Probleme beim Erkennen der Fritz-Box 2170

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von daswoelfchen, 08.01.2009.

  1. #1 daswoelfchen, 08.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2009
    daswoelfchen

    daswoelfchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Probleme beim Erkennen der Fritz-Box 2170 [EDIT]: gelöst

    Hallo liebe Gemeinde,
    gestern habe ich eine Fritz-Box 2170 (ohne W-Lan) bekommen und jetzt leider Probleme mit der Erkennung. Habe im Augenblick zwei Rechner am Laufen, einen mit SuSE 8.2 (soll später auch auf Ubuntu geändert werden) und einen mit einem frisch aufgesetzten Ubuntu 8.04, heruntergeladen am 03.01.09.
    Mit den "Standard"-Einstellungen (Netzwerkanschluss als eth0, Rechner-IP 192.168.32.1) wird die Karte von beiden Rechnern nicht erkannt.
    Wenn im Browser "fritz.box" oder "192.168.178.1" eingegeben wird erscheint die Meldung "Der Server unter www.fritz.box konnte nicht gefunden werden" (Firefox ändert die Eingabezeile automatisch in „www.fritz.box“) bzw. "Firefox kann keine Verbindung zu dem Server unter 192.168.178.1 aufbauen" (Firefox ändert die Eingabezeile in http://192.168.178.1).
    Wenn in der Konsole "ping fritz.box" eingegeben wird erscheint "unkown host fritz.box"; bei "ping 192.168.178.1" erscheint "Network is unreachable".
    Wenn im SuSE-Rechner unter YaST die eth0-Rechner-IP von "192.168.32.1" auf "192.168.178.250" geändert wird, kann die Fritz-Box im Browser unter "192.168.178.254" angesprochen und programmiert werden (diese IP-Adressen sind im Fritz-Handbuch angegeben).
    Jedoch ist es auch dann nicht möglich eine Verbindung zum www aufzubauen, weder unter Rechner-IP "192.168.32.1" noch unter "192.168.178.250".
    Ich muss gestehen dass auch das Lesen des Kofler hier mangels Verständnis meinerseits nicht weitergeholfen hat. Kann es sein dass evt. DHCP aktiviert werden muss? Oder wo könnte das Problem sonst liegen?
    Für Hilfestellung danke ich schonmal vielmals vorab!
    Viele Grüße Wolf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Psyjo, 08.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2009
    Psyjo

    Psyjo Routinier

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hinter'm Berg
    Hi

    Ich tippe darauf das der Name nicht in dein System eingetragen ist, und die Adresse deiner Box diese ist.

    Namen eintragen: /etc/hosts
    Netzinformationen: ifconfig

    Bei ifconfig wird auch dein Gateway angezeigt, das sollte dann die Box sein.

    Gruß
    Psyjo

    ###

    ifconfig zeigt das scheinbar nicht an, aber route -n zeigt in der Spalte Router jedenfalls mein Gateway an. Alles was nicht 0.0.0.0 und 127.0.0.1 ist, ist potentiell interessant.
     
  4. #3 daswoelfchen, 08.01.2009
    daswoelfchen

    daswoelfchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Psyjo, vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
    Hier mal die Meldungen aus der Konsole zu den einzelnen Befehlen:

    Bei ifconfig:
    wuschi@traktor:~$ ifconfig
    lo Link encap:Lokale Schleife
    inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
    inet6-Adresse: ::1/128 Gueltigkeitsbereich:Maschine
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metrik:1
    RX packets:2972 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:2972 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlaenge:0
    RX bytes:205068 (200.2 KB) TX bytes:205068 (200.2 KB)

    Bei ifconfig /etc/hosts:
    wuschi@traktor:/etc$ ifconfig /etc/hosts
    /etc/hosts: Fehler beim Auslesen der Schnittstelleninformation: Geraet nicht gefunden

    "Geraet nicht gefunden" bedeutet (sorry, bin noch Grünschnabel ;-)) dass die Box nicht gefunden wird oder?

