicht sollen sie es installieren, und dann kann man das noch mal testen. Vielleicht liegts ja doch daran.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 tgruene, 27.07.2012
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    es gibt zu iso9660 diverse Erweiterungen, die es z.B. erlauben, laengere Dateinamen oder Dateinamen mit Sonderzeichen zu nutzen (sowas wie 'Joliet-Extension'). Die werden nicht alle unter Windows unterstuetzt. Bei K3b bekommt man eine entsprechende Warnung, wenn man diese benutzt, dass die CD nicht unter allen Systemen lesbar sein wird. Vielleicht ist es einfacher, eine neue CD mit iso9660 ohne jegliche Erweiterung zu brennen, als die Bib zu bitten, SP3 zu installieren ;-)
     
  11. #9 Fieldy, 27.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2012
    Fieldy

    Fieldy Jungspund

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Windows benutzt Joliet. Diese "Erweiterung" ist aber nicht wirklich kompatibel mit dem eigentlichen ISO-Standard.
    Unter Linux gibt es die Rockridge-Erweiterung, die eigentlich 100% kompatibel zum Standard sein sollte. Leider bin ich mir nicht sicher,
    welches Format, bzw welche Erweiterung xfburn verwendet....( sollte eigentlich Standard ISO oder Rockridge sein)
    Was ich aber gefunden habe, ist, dass Windows haeufig Probleme mit dem "echten" ISO Standard hat, und diesen nicht korrekt lesen kann.

    Ich habe daher bei einem Kollegen die CD nochmal neu unter Windows gebrannt. Die neue Version konnte in der Bib gelesen werden.
    Bin mir allerdings nicht sicher, ob es wirklich am Joliet-Format liegt, oder nicht.

    --EDIT:
    Ganz vergessen zu sagen: Ich danke allen fuer eure Muehe mir bei dem kleinen Problem zu helfen ;-)
     
Thema:

Probleme beim lesen einer CD

Die Seite wird geladen...

Probleme beim lesen einer CD - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim installieren

    Probleme beim installieren: Moin! Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Hyrican Intel® i5, 8192MB DDR3-RAM, 1TB Speicher + 120GB SSD,GF GTX750Ti »Military 4610 PC gekauft....
  2. Probleme beim Ubuntu-Update

    Probleme beim Ubuntu-Update: Bei der Aktualisierung von Ubuntu 13.04 auf die neueste Ubuntu-Version 13.10 kann es unter bestimmten Konstellationen zu Problemen kommen....
  3. Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

    Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis...
  4. probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages

    probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages: Hallo! Ich kenne mich nicht wirklich gut aus mit dem rpm. Nichts desto trotz hat man mir die Bürde auferlegt mich mit nem RedHat Server (RHEL...
  5. Probleme beim Upgrade von Squeeze zu Wheezy

    Probleme beim Upgrade von Squeeze zu Wheezy: Hallo, ich habe zum ersten Mal ein Upgrade versucht und es hat nicht richtig funktioniert. Das Upgrade habe ich mit apt-get dist-upgrade...