Problem mit MPlayer

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von noreaga, 01.08.2006.

  1. #1 noreaga, 01.08.2006
    noreaga

    noreaga Eroberer

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin am Rande der Verzweiflung!

    MPlayer beendet mit der Meldung "seek failed" und "(End of File)" nahezu jedes Video das ich abspiele nach ca 1 - 2 Sekunden. Selbst wenn ich mit verbose aufrufe, spuckt er nicht mehr dazu aus. Es funktionieren weder mpeg's noch wmv noch sonstwas. Vereinzelt spielt er manche Dateien ab, was mich zu dem Schluss bringt, dass es wohl nicht an den Codecs liegen kann. Nachdem ich MPlayer deinstalliert habe und mit den USE Flags win32codecs und divx neu kompiliert habe tat sich immer noch keine Verbesserung auf. Auch das nvidia-glx Zeug hab ich probiert ohne erfolg, an dem kanns aber auch nicht liegen, weils zuvor mit einer bestimmten Datei auch ging.
    Da auch andere Player wie Totem das gleiche Problem haben bin ich mittlerweile ratlos. Hat einer von euch das Problem schonmal gehabt, bzw. weis wie man es lösen kann? Ich wär für jeden Ratschlag dankbar!!!

    Ich fahr auf Gentoo Linux, Kernel 2.6.16-r16 mit nem AMD Duron 1.2 ghz; 768M RAM und ner nvidia TNT2 mit 32M mit Gnome Desktop

    THX!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Da auch andere Spieler Probleme haben, koennte Dein Laufwerk kaputt sein. Wenn der Fehler auftritt, gib mal 'dmesg' in einer Konsole ein. Wenn dort massig Meldungen wie 'seek failed' zusammen mit Adressen/ Zahlen auftauchen, so ist das vermutlich so. Was noch sein koennte: Benutzt Du SuSE bzw. eine andere Distribution, die (mittels subfs) automatisch mountet? Dann kann das daran liegen. Schalte das ab (in der /etc/fstab sollte fuer das Laufwerk der dritte Eintrag 'auto' o.ae. lauten, NICHT 'subfs'.
     
  4. #3 noreaga, 02.08.2006
    noreaga

    noreaga Eroberer

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Fehlanzeige!
    Die Videos versuch ich direkt von der root partition zu spielen, welche in der fstab mit defaults,noatime gemountet wird.

    dmesg spuckt n haufen zeug aus, scheint aber auch da keine Probleme zu geben.
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Dann schick doch mal die Ausgabe von
    Code:
    mplayer -v deine-video-datei | tee mplayer.log 2>&1 
    
    zum Analysieren.
     
  6. #5 noreaga, 02.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2006
    noreaga

    noreaga Eroberer

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Here we go:

    Wie gesagt, das Video läuft kurz an und beendet sich nach 1-2 sekunden
     
Thema:

Problem mit MPlayer

Die Seite wird geladen...

Problem mit MPlayer - Ähnliche Themen

  1. mplayer -dumpfile Problem

    mplayer -dumpfile Problem: Hallo habe ein Problem mit Mplayer : mplayer...
  2. Problem: MPlayer unter Fedora Moonshine

    Problem: MPlayer unter Fedora Moonshine: Eben hab ich versucht, ein Avi-Video zu starten..also doppelklick und schon öffnet sich mplayer... aber es kommt eine Fehlermeldung, die man aber...
  3. Probleme mit MPlayer

    Probleme mit MPlayer: ich habe gerade den Mplayer über yast installiert (installationsquelle ist packman.iu-bremen.de/suse/10.2) wenn ich den Mplayer starte kommt...
  4. MPlayer Probleme

    MPlayer Probleme: Hallo Leute Suse 10.0 hat den MPlayer leider zimlich "verkrüppelt"; Windows codes laufen gar nicht.... Kennt jemand eine "heilmöglichkeit" oder...
  5. mplayer - Problem beim stream rippen

    mplayer - Problem beim stream rippen: Hallo Ich versuche einen Stream zu rippen, was aber nicht klappt. Benutze ein Ubuntu Dapper, die win32-codecs und avisynth.dll sind...