    Bei route -n /etc/hosts:
    wuschi@traktor:/etc$ route -n /etc/hosts
    Benutzung: route [-nNvee] [-FC] [<AF>] Kernelroutentabelle anzeigen
    route [-v] [-FC] {add|del|flush} ... Routentabelle fuer AF aendern.

    route {-h|--help} [<AF>] Genaue Syntax fuer AF anzeigen.
    route {-V|--version} Version/Autor anzeigen und Ende.

    -v, --verbose Ausfuehrliche Ausgaben
    -n, --numeric Rechnernamen nicht aufloesen
    -e, --extend Weitere/zusaetzliche Informationen anzeigen
    -F, --fib Forwarding Infomation Base anzeigen (Standard)
    -C, --cache Routencache statt FIB anzeigen

    <AF>=Use '-A <af>' or '--<af>'; default: inet
    Liste moeglicher Adressfamilien, die Routen unterstuetzen:
    inet (DARPA-Internet) inet6 (IPv6) ax25 (AMPR AX.25)
    netrom (AMPR NET/ROM) ipx (Novell IPX) ddp (Appletalk DDP)
    x25 (CCITT X.25)

    Bei route -n:
    wuschi@traktor:~$ route -n
    Kernel-IP-Routentabelle
    Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface

    Mehr erscheint hier nicht. Kannst Du noch Tipps geben?

    Viele Grüße Wolf
     
  5. #4 Gast1, 08.01.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.01.2009
    Gast1

    Gast1 Guest

    So ganz ohne Schnittstelle wirds schwer mit Netzwerk.

    Sollte einem zu Denken geben, eine Hardware einzurichten, die noch gar nicht erkannt wird, ist ziemlicher Unsinn.

    Wahrscheinlich Treiberproblem, was sagen denn "lspci -nnk | grep -i net" und "ifconfig -a" als root?

    Und eine Datei wie /etc/host bearbeitet man mit einem Editor und nicht mit ifconfig. :rolleyes:
     
  6. #5 daswoelfchen, 08.01.2009
    daswoelfchen

    daswoelfchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bei lspci -nnk kommt die Meldung "invalid option -- k".
    Stattdessen habe ich mal lspci -nn eingegeben:
    wuschi@traktor:~$ lspci -nn
    00:00.0 Host bridge [0600]: Intel Corporation 82845G/GL[Brookdale-G]/GE/PE DRAM Controller/Host-Hub Interface [8086:2560] (rev 02)
    00:01.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82845G/GL[Brookdale-G]/GE/PE Host-to-AGP Bridge [8086:2561] (rev 02)
    00:1d.0 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #1 [8086:24c2] (rev 02)
    00:1d.1 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #2 [8086:24c4] (rev 02)
    00:1d.2 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #3 [8086:24c7] (rev 02)
    00:1d.7 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBM (ICH4/ICH4-M) USB2 EHCI Controller [8086:24cd] (rev 02)
    00:1e.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82801 PCI Bridge [8086:244e] (rev 82)
    00:1f.0 ISA bridge [0601]: Intel Corporation 82801DB/DBL (ICH4/ICH4-L) LPC Interface Bridge [8086:24c0] (rev 02)
    00:1f.1 IDE interface [0101]: Intel Corporation 82801DB (ICH4) IDE Controller [8086:24cb] (rev 02)
    00:1f.3 SMBus [0c05]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) SMBus Controller [8086:24c3] (rev 02)
    00:1f.5 Multimedia audio controller [0401]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Audio Controller [8086:24c5] (rev 02)
    01:00.0 VGA compatible controller [0300]: nVidia Corporation NV34 [GeForce FX 5200] [10de:0322] (rev a1)
    wuschi@traktor:~$

    ifconfig -a gibt aus:
    wuschi@traktor:~$ sudo ifconfig -a
    lo Link encap:Lokale Schleife
    inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
    inet6-Adresse: ::1/128 Gueltigkeitsbereich:Maschine
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metrik:1
    RX packets:2264 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:2264 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlaenge:0
    RX bytes:156216 (152.5 KB) TX bytes:156216 (152.5 KB)
    wuschi@traktor:~$

