Probleme beim Anmelden eines win2000 clients am Samba-Server

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von 4C694C4C79;o), 15.12.2002.

  1. #1 4C694C4C79;o), 15.12.2002
    4C694C4C79;o)

    4C694C4C79;o) Eroberer

    Dabei seit:
    22.10.2002
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin echt am verzweifeln..
    ich benutze suse 7.1 als primären domänen controller und als client einen windows 2000 rechner....
    mein problem ist, das ich mich nicht an der domäne samba anmelden kann.
    ich habe einen benutzer mittels
    useradd -d /dev/null -s /bin/false workstation\$
    erstellt.

    dann habe ich mittels "smbpasswd -a -m workstation" einen user worksstation in entsprechender datei angelegt..
    ich habe es auch mit der option "-n" versucht, da ich irgendwo gelesen habe, man muss das passwort in der smbpasswd zurücksetzen, wenn man sich mit einem neuen client anmeldet.
    wenn ich mich versucht habe von meinem win2000 client an der domäne samba anzumelden, habe ich folgende meldung erhalten:
    "Die Prozeduranzahl liegt ausserhalb des erlaubten Bereichs"...
    angemeldet habe ich mich mit meinem rechnenamen also "workstation" und eben dem anfänglichen passwort "workstation".

    mittlerweile hat sich ein witeres problem ergeben, wenn ich den befehl:
    "smbpasswd -a -m <rechnername>" verwende, erscheint folgende fehlermeldung:

    User workstation does not exist in system password file (usally /etc/passwd) .
    Cannot add account without a valid system user

    Dieses Problem habe ich seitdem ich folgenden befehl eingeen habe:

    cat /etc/passwd | /usr/lib/samba/scripts/mksmbpasswd.sh > /etc/smbpasswd

    oh man, naja.. bin jetzt also kein stück weiter...
    zu guter letzt noch den auszug von meiner smb.conf - datei

    # Global parameters
    [global]
    workgroup = SAMBA
    encrypt passwords = Yes
    update encrypted = Yes
    allow trusted domains = No
    map to guest = Bad User
    keepalive = 30
    domain logons = yes
    os level = 65
    preferred master = Yes
    domain master = Yes
    kernel oplocks = No

    [homes]
    comment = Heimatverzeichnis
    force group = users
    writeable = Yes
    create mask = 0750
    browseable = No

    [printers]
    comment = All Printers
    path = /tmp
    create mask = 0700
    printable = Yes
    browseable = No

    ---------------------------------------------------------------------------
    hoffe da kann mir jemand helfen!
    vielen dank....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 h2owasser, 17.12.2002
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Hast du berücksichtigt, dass du die Domäne erstmal mit einem Admin-Benutzer z.b. root beim win2000-Client anmelden mußt ?

    Dein workstation$ ist nur für das interne schlüsselsystem und wird meines Wissens auch automatisch angelegt.
     
  4. #3 4C694C4C79;o), 17.12.2002
    4C694C4C79;o)

    4C694C4C79;o) Eroberer

    Dabei seit:
    22.10.2002
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    hm, ja irgendwie war da was;o)
    ...aber mir war nicht ganz klar mit welchem root ich mich wo anmelden muss.. .
    hm.. hab ich das richtig verstanden, das ich für samba nen root anlegen muss und mich dann vom win2000 client mit diesem root + pw bei samba anmelden muss???
     
  5. #4 h2owasser, 17.12.2002
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Also einen 2.ten root wirst du wohl nirgendwo anlegen müssen. ;-) Aber du kannst dir einen neuen Benutzer anlegen der in der admin group von samba steht.
    Alternativ (eine Frage der Sicherheit) vergebe root ein Samba password und mach's dann damit. Das ist dann auch ohne Änderungen an der smb.conf möglich.
    Am besten aber verzichte gleich auf Windows! ;-)
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Probleme beim Anmelden eines win2000 clients am Samba-Server

Die Seite wird geladen...

Probleme beim Anmelden eines win2000 clients am Samba-Server - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim installieren

    Probleme beim installieren: Moin! Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Hyrican Intel® i5, 8192MB DDR3-RAM, 1TB Speicher + 120GB SSD,GF GTX750Ti »Military 4610 PC gekauft....
  2. Probleme beim Ubuntu-Update

    Probleme beim Ubuntu-Update: Bei der Aktualisierung von Ubuntu 13.04 auf die neueste Ubuntu-Version 13.10 kann es unter bestimmten Konstellationen zu Problemen kommen....
  3. Probleme beim lesen einer CD

    Probleme beim lesen einer CD: Hallo zusammen, ich habe eine Daten-CD mit xfburn unter Fedora 15 erstellt. Diese muss ich bei uns in der Uni-Bibliothek abgeben. Auf der CD...
  4. Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

    Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis...
  5. probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages

    probleme beim installieren von rpm unixODBC (libODBC) und anderen packages: Hallo! Ich kenne mich nicht wirklich gut aus mit dem rpm. Nichts desto trotz hat man mir die Bürde auferlegt mich mit nem RedHat Server (RHEL...