Problem Samba

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von eseL, 30.07.2007.

  1. eseL

    eseL Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi bin azubi und habe heute einen samba server auf SuSE Linux 9.2 aufgesetzt...

    So nun zu meinem Problem. Ich kann den server in der Netzwerkumgebung (Win XP client) sehen aber nicht auf ihn zugreifen!
    "Keine berechtigung etc.."

    Wenn ich aber nach der Server IP suche finde ich ihn und kann ohne probleme auf ihn zugreifen, die rechtevergabe und benutzerverwaltung funzt dann auch ohne probs!

    hier mal meine smb.conf

    # Samba config file created using SWAT
    # from 127.0.0.1 (127.0.0.1)
    # Date: 2007/07/27 09:13:55

    # Global parameters
    [global]
    workgroup = SWK-GA
    netbios name = SAMBA_TEST
    server string = Samba %v auf %h
    map to guest = Bad User
    username map = /etc/samba/smbusers
    printcap cache time = 750
    add machine script = /usr/sbin/useradd -c Machine -d /var/lib/nobody -s /bin/false %m$
    logon path = \\%L\profiles\.msprofile
    logon drive = P:
    logon home = \\%L\%U\.9xprofile
    domain logons = Yes
    os level = 65
    preferred master = Yes
    domain master = Yes
    ldap idmap suffix = ou=Idmap
    ldap machine suffix = ou=Computers
    ldap suffix = dc=example,dc=com
    printer admin = @ntadmin, root, administrator
    cups options = raw
    include = /etc/samba/dhcp.conf

    [allgemein]
    path = /etc/samba/samba/allgemein
    valid users = Weber, Schmidt, Bauer, Chef
    writeable= no
    read list= Schmidt
    write list= Weber, Bauer, Chef
    create mode= 777
    create mask= 777


    [schaltpläne]
    path= /etc/samba/samba/schaltpläne
    valid users = Weber, Schmidt, Chef
    writeable= no
    read list= Weber
    write list= Schmidt, Chef
    create mode= 777
    create mask= 777


    [personaldaten]
    path= /etc/samba/samba/personaldaten
    valid users = Schmidt, Bauer, Chef
    writeable= no
    write list= Schmidt, Bauer, Chef
    create mode= 777
    create mask= 777

    [kundendaten]
    path= /etc/samba/samba/kundendaten
    valid users = Bauer, Chef
    writeable= no
    write list= Bauer, Chef
    create mode= 777
    create mask= 777

    [ersatzteile]
    path= /etc/samba/samba/ersatzteile
    valid users = Weber, Bauer, Chef
    writeable= no
    read list= Bauer
    write list= Weber, Chef
    create mode= 777
    create mask= 777

    [weber]
    path= /etc/samba/samba/weber
    valid users= Weber
    write able= yes
    browseable= yes
    public= no
    create mode= 777
    create mask= 777


    [schmidt]
    path= /etc/samba/samba/schmidt
    valid users= Schmidt
    write able= yes
    browseable= yes
    public= no
    create mode= 777
    create mask= 777



    [bauer]
    path= /etc/samba/samba/bauer
    valid users= Bauer
    write able= yes
    browseable= yes
    public= no
    create mode= 777
    create mask= 777



    [chef]
    path= /etc/samba/samba/chef
    valid users= Chef
    write able= yes
    browseable= yes
    public= no
    create mode= 777
    create mask= 777


    ich hoffe ihr könnt mir helfen danke schonmal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eseL

    eseL Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    schade hatte mir eine schnelle antwort erhofft=)

    kann es vllt am nmb liegen, der ist ja namensdienst und suchdeamon....

    oder hat es was mit winssupport zu tun?

    HILFE
     
  4. #3 madfool, 31.07.2007
    madfool

    madfool Tripel-As

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Liegt vielleicht daran, dass die Beschreibung etwas mau ist.

    Wenn ich dich richtig verstehe, kannst du über die IP auf den Samba zugreifen aber nicht über den Namen des Servers?

    Läuft denn ein DNS-Server?

    Gruß
    D.
     
  5. Pluu

    Pluu Bürokrat

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wangen
    Ne genauere Beschreibung des Problems wäre bei der findung einer lösung klar von vorteil.

    So long,

    Pluu
     
  6. reni

    reni Guest

    Und läuft denn der "nmbd"?
    Wenn ja, dann evt. diesen Daemon restarten.
     
  7. Lil88

    Lil88 SUSEpUmPBOON

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Habe das selbe Problem und bei mir wird der smb Daemon, wenn ich ihn starten willen vermisst. Finde ihn auch unter Yast nicht, auch über online Quellen kann ich ihn nicht finden. Wie installiere ich diesen?

    Mfg
     
  8. reni

    reni Guest

    Code:
    query samba
    Loading cache...
    Updating cache...                                             ##################################################################################### [100%]
    
    samba-3.0.23d-6@i586 [oss, suse]
    samba-3.0.23d-19.2@i586 [suse-update, update]
    samba-3.0.23d-19.5@i586 [suse-update, update]
    samba-3.0.23d-19.7@i586 [suse-update, update]
     
  9. Lil88

    Lil88 SUSEpUmPBOON

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Okay wieso auch immer er diesen vorhin nicht geupt hat. Aber ich habe Yast einfach noch einmal gestartet und alle installierten Samba Komponenten noch einmal aktualisiert. Jetzt ist er auf einmal da.

    Ich sehe bisher auch mein Linux System auf meinem Windows Laptop, nur wird mir der Zugriff immer noch verweigert.
    Welche Infos kann ich euch noch geben, dass ihr mir helfen könnt?