    Bei /etc/hosts eingetragen sind (ohne bisherige manuelle Änderungen):
    # The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
    ::1 ip6-localhost ip6-loopback
    fe00::0 ip6-localnet
    ff00::0 ip6-mcastprefix
    ff02::1 ip6-allnodes
    ff02::2 ip6-allrouters
    ff02::3 ip6-allhosts
    192.168.32.1 traktor

    Bisher habe ich einmal "192.168.32.254 router" (gemäß Vorschlag von Psyjo) und "192.168.178.254 router" (gemäß Handbuch Fritzbox) eingetragen, jedoch ohne Erfolg.
    Zu "Sollte einem zu Denken geben, eine Hardware einzurichten, die noch gar nicht erkannt wird, ist ziemlicher Unsinn.": Die Fritzbox habe ich vom alten SuSE-Rechner aus konfiguriert mit den Einstellungen wie sie im Fritzbox-Handbuch stehen, mit festen IP-Adressen 192.168.178.250 für den SuSE-Rechner und 192.168.178.254 für die Fritzbox. Die Fritzbox hat den DSL-Anschluss gefunden und gespeichert.
    Jedoch habe ich auch mit dem SuSE-Rechner mit diesen Festeinstellungen der IPs nicht über die Fritzbox ins Netz können. Somit hoffe ich, schnell Erfolgskontrollen beim Ubuntu-Rechner durchführen zu können :-)
    Viele Grüße und vielen Dank für Eure Geduld, Wolf
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Gast1

    Gast1 Guest

    Laut der obigen lspci-Ausgabe ist da gar keine Netzwerkkarte vorhanden.

    Deshalb auch "Unsinn eine Hardware einzurichten, die nicht mal erkannt wurde", namentlich eine irgendwie nicht vorhandene Netzwerkkarte.

    Von welchem der beiden Rechner sind diese Ausgaben?

    Das "lspci -nnk" funktioniert nur auf neueren Versionen der pciutils.

    Und formatiere den Kram mal ordentlich

    [noparse]
    Code:
    [/noparse]Hier du Konsolenausgaben rein[noparse]
    [/noparse]
     
  9. #7 daswoelfchen, 09.01.2009
    daswoelfchen

    daswoelfchen Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Problem gelöst :-)
    Habe eine andere Netzwerkkarte eingebaut. Diese wurde sofort erkannt und der www-Zugang via Fritzbox funktioniert jetzt einwandfrei.
    Vielen Dank für Eure Hilfe, habe mich wohl ein wenig dämlich angestellt...
    Viele Grüße Wolf
     
Thema:

Probleme beim Erkennen der Fritz-Box 2170

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Erkennen der Fritz-Box 2170 - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim installieren

    Probleme beim installieren: Moin! Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Hyrican Intel® i5, 8192MB DDR3-RAM, 1TB Speicher + 120GB SSD,GF GTX750Ti »Military 4610 PC gekauft....
  2. Probleme beim Ubuntu-Update

    Probleme beim Ubuntu-Update: Bei der Aktualisierung von Ubuntu 13.04 auf die neueste Ubuntu-Version 13.10 kann es unter bestimmten Konstellationen zu Problemen kommen....
  3. Probleme beim lesen einer CD

    Probleme beim lesen einer CD: Hallo zusammen, ich habe eine Daten-CD mit xfburn unter Fedora 15 erstellt. Diese muss ich bei uns in der Uni-Bibliothek abgeben. Auf der CD...
  4. Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

    Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis...
  5. probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages

    probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages: Hallo! Ich kenne mich nicht wirklich gut aus mit dem rpm. Nichts desto trotz hat man mir die Bürde auferlegt mich mit nem RedHat Server (RHEL...