Problem - Installation abgebrochen -> Teil der Festplatte fehlt

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von adrisch, 05.06.2007.

  1. #1 adrisch, 05.06.2007
    adrisch

    adrisch Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ein großes Problem:
    Ich war gerade dabei, Linux(SUSE) auf meinem PC zu installieren und das Installationstool war gerade dabei, die Festplatten zu konfigurieren. Dann habe ich bemerkt, dass es schon spät war und ich es nicht mehr schaffen würde. => Ich brach die Installation ab. Jetzt bin ich heute wieder am PC, grad in Win. Jetzt bemerke ich, dass die Installation, obwohl mir beim Abbrechen zugesichert wurde, die Festplatte würde im ursprünglichen Zustand verbleiben, die Festplatte schon partitioniert hat. Mit einem Tool aus dem Internet hab ich mir jetzt die Partitionen anzeigen lassen => es gibt nur die beiden Win-Partitionen! Mir fehlen jetzt 16 GB auf meiner Festplatte, einfach weg! Bitte helft mir schnell, ich will meine Festplatte (einen Teil davon) wieder haben!!!!!!!!

    PS: Wenn mir nicht geholfen wird, muss ich LINUX wohl als Schrott abstempeln und bi Win bleiben .;( :hilfe:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Bleib lieber da auch, wenn du so an die Sache ran gehst, denn hier hast du selber Schuld.

    Partionieren kann man nunmal nicht "mal ebenso" abbrechen und denken, das alles wieder beim alten ist.
     
  4. #3 adrisch, 05.06.2007
    adrisch

    adrisch Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wenns die Installationssoftware gesagt hat......
    Ich hab mich auch schon gewundert........
     
  5. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Hat sie bestimmt nicht.

    Wie du deine Daten jetzt eventuell wieder bekommst, sagt dir Google.

    Aber die Chancen stehen sehr schlecht.
     
  6. #5 adrisch, 05.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2007
    adrisch

    adrisch Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Juhu, ich hab sie wieder gefunden!

    Irgendwo in den weiten des Windows hab ich die beiden PArtitionen gefunden und fürs erste gelöscht. jetzt versuch ich über Google nur wieder herauszufinden, wie ich sie wieder zu einem anderen 'logischen Laufwerk' hinzufügen kann.

    PS: SUSE Installation hat wirklich gesagt:
    "Wenn sie die Installation nun abbrechen, wird SUSE Linux nicht installiert und die Festplatet wird in ihrem alten Zustand zurückgelassen."
    (Oder so ähnlich)

    PS.PS: Daten hab ich nicht verloren, nur einen Teil der Festplatte
    Jetzt existiert dieser Teil als "Freier Speicherplatz"
     
  7. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Wie gesagt, durch den Filesystemwechesl von wahrschein Fat32 oder NTFS zu ext3, reiserfs etc. wirst du da kaum was machen können.
     
  8. #7 adrisch, 05.06.2007
    adrisch

    adrisch Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Geschafft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich habs doch noch geschafft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
    1. In der Datenträgerverwaltung Linux-Partitionen löschen
    2. Ausführen -> diskpart.exe
    3. "select disk 0"
    4. "select partition 2"
    5. "extend"
    6. Fertig!!!!!
    Alles ist wieder so, wies vorher war ======>
    Ich überleg mir doch nochmal, Linux zu installieren.
    Das einzige, was ich noch gern wissen würde:
    Wie viel Speicherplatz (welche Größe der PArtitionen) sollte ich bei der Instalaltion auswählen? Mir ist nähmlich das, was die Installationssoftware vorschlägt zu viel (fürs erste) Ich möchts eigtl. höcstens 8GB für Linux verwenden (keine 17 GB)
     
  9. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    8GB ist für Suse ein bisschen knapp.

    17-25 GB sollten schon sein.
     
  10. #9 supersucker, 05.06.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    WTF?

    8GB reichen dicke.

    @OP:

    Wenn du 8 GB verwenden willst:

    - 1 GB swap
    - 5 GB /
    - 2 GB home

    wäre IMHO eine sinnvolle Aufteilung.
     
  11. #10 adrisch, 05.06.2007
    adrisch

    adrisch Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ?

    Die Suse Installation hat aber nur 2 Partitionen vorgeschlagen (bin ich mir eigtl. sicher)
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Jop, aber du solltest 3 einrichten, eine mit dem Mountpunkt /, das ist dein Basisverzeichnis,
    eine mit dem Mountpunkt /home, da kommt alles rein was den users des Systems gehört.
    Und eine SWAP Partition, die als ergänzung zu deinem Ram benutzt wird,
     
  14. #12 gropiuskalle, 05.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei solch engen Platzverhältnissen solltest Du bei der Installation aber einzelne Paketgruppen außen vor lassen (je nachdem, was Du auf Deinem System benötigst oder was verzichtbar ist). Es sollte vermieden werden, die /-Partition zu voll werden zu lassen. Bei mir nimmt mein SuSE-/ derzeit rund 10GB ein, allerdings verwende ich auch mehrere Kernel, Windowmanager und auch sonst ziemlich viel Quatsch. 5GB für ein SuSE-/ können reichen, aber Du solltest diese Partition dann dementsprechend im Auge behalten (mindestens 10% sollten frei bleiben).

    Mit dem entsprechenden NTFS-Treiber könntest Du auf Deine Win-Partitionen zugreifen, so dass /home nur mit den Konfigurationsdateien belastet wird. Achte aber auch hier darauf, dass viele Programme bestimmte Daten in /home zwischen- und endlagern (beispielsweise, wenn Du eine CD rippst).

    Wenn es denn sein muss, kannst Du diese Plattenaufteilung also verwenden, vorschlagen würde ich Dir aber, ein paar GB von Win abzuzwacken, damit Du nicht ständig auf den Füllstand Deiner Partitionen achten musst. Gerade am Anfang hast Du bestimmt besseres zu tun...
     
Thema: Problem - Installation abgebrochen -> Teil der Festplatte fehlt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux installation abgebrochen

Die Seite wird geladen...

Problem - Installation abgebrochen -> Teil der Festplatte fehlt - Ähnliche Themen

  1. Problem bei Ubuntu 13.10 installation neben Windows 7

    Problem bei Ubuntu 13.10 installation neben Windows 7: Hallo liebe Gemeinde, ich bin absoluter Linux-Neuling und habe versucht Ubuntu 13.10 neben meinem Windows 7 zu installieren. Ich habe vor...
  2. Problem mit HSPA+ Modem Huawei E353 - Installation unmöglich?

    Problem mit HSPA+ Modem Huawei E353 - Installation unmöglich?: Hallo, Ich hoffe sehr dass mir hier jemand helfen kann :) ich versuche seit einiger Zeit leider erfolglos ein Huawei E353 USB-Modem unter Ubuntu...
  3. Aircrack installationsprobleme

    Aircrack installationsprobleme: Hallo, Ich wollte mir ''Aircrack'' installieren, da mich das Thema Internetsicherheit interessiert. Schön und gut aber ich kämpfe mit einer...
  4. LinuxMint: Installations Problem

    LinuxMint: Installations Problem: Hey Leute, wollte grad mal LinuxMint auf meinem Laptop installieren, aber leider bleibt die Installation irgendwann hängen. Ich habe die Disc...
  5. Probleme mit Installation von Software [MySQL LogIn Faild]

    Probleme mit Installation von Software [MySQL LogIn Faild]: Hi Leute, ich bin neu hier un über Googel auf euch gestoßen. Ich hab mir einen Vserver bei 1blue gemietet und möchte mich mit dem Thema Linux...