Problem mit glibc

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von osoblue, 09.02.2007.

  1. #1 osoblue, 09.02.2007
    osoblue

    osoblue Eroberer

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen / Freiberg
    Hi,

    ich hab den gcc 4.1.1 installiert und nun bekomme ich immer den gleichen Fehler wenn ich was compilieren will :

    Code:
    /lib/libc.so.6: undefined reference to `_dl_out_of_memory@GLIBC_PRIVATE'
    
    Glibc ist Version 2.3.5 , auf 2.5 kann ich nicht updaten weil diese Fehlermeldung kommt.

    Nach ewigen googeln bin ich nicht dahinter gekommen wie ich das Problem angehen kann.

    Habt ihr vielleicht ne Idee ? Danke schonmal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 osoblue, 09.02.2007
    osoblue

    osoblue Eroberer

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen / Freiberg
    also ich hab das Problem gefunden allerdings keine Lösung dafür :)

    Komischerweise wird die erste Zeile nicht angezeigt wenn ich mich als root zu dem Rechner per ssh eingeloggt habe, nur wenn ich mcih als normaler User einlogge und dann mit su zu root wechsle wird alles angezeigt ..

    Wie kann ich den ersten Eintrag löschen ? die libc.so.6 in /usr/lib ist die alte Version die neuere wurde nach /usr/local/lib installiert, aber wird dann beim Compilieren nicht benutzt .
     
  4. #3 Bâshgob, 09.02.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Das updaten der glibc, die ja eine der zentralen Systembibliotheken ist, kommt quasi einer Neuinstallation gleich. Warum? Weil du anschließen nahezu alles neu kompilieren darfst damit dein System rund bleibt. Und wenn beim updaten der glibc irgendwas schief läuft... naja, reden wir nicht drüber. Ich würd sagen, wenn es nicht zwingend notwendig ist so lassen wie es ist oder direkt neu installieren.

    Just my 2¢
     
  5. #4 osoblue, 09.02.2007
    osoblue

    osoblue Eroberer

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen / Freiberg
    ich kanns ja leider nicht neu installieren .. und eben auch nichts anders. ich muss meinem system nur irgendwie sagen dass die neue glibc benutzt werden soll ..
     
  6. #5 liquidnight, 10.02.2007
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    kannst du mal deine make.conf posten ? hast du noch offene abhängigkeiten die mit revdep-rebuild gelöst werden müssen ?
     
  7. #6 osoblue, 10.02.2007
    osoblue

    osoblue Eroberer

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen / Freiberg
    meine make.conf sieht folgendermaße aus :

    ich weis nicht ob es vielleicht daran liegt dass ich zwischen den glibc Installationen von i386 auf i686 gewechselt bin ... vll ist da dann was beim gcc kaputt gegangen ..

    weil der bringt immer was mit cannot create executables , was aber im endeffekt immer mit der /lib/libc.so.6 zu tun hat

    revdep-rebuild bringt nichts weiter ..
     
  8. #7 Keruskerfürst, 10.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 osoblue, 10.02.2007
    osoblue

    osoblue Eroberer

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen / Freiberg
    viele Dank , daran hatte ich noch garnicht gedacht.

    also : Wenn ich mit gcc-config wieder auf den 3er gcc wechsle (und in der make.conf wieder auf i386) dann bleibt der Fehler mit der /lib/libc.so.6 erhalten.

    der Wechsel auf den 4.1.1er hat zwar geklappt aber nicht mit der glibc
     
  10. nikaya

    nikaya Guest

  11. #10 osoblue, 10.02.2007
    osoblue

    osoblue Eroberer

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen / Freiberg
    gut so wies aussieht ist der total Kompiler zerschossen.

    hab mit gcc-config und binutils-config wieder auf i386 und den gcc 3.3.6 umgestellt, es funktioniert trotzdem nicht :(

    Das kommt eben davon wenn man die Hilfen nicht eher durchliest. Ich hab gleichzeitig CHOST gewechselt und vom 3er gcc aufn 4er geupdated , es steht dort da dass man das nicht machen sollte.

    Wie gut stehen die Chancen wenn ich mit der Install CD boote und dann übers alte System einfach den gcc + glibc neu installiere ? Wieviel kann dabei kaputt gehen ? Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit einen funktionierenden gcc zu bekommen ?
     
  12. #11 liquidnight, 11.02.2007
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    du kannst natürlich eine stage3 auf deine kiste gewaltsam drüberkopieren, das könnte klappen. danach musst du halt ein emerge system neu machen. vorher solltest du noch dein world-file sichern.

    oooooder: du machst dir ein neues dateisystem mit einer neuen stage3. dort installierst du den gcc, und lässt ihn als paket zusammenpacken. dieses paket transferierst du dann auf deine alte installation.
     
  13. #12 bleedingcoke, 12.02.2007
    bleedingcoke

    bleedingcoke samurai pizzacat

    Dabei seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    ich wollte die glbic letztens auch updaten, danach war mein gentoo im eimer...hab ne menge versucht...aber dann aus zeitmangel zu ubuntu gewechselt. ...wieder was dazu gelernt...niemals mit glibc spielen ;-)
     
  14. #13 energyman, 14.02.2007
    energyman

    energyman Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2002
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    was hast du eigentlich genau gemacht? glibc mit ./configure&&make&&make install installiert?

    Denn normalerweise ist ein emerge -u glibc wirklich nichts, was groß Probleme macht. (Kommt auch keiner Neuinstallation gleich, weil alles normal weiter läuft).
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 supersucker, 14.02.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Äh ne, da läuft gar nichts normal weiter.

    Wie bashgob schon erwähnte, siehe Post Nr.3
     
  17. nikaya

    nikaya Guest

Thema:

Problem mit glibc

Die Seite wird geladen...

Problem mit glibc - Ähnliche Themen

  1. VMC USB Modem & glibc Problem

    VMC USB Modem & glibc Problem: Hallo, bin grade dabei mich von MS zu verabschieden und auf Unix umzusteigen. Ich habe zwar ein paar Erfahrungen gesammelt aber steh gerade...
  2. Virtualboxproblem

    Virtualboxproblem: Hallo Folgnedes Problem: Ich kann ohne Probleme In Debian-Sid, 64Bit und virtualbox-dkms Unixoide installieren, wenn es sich um eine...
  3. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  4. Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0)

    Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0): Hi, seit paar Tagen habe ich einige Probs. Dachte es sei mal an der Zeit für ein Update und nun tauchen da einige Fehler auf: Es müssen noch 0 B...
  5. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...