Problem mit automatischer Aktivierung der eth1 beim Booten

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von RATMASTER, 05.06.2006.

  1. #1 RATMASTER, 05.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2006
    RATMASTER

    RATMASTER Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.12.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe hier gerade ein sehr nerviges Problem, bzw. seit einem Tag:

    Ich besitze zwei Netzwerkkarten, wobei die eine (eth1) direkt mit dem DSL-Modem verbunden ist und per pppoe eine Verbindung beim Booten hergestellt wird/wurde, bzw. jetzt werden soll.
    Die zweite Karte (eth0) ist direkt mit einem (Windows-)Rechner vernetzt.

    Ich möchte nun, dass beide Karten beim Booten mit meinen Einstellungen aktiviert werden, nur macht die eth1 da komischer Weise nicht mit und ich muss sie manuell aktivieren (sudo ifconfig eth1 up - benutze Kubuntu 6.06), genauso wie die Internetverbindung (pon dsl-provider). Weiß jemand Rat? :hilfe2:
    Nachfolgend noch meine /etc/network/interfaces.
    Code:
    # This file describes the network interfaces available on your system
    # and how to activate them. For more information, see interfaces(5).
    
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    address 127.0.0.1
    netmask 255.0.0.0
    
    auto dsl-provider
    iface dsl-provider inet ppp
    provider dsl-provider
    
    auto eth0
    iface eth0 inet static
    address 192.168.0.1
    netmask 255.255.255.0
    
    auto eth1
    iface eth1 inet static
    pre-up /sbin/ifconfig eth1 up # line maintained by pppoeconf
    netmask 255.255.255.0
    
    grüße, rat :think:

    edit:
    So.. ich habe es jetzt doch alleine herausgefunden.. ein "manual" war dran schuld.. der Vollständigkeithalber noch die neue /etc/network/interfaces:
    Code:
    # This file describes the network interfaces available on your system
    # and how to activate them. For more information, see interfaces(5).
    
    # The loopback network interface
    auto lo
    iface lo inet loopback
    address 127.0.0.1
    netmask 255.0.0.0
    
    auto dsl-provider
    iface dsl-provider inet ppp
    provider dsl-provider
    
    # added by pppoeconf
    auto eth1
        iface eth1 inet manual
    
        pre-up /sbin/ifconfig eth1 up # line maintained by pppoeconf
    
    auto eth0
        iface eth0 inet static
        address 192.168.0.1
        netmask 255.255.255.0
    
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Problem mit automatischer Aktivierung der eth1 beim Booten

Die Seite wird geladen...

Problem mit automatischer Aktivierung der eth1 beim Booten - Ähnliche Themen

  1. Virtualboxproblem

    Virtualboxproblem: Hallo Folgnedes Problem: Ich kann ohne Probleme In Debian-Sid, 64Bit und virtualbox-dkms Unixoide installieren, wenn es sich um eine...
  2. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  3. Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0)

    Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0): Hi, seit paar Tagen habe ich einige Probs. Dachte es sei mal an der Zeit für ein Update und nun tauchen da einige Fehler auf: Es müssen noch 0 B...
  4. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...
  5. Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA

    Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA: Hallo rundherum, vielleicht hat jemand eine Idee... Habe jetzt schon 1 1/2 Tage damit verbraten und den Fehler nicht gefunden. Problem:...