Problem mit Netzwerkkarte

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von Stollentroll, 13.11.2006.

  1. #1 Stollentroll, 13.11.2006
    Stollentroll

    Stollentroll Schattenparasit

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nach mehr oder weniger intensiven Ausflügen zu Debian und FreeBSD wollte ich mal Gentoo austesten.
    Hat auch einigermaßen hingehauen, nur meine Netzwerkarte bzw Chip will nicht. Ein ADMtek NC100 Network.

    Ich bekomme folgende Fehlermeldung beim Starten:
    Code:
    starting eth0
    bringing up eth0
    dhcp
    network interface eth0 does not exist
    Please verify hardware or kernel module (driver)
    ERROR: Problem starting needed service net.eth0
    netmount was not started
    Mir deucht, da fehlt der Treiber.
    Also wird es wohl an meinem selbstgebasteltem Kernel liegen?

    Ich hab mich dabei an die Anleitung von gentoo.org und an die hier gehalten:
    http://de.gentoo-wiki.com/Kernel_manuell_kompilieren

    Da ich bei den im kernelconfig angebotenen Treibern unter
    Device Drivers -> Network Device Support ->Ethernet 10/100 MBit ->EISA,VLB,PCI and on board controllers
    nichts Passendes gefunden habe, habe ich alle Treiber als Modul aktiviert (Intel Pro/100+ war allerdings schon ausgewählt), ohne Erfolg.

    Unter der Installations CD hat es ohne Probleme funktioniert, gibt es da ne Möglichkeit rauszukriegen was der genkernel lädt/geladen hat?
    Ich habe zwar schon messages und dmesg (die von der CD) durchforstet, aber wenn man nicht genau weiß wonach man sucht...

    Habt ihr ne Idee woran es liegen könnte?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 keytoaster, 13.11.2006
    keytoaster

    keytoaster Jungspund

    Dabei seit:
    21.10.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
    Wenn du die Treiber nur als Modul kompilieren lässt, musst du sie noch manuell per modprobe laden. Um herauszufinden welches Modul du brauchst, kannst du die LiveCD (mit genkernel) starten und `lsmod` ausführen. Dies zeigt dir eine Liste aller Module an, die die LiveCD lädt.

    Gruß,
    keytoaster
     
  4. #3 Stollentroll, 14.11.2006
    Stollentroll

    Stollentroll Schattenparasit

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Das kommt davon wenn alles schnell gehen muss, wieder was vergessen.
    Ich hatte zwischendurch auch mal getestet, ob es etwas bringt wenn ich alle Treiber fest in den Kernel packe, hatte auch nichts gebracht.
    Das mit dem Module laden wusste ich wohl schon, ich habe die alle in modules.autoload/kernel-2.6 geschoben. Allerdings ist mir heute morgen aufgefallen, dass da gar nicht alle drinstehen, habe das geändert. Jetzt werden zwar alle module geladen, auch die ausgewählten Netzwerkmodule, nur bringt das irgendwie nichts.
    Diese Module lädt die CD
    Code:
    Module                  Size  Used by
    nls_iso8859_1           3968  1 
    nls_cp437               5504  1 
    tulip                  36384  0 
    rtc                     6836  0 
    nfs                    70412  0 
    lockd                  36616  1 nfs
    sunrpc                 90172  2 nfs,lockd
    jfs                   134764  0 
    dm_mirror              11856  0 
    dm_mod                 29720  1 dm_mirror
    pdc_adma                4484  0 
    sata_mv                10760  0 
    ata_piix                5892  0 
    ahci                    8452  0 
    sata_qstor              4612  0 
    sata_vsc                3588  0 
    sata_uli                2820  0 
    sata_sis                3460  0 
    sata_sx4                7940  0 
    sata_nv                 4100  0 
    sata_via                3844  1 
    sata_svw                3588  0 
    sata_sil24              6148  0 
    sata_sil                4488  0 
    sata_promise            5764  0 
    libata                 36492  15 pdc_adma,sata_mv,ata_piix,ahci,sata_qstor,sata_vsc,sata_uli,sata_sis,sata_sx4,sata_nv,sata_via,sata_svw,sata_sil24,sata_sil,sata_promise
    sbp2                   13960  0 
    ohci1394               22576  0 
    ieee1394               50488  2 sbp2,ohci1394
    sl811_hcd               7936  0 
    ohci_hcd               12932  0 
    uhci_hcd               14216  0 
    usb_storage            52416  0 
    usbhid                 28256  0 
    ehci_hcd               19080  0 
    usbcore                70400  7 sl811_hcd,ohci_hcd,uhci_hcd,usb_storage,usbhid,ehci_hcd
    
    sunrpc ist das Einzige, was mir dabei ins Auge hüpft, das Modul wird schon geladen. (Auf der Festplatte, im installierten Gentoo)
    Der Rest sieht für mich so aus als ob er entweder für SATA oder für USB da ist?

