Problem mit MPD Konfiguration, kann lokal nicht verbinden

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von oiermann, 11.04.2010.

  1. #1 oiermann, 11.04.2010
    oiermann

    oiermann besserwisser

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leutkirch
    Hi Leute,

    ich habe hier ein Linux-Board mit Touchscreen+Sound. Das Linux darauf ist eine Art "Eigenbau-Debian", das Debian-armel mit eigenen Init-Scripten und nem Haufen Veränderungen, damit es einnigermassen flüssig drauf läuft.

    Nun habe ich den mpd aus dem Armel-Unstable Repo installiert und er läuft auch soweit, dass ich mich von jedem Rechner im Netzwerk auf ihn verbinden kann und er spielt Musik ab.
    Momentan mit dem GMPC von meiner Gentoo Kiste aus.

    Bin nachdem das lief, die halbe Nacht drangesessen und wollte mit meinen eigenen Touchscreen Client schreiben, nur ging da nichts. Hab geflucht und das Teil fast an die Wand geworfen, bis ich gemerkt habe, dass er sich lokal gar nicht verbinden will.
    Der mpc (Konsolen Client) bringt mir immer Timeout:
    Code:
    $ MPD_HOST="localhost" MPD_PORT="6600" mpc
    error: Connection timed out
    
    Die meine Config Datei ist im Anhang.
    Wenn ich in der config das bind_to_adress mit einbaue, ob auf 127.0.0.1 oder localhost oder die IP des Board (10.0.0.69) kann er teilweise gar nicht starten:
    Code:
    conf: bind_to_address         "10.0.0.69"
    ausgabe: Connection timed out
    
    conf: 127.0.0.1
    ausgabe: listen: Failed to listen on 127.0.0.1 (line 22): Cannot assign requested address
    
    conf: mini2440 (=hostname)
    ausgabe: listen: Failed to listen on mini2440 (line 22): Cannot assign requested address
    
    Ich kam bisher nicht weiter und hoffe jemand hier weiss an was es liegt.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcellus, 11.04.2010
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Das bind_adress ist insofern sehr primitiv, als das du nur eine ip eintragen kannst, wenn 10.0.~ eingetragen ist kannst du dich auch nicht mehr auf 127.0.0.1 verbinden. Allerdings wenn dus weglässt oder auf 0.0.0.0 stellst geht alles.
     
  4. #3 oiermann, 11.04.2010
    oiermann

    oiermann besserwisser

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leutkirch
    Wenn ichs weglasse, geht alles aus von localhost, wie ja oben geschrieben... Vielleicht war das ein wenig unverständlich.

    Normalerweise lass ich das immer raus. So auch bisher an dem Board und daher dachte ich dass es geht und hab stundenlang den Fehler in meinem Programm gesucht. Aber der mpc kann sich ja auch nicht verbinden.
     
  5. #4 marcellus, 11.04.2010
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der mpd eingestellt ist, dass er nur auf 10.0.0.69 antwortet, wirst du dich wohl auch auf die ip verbinden müssen. Ich hab jetzt keinen mpc hier installiert, aber wie wärs mit

    Code:
    mpc 10.0.0.69 play
     
  6. #5 oiermann, 11.04.2010
    oiermann

    oiermann besserwisser

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leutkirch
    Ich habe gar nicht eingestellt, er soll auf alles antworten. So wie immer und bisher hat das funktioniert. Das bind_.... war nur testweise drin.

    Und wenn ich auf 10.0.0.69 bin, kann es ja auch nur von dort kommen. Alles was man mit angeben kann in der Richtung ist der Server, MPD_HOST + MPD_PORT, wie ich eingangs auch geschrieben habe.
     
  7. #6 marcellus, 11.04.2010
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin jetzt verwirrt. Was sagt "netstat -tulpn"
     
  8. #7 oiermann, 11.04.2010
    oiermann

    oiermann besserwisser

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leutkirch
    Code:
    $ netstat -tulpn
    Active Internet connections (only servers)
    Proto Recv-Q Send-Q Local Address           Foreign Address         State       PID/Program name
    tcp        0      0 0.0.0.0:6600            0.0.0.0:*               LISTEN      1634/mpd
    tcp        0      0 0.0.0.0:21              0.0.0.0:*               LISTEN      673/proftpd: (accep
    tcp        0      0 0.0.0.0:22              0.0.0.0:*               LISTEN      654/sshd
    udp        0      0 0.0.0.0:68              0.0.0.0:*                           649/dhclient
    
     
  9. #8 marcellus, 11.04.2010
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Der mpd scheint eh zu laufen, wenn du auf dem selben rechner einfach nur "mpc" ausführst bekommst du eine fehlermeldung?

    Wie startest du den mpd? Vor allem wieso lässt du ihn als root laufen?
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 oiermann, 11.04.2010
    oiermann

    oiermann besserwisser

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leutkirch
    Das Timeout kommt ja auf dem selben Rechner, egal von wo sonst aus geht es.

    Root war da nur während den Versuchen, sonst als normaler user, bringt keinen Unterschied.

    Ich starte ihn mit
    $ mpd /etc/mpd.conf
     
  12. #10 oiermann, 14.04.2010
    oiermann

    oiermann besserwisser

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leutkirch
    Ich hab es nun endlich hinbekommen, allerdings weiss ich noch nicht wieso.

    Durch Zufall hab ich gerade gesehen, dass meine lo-Netzwer"karte" nicht konfiguriert war. Ich hab zwar im initscript ifconfig lo 127.0.0.1 drinstehen, aber irgendwie wollte das nicht so.
    Wenn ichs von Hand nochmal eingebe, tut der MPC sowie mein eigener Client.

    Nun noch rausfinden, warum er das im initscript nich mag, aber das is ne andere Baustelle und bekomm das sicher hin ;)

    Danke für deine Hilfe!
     
Thema: Problem mit MPD Konfiguration, kann lokal nicht verbinden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dlog mpc5 startet nicht

    ,
  2. warum startet mpd nicht bei debian

Die Seite wird geladen...

Problem mit MPD Konfiguration, kann lokal nicht verbinden - Ähnliche Themen

  1. Aura for PHP Konfigurationsproblem

    Aura for PHP Konfigurationsproblem: Hallo, aus irgend einem Grund findet das PHP Framework Aura for PHP keinen Controller. Ich wollte mir kürzlich das Framework installieren und...
  2. dovecot und postfix Konfiguration Problem

    dovecot und postfix Konfiguration Problem: Hallo, ich bekomme es einfacht hin, Dovecot und postfix richtig zu konfigurieren, damit die beiden zusammenarbeiten. Meine Configs sehen aktuell...
  3. Internet Problem mit Router nach PPPoe konfiguration

    Internet Problem mit Router nach PPPoe konfiguration: Hallo zusammen, ich habe mir heute irgendwie den Internetzugang zerschossen. Normalerweise lasse ich die Verbindung über einen Router laufen,...
  4. Problem mit RAID-Konfiguration

    Problem mit RAID-Konfiguration: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: - ein Gigabyte GA-MA790X-UD3P (NB: AMD 790X, SB: AMD SB750) mit Triple-Core-CPU und 4x 4GB RAM...
  5. LDAP Konfigurationsproblem!

    LDAP Konfigurationsproblem!: Ich versuche schon seit 2-3 Tagen den LDAP-Server einzurichten, aber es scheitert leider an jeder Ecke! So sieht meine etc/slapd/slapd.conf...