Problem mit Xorg/Kernel

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von Bloodsurfer, 26.11.2005.

  1. #1 Bloodsurfer, 26.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2005
    Bloodsurfer

    Bloodsurfer Gentoo-User

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein seltsames Problem mit meinem Kernel 2.6.14r2...
    Der Bootvorgang startet, und schon direkt bei den ersten Zeilen bleibt der Screen stehen. Das System fährt aber im Hintergrund hoch, wirklich nur die Bildschirmausgabe hängt. Ich kann mich, wenn ich dann einen Moment warte, einloggen und z.B. X starten, dann erscheint wieder ein Bild. Versuche ich jedoch dann wieder mit Strg-Alt-F1 zur Konsole zu wechseln, sehe ich wieder die selben ersten Zeilen bei denen der Screen am Anfang des Bootens eingefroren ist.
    Es muss eigenlich an meiner Kernelconfig liegen, aber ich wüsste nicht an welchem Punkt. Habe mich genau an der Config Howto aus dem Gentoo Wiki gehalten, alles was drin sein sollte ist drin und umgekehrt.
    Meine dmesg Ausgabe hänge ich an, die konnte ich zwar in der Konsole nicht selbst sehen, aber umleiten in eine Datei ließ sie sich ja gut...
    Ich seh zwar an der letzten Zeile und an einer der ersten dass wohl irgendwas mit dem VESA Mode nicht stimmen könnte, allerdings hab ich auch schon alle vga Modes durchprobiert per Parameter von Grub aus, es passiert jedes Mal das selbe, ganz unabhängig von der gewählten Auflösung.
    Hat jemand einen Vorschlag oder eine Idee was ich in der Kernel Config ganz explizit beachten könnte/sollte, kennt ihr so einen Fehler?

    Zum Vergleich hab ich auch noch die dmesg Ausgabe von meinem Genkernel 2.6.12 angehängt, bei dem dieser Fehler nicht auftritt (falls das jemandem etwas nützt, könnte ja sein).

    ATI Treiber habe ich von Hand installiert (neueste Version), mit denen läuft X, was bei der Version die ich per emerge installiert habe nicht der Fall war...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 -str]ID[er-, 26.11.2005
    -str]ID[er-

    -str]ID[er- looser vom dienst

    Dabei seit:
    10.01.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main ~southside territory~
    ich kenne dein proplem ich hatte es auch schon

    liegt am kernel entweder du nimmst die vesa oder fbtng wenn vesa musst du mit grub vga übergeben bei fbtng muss man das irgendwie im kernel festlegen (auflösung und frequenz) ich kann dir das heute mittag genaiuer sagen... habe gerade kein linux hier ;(
     
  4. #3 -str]ID[er-, 26.11.2005
    -str]ID[er-

    -str]ID[er- looser vom dienst

    Dabei seit:
    10.01.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main ~southside territory~
    Device Drivers --->
    Graphics support --->
    <*> Support for frame buffer devices
    [*] Enable Video Mode Handling Helpers
    <*> VGA 16-color graphics support
    <*> VESA VGA graphics support
    VESA driver type (vesafb) --->

    und Console display driver support --->

    [*] Video mode selection support
    <*> Framebuffer Console support


    und in die grub.conf /menu list
    ........6.14-r2-v1 root=/dev/hda6 vga=792 .......

    so funzt es bei mir

    gruss
    volker
     
  5. #4 Bloodsurfer, 27.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2005
    Bloodsurfer

    Bloodsurfer Gentoo-User

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Ich hab vorher vesafb-tng genutzt, mit dem ging es nicht, egal welche Videomodes ich ausprobiert hab.
    Mit vesafb geht es wunderbar!

    Jetzt hab ich allerdings wieder ein neues Problem mit meinem Kernel, ich finde dazu nix per Google...
    Und zwar das liebe Internet. Ich kann als Root per adsl-start die Verbindung herstellen, dies gelingt ohne Fehlermeldung. Aber wenn die Verbindung besteht kann ich nix damit anfangen? Lynx geht nicht, kann keine Seiten öffnen, Konqueror unter KDE ebenfalls nicht, emerge bekommt keine Verbindung mehr, pingen kann ich nicht... :(
    "eth0: Skyuk2RestartRxBmu failed." Sagt mein dmesg dazu. Zu der Fehlermeldung finde ich in Google kein einziges Erbebnis...
    Das richtige Kernelmodul ist geladen und wie gesagt, auch adsl-status sagt die Verbindung wäre "up and running" *ratlos*
     
  6. #5 DennisM, 27.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Jop dieses Problem hatte ich auch immer, aber z.Z. scheint sich der "normale" vesafb nicht mit meiner Grafikkarte zu vertragen, wenn ich X beende sehe ich nur noch bunte Blöcke. Allerdings besteht das Problem ausschließlich unter Linux.

    MFG

    Dennis
     
Thema:

Problem mit Xorg/Kernel

Die Seite wird geladen...

Problem mit Xorg/Kernel - Ähnliche Themen

  1. Virtualboxproblem

    Virtualboxproblem: Hallo Folgnedes Problem: Ich kann ohne Probleme In Debian-Sid, 64Bit und virtualbox-dkms Unixoide installieren, wenn es sich um eine...
  2. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  3. Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0)

    Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0): Hi, seit paar Tagen habe ich einige Probs. Dachte es sei mal an der Zeit für ein Update und nun tauchen da einige Fehler auf: Es müssen noch 0 B...
  4. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...
  5. Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA

    Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA: Hallo rundherum, vielleicht hat jemand eine Idee... Habe jetzt schon 1 1/2 Tage damit verbraten und den Fehler nicht gefunden. Problem:...