    Die Module, die geladen werden können, die also im autoload drinstehen sind die hier (nur die aus /lib/modules/2.6.17-gentoo-r8/kernel/drivers/net/)
    Code:
    unix/unix.ko
    sunrpc/sunrpc.ko
    packet/af_packet.ko
    via-rhine.ko
    tlan.ko           //nicht im lsmod gefunden
    sundance.ko
    starfire.ko
    slhc.ko
    sis900.ko
    pppox.ko
    pppoe.ko
    ppp_synctty.ko
    ppp_generic.ko
    ppp_deflate.ko
    ppp_async.ko
    pcnet32.ko
    ne2k-pci.ko     //nicht im lsmod gefunden
    natsemi.ko
    forcedeth.ko
    fealnx.ko
    epic100.ko
    eepro100.ko
    dgrs.ko
    cs89x0.ko   //nicht im lsmod gefunden
    bsd_comp.ko
    b44.ko
    amd8111e.ko
    ac3200.ko    //nicht im lsmod gefunden
    8390.ko
    82596.ko    //nicht im lsmod gefunden
    8139too.ko
    8139cp.ko
    
    Ich versuche nachher noch mal, die 5 Module, die lsmod nicht ausgespuckt hat, mit modprobe zu laden.
    Wenn das laden funktioniert, wie kann ich denn dann testen, ob die Netzwerkkarte funktioniert?

    Oder gibt es vielleicht eine Seite mit ner netten Auflistung, welches Modul mit welchem Gerät funktioniert?
     
  5. #4 keytoaster, 14.11.2006
    keytoaster

    keytoaster Jungspund

    Dabei seit:
    21.10.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm
    In meinem Fall war es das Modul `tulip`, welches in deiner Ausgabe von lsmod auch enthalten ist.
     
  6. #5 Stollentroll, 14.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2006
    Stollentroll

    Stollentroll Schattenparasit

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Das war der entscheidende Tip, jetzt gehts!
    Vielen Dank, keytoaster!

    Jetzt muss ich nur noch rauskriegen, welches Modul es genau war, habe wieder ca. 20 Stück ausgewählt.

    EDIT:

    So, um genau zu sein war es das Modul DECchip Tulip (dc2114x) PCI Support
    unter
    Device Driver -> Network Device Support -> Ethernet 10 or 100 MBit -> Tulip Family network device support
     
Thema:

Problem mit Netzwerkkarte

Die Seite wird geladen...

Problem mit Netzwerkkarte - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkkarte wird nciht eingebunden, module oder anderes Problem

    Netzwerkkarte wird nciht eingebunden, module oder anderes Problem: Neuer HP-Server AMD X4 .... .. Also, vorhanden im System ist/war anfangs 1 NEtzwerkkarte der MArke Broadcom NetXtreme BCM 5722 1000MBit...
  2. Verbindungsproblem mit wireless Netzwerkkarte

    Verbindungsproblem mit wireless Netzwerkkarte: Hallo, habe mir vor ein paar Tagen openSuse 10.2 prallel zu Windows installiert. Hat auch alles wunderbar geklappt :) . Hab jedoch ein Problem mit...
  3. Probleme mit Treiber für DVD-Brenner und Netzwerkkarte

    Probleme mit Treiber für DVD-Brenner und Netzwerkkarte: Hallo bin neu hier und arbeite noch nicht so lange mit linux 9.3 und brauche ein treiber für ein dvd-brenner und für eine netzwerkkarte danke
  4. Problem mit 2 Netzwerkkarten

    Problem mit 2 Netzwerkkarten: Hallo zusammen Ich habe hier gerade mein Debian installiert und folgendes Problem: Ich habe 2 Netzwerkkarten im System, die beide eine...
  5. neu bei Gentoo - Probleme mit Netzwerkkarte

    neu bei Gentoo - Probleme mit Netzwerkkarte: Hallo Leute, nach den ganzen Kinderkrankheiten von Suse 10 hab ich beschlossen umzusteigen und will mir nun Gentoo installieren. Ich verwende...