    Habe das Ganze nach der Anleitung gemacht

    Mfg
     
  10. #9 kartoffel200, 16.08.2007
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
  11. reni

    reni Guest

    Ist der User Windows-User, Linux-User und Samba-User mit identischem Passwort?
     
  12. #11 Lil88, 16.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2007
    Lil88

    Lil88 SUSEpUmPBOON

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Also ich habe das mal so gemacht wie in deiner Beschreibung kartoffel200 und bleibe beim letzten Punkt mit dem User Nobody hängen. Dieser ist bei mir zum Beispiel gar nicht Verfügbar.

    Meine smb.conf sieh derzeit ganz simpel aufgebaut aus und zwar so:

    Code:
    [global]
       workgroup = "Meine Arbeitsgruppe wie im Windows"
    [homes]
       guest ok = no
       read only = no
       unix password sync = yes
       passwd program = /usr/bin/passwd %u
    [tausch]
       path = home/MeinName/Netzdaten
       read only = yes
       guest ok = yes
       guest only = yes
    Mehr habe ich in der Datei nicht drin und wie gesagt alles so wie in der Beschreibung gemacht. Benutzer so angelegt und als smbpassword habe ich test eingegeben. Aber wie gesagt kein Benutzer Nobody und somit kann ich den letzten Punkt nihct abschließen.

    Mfg
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Lol wie dumm, klar gibts den User nobody habs nur missverstanden, desweiteren habe ich das nicht genau wie in der Beschreibung gemacht sondern einen anderen Ordner angelegt auf den ich das nun anpassen muss.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ich bekomme es einfach nicht hin einen Ordnern so freizugeben das ich ihn unter Windows sehe und darauf zugreifen kann :( Bin schon total verzweifelt.
     
  13. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    erstmal

    Code:
    path = home/MeinName/Netzdaten
    
    in
    Code:
    path = /home/MeinName/Netzdaten
    
    ändern.

    Dann noch die Frage, welcher (Unix)-User soll auf die Daten zu greifen?
    Hat er die Rechte dazu, weil die Freigabe im $HOME liegt?
    Kannst auch mal in die Logdateien schauen, da steht ne Menge drin.
    Zu finden unter /var/log/samba im Normalfall.
     
  14. Lil88

    Lil88 SUSEpUmPBOON

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Ich habe es jetzt noch einmal mit einer anderen Anleitung probiert und nun folgende smb.conf

    Aber es klappt wieder nicht :-(
    Was zu Teufel mache ich falsch. Ich habe dem Ordner /home/Netzdaten mit dem Befehl

    vollen Zugriff erteilt, aber keine Chance. Ich habe bisher einfach keine Anleitung gefunden mit der ich ein ganz simple Freigabe hinbekomme. Ich frag mich schon ob ich es aufgeben soll. Nicht zu fassen, ich glaube bald ich habe schon einen Fehler am Anfang in ganz einfachen Dingen gemacht. Oder liegt es am Windowsrechner? Firewall etc.? Habe ich auch schon ausgeschalten und trotzde kein Erfolg. Er müsste mir ja auch eigentlich ein Fenster bringen wo ich die Daten, Benutzername und Passwort eingeben muss. Aber nihcts Null, ich weiß echt nich wie ich nun vorgehen soll.

    Mfg
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi ich bin auch schon an dem Thema verzweifelt.Lustiger weise hab ich das unter Debian sofort hinbekommen.Haste es schonmal mit "SWAT" probiert ? Das hat mich jedenfalls zum Erfolg gebracht.

    Weiss ja nich wo du es probiert hast aber die Firewall von Suse ist auch böse, Die würde ich so lange mal ausschalten (einfach um die auszuschliessen).

    Die Freigaben unter Linux hab ich ganz simpel im Konqueror im Rechtsklickkontextmenü gemacht.
     
  17. Lil88

    Lil88 SUSEpUmPBOON

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Nein mit SWAT habe ich nichts gemacht. Wo finde ich dazu etwas?
    Und wie gesagt zur Zeit sitze ich die ganze Zeit vorm Rechner und drücke auf aktualisieren von den Threads, weil ich einfach gar nicht mehr weiterkomme. Habe mittlerweile so viel gemacht das ich schon gar nicht mehr richtig weiß was wie wo.

    Mfg
     
Thema:

Problem Samba

Die Seite wird geladen...

Problem Samba - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA

    Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA: Hallo rundherum, vielleicht hat jemand eine Idee... Habe jetzt schon 1 1/2 Tage damit verbraten und den Fehler nicht gefunden. Problem:...
  2. Samba 3.6 on Centos probleme mit OSX 10.10

    Samba 3.6 on Centos probleme mit OSX 10.10: Hallo Zusammen Ich habe einen smb server der läuft auf einer linux Kiste und habe ein sehr großes problem. Wenn man viele files verschiebt...
  3. Samba Freigabe Windows Problem

    Samba Freigabe Windows Problem: Ich habe ein Problem mit einer Samba Freigabe (Debian) unter Windows. Meine config http://pastebin.com/18ncwngr Mit smbclient -U ftp...
  4. skuriles Samba Problem

    skuriles Samba Problem: Hi, ich habe hier folgene Konstallation: - Fileserver - Debian Squeeze - hat Shares via Samba für die Windows-Benutzer - Samba...
  5. Problem mit A1-Mobile Broadband und Samba sharing

    Problem mit A1-Mobile Broadband und Samba sharing: Ich betreibe einen Linux/Debian-Squeeze (LAMP) Server mit Samba 3.5.6. Ich kann auf definierte shares über Telecom-Austria-Festnetz von einem...