Problem mit Fstab

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von ruecki1971, 30.06.2006.

  1. #1 ruecki1971, 30.06.2006
    ruecki1971

    ruecki1971 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde, :)
    habe mal eine Frage! Ich hab Kubuntu 6.06 mit allen Updates auf meiner ersten Platte.
    Jetzt möchte ich eine NTFS Platte mounten! Dazu habe ich in der Fstab den letzten Eintrag hinzugefügt. Hier die Fstab:

    # /etc/fstab: static file system information.
    #
    # <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
    proc /proc proc defaults 0 0
    /dev/hda1 / ext3 defaults,errors=remount-ro 0 1
    /dev/hda5 none swap sw 0 0
    /dev/hdc /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
    /dev/fd0 /media/floppy0 auto rw,user,noauto 0 0
    /dev/hdb1 / ntfs defaults,errors=remount-ro 0 1

    Nur jetzt bekomme ich eine andere Fehlermeldung! Und zwar...

    Laufwerk kann nicht eingebunden werden.
    Die Fehlermeldung lautet:
    mount: according to mtab. /dev/hda1 is already mounted on /
    mount failed

    Was kann ich nun noch tun??? :hilfe2:

    Gruß
    Rücki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mµ*e^13.5_?¿, 30.06.2006
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Du musst die Platte in einen anderes Ordner als / mounten, denn da ist ja schon deine Root-Partition.
    Erstelle einfach einen Ordner wie zum Beispiel "/media/windowsdaten" und trag ihn in der fstab beim letzten Eintrag in der zweiten Spalte statt dem / ein.
     
  4. #3 ruecki1971, 30.06.2006
    ruecki1971

    ruecki1971 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Danke!
    Hab ich jetzt auch schon gerade geschnallt!
    Aber Danke dafür.

    Gruß
    Rücki
     
  5. #4 Wolfgang, 30.06.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo

    Du solltest die ntfs aber besser mit read-only mounten.
    Es sei denn du verwendest experimentelle zusätzliche Module zum schreibenden Zugriff.

    Gruß Wolfgang
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Problem mit Fstab

Die Seite wird geladen...

Problem mit Fstab - Ähnliche Themen

  1. fstab oder mount problem

    fstab oder mount problem: fstab oder mount problem[geloest] Moin Moin, ein komisches Problem hat sich beim aufspielen eines Backup's aufgetan. Man schau sich es doch...
  2. fstab Problem

    fstab Problem: Hi, ich hab ein kleines Problem mit der fstab und zwar will ich die zweite Partition der 2. Festplatte automatisch an einen bestimmten Ort...
  3. Mounts in die fstab eintragen Problem

    Mounts in die fstab eintragen Problem: Hallo zusammen, gebe folgenden Befehl zum Mounten in der Konsole ein: mount -t smbfs //servername/freigabe /home/username -o...
  4. fstab problem

    fstab problem: Also ich habe folgendes Problem.. Ich möchte eine reiserfs Partition an dem Ort /mnt/daten mounten. Mein Problem ist das ich als normaler user...
  5. Problem mit Fstab und WIn-Partition

    Problem mit Fstab und WIn-Partition: Hallo, ich versuche meine FAT32 Partition unter Linux als User zu lesen... Bis vorhin ging es noch als root, das hab ich inzwischen aber auch...