Problem beim Booten (Festplatte?)

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von larry, 09.08.2008.

  1. larry

    larry Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hab da ein Problem beim Booten. Hab mir Debian auf eine erweiterte Partition installiert und auf sda3 ist Ubuntu 8.04 installiert (bootet ohne Probleme). Bei Debian: manchmal klappts, manchmal aber nicht. Genauso war es auch beim Laden der Installations-CD.
    Der Fehler tritt meiner Meinung nach hier auf:
    Code:
    usbcore registered new driver hid dev
    drivers/usb/input/hid-core.c: v2.6: USB HID core driver
    ata1.00: qc timeout (cmd 0xec)
    ata1.00: failed to IDENTIFY (I/O error, err_mask=0x4)
    ata1.00: qc timeout (cmd 0xec)
    ata1.00: failed to IDENTIFY (I/O error, err_mask=0x4)
    scsi1: ata_piix
    ata1.00: qc timeout (cmd 0xec)
    ata1.00: failed to IDENTIFY (I/O error, err_mask=0x4)
    ata1.00: qc timeout (cmd 0xec)
    ata1.00: failed to IDENTIFY (I/O error, err_mask=0x4)
    Done.
    Begin: Mounting root file system... ...
    Begin: Running /scripts/local-top
    [...]
    Beginn: Waiting for root file system... ...
    ata2.00: qc timeout (cmd 0xa1)
    ata2.00: failed to IDENTIFY (I/O error, err_mask=0x4)
    ata_piix 000:00:1f.5: MAP [ P0 P2 P1 P3 ]
    ACPI: PCI  Interrupt 0000:00:1f.5[A] -> GSI 19 (level, low) -> IRQ 201
    ata3: SATA max UDMA/133 cmd 0xF100 ctl 0xF002 bmdma 0xED00 irq  201
    ata3: SATA max UDMA/133 cmd 0xEF00 ctl 0xEE02 bmdma 0xED08 irq  201
    scsi3: ata_piix
    ATA: abnormal status 0x7f on port 0xF107
    scsi3.ata_piix
    ATA: abnormal status 0x7f on port 0xEF07
    Done.
            Check root= boot arg: cat /proc/cmdline
            or missing modules, devices: cat /proc/modules ls /dev
    ALERT! /dev/sda5 does not exist. Dropping to a shell
    
    Es kommt dann die BusyBox.
    In der Shell wird dann jeder Tastenanschlag doppelt ausgewertet.
    Könnt ihr mir weiterhelfen?
    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. larry

    larry Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich wenigstens nen Hardware-Fehler ausschließen?
    An wen kann/sollte ich mich mit diesem Problem wenden?
     
  4. #3 Wolfgang, 12.08.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Das kann man von hier aus nicht sagen.
    Fakt scheint aber, dass das / (root) nicht lesbar ist.
     
  5. larry

    larry Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Aber es tritt, wie gesagt, nur manchmal auf. Gerade konnt ich auch booten. Mounten läuft nie schief.
     
  6. #5 Wolfgang, 12.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    was wohl dann doch auf einen möglichen Hardwarefehler hinweist.
     
  7. #6 doc, 12.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2008
    doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    hmmh passiert das nur mit sata platten, wenn ja: ist es ein onboard controller oder ne karte, haste eventuell noch nen 2ten oder kannse ihn besorgen und mal testen ...

    wobei du schreibst, das passiert nur bei debian ...

    dann tippe ich mal eher auf ein fehlerhaftes medium, welches debian ist es denn ?

    eventuell mal n neues medium saugen oder eine testing, falls du momentan ne stable hast.
     
  8. larry

    larry Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Was auch gegen die Festplatte spricht, ist der Punkt, dass es beim Starten der Installations-CD auch auftrat.
    meine Version: 4.0r4
    Wäre eine komplette Neuinstallation angebracht oder sollte ein dist-upgrade reichen?
     
  9. #8 Goodspeed, 13.08.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Versuch mal das

    debian-40r4a-etchnhalf-i386-netinst.iso

    oder zumindest den 2.6.24er Kernel.

    Da Du nicht sagst, was für eine HW drin werkelt würde ich mal spontan behaupten, dass der "alte" Etch-Kernel damit nicht kann ...
     
  10. #9 Wolfgang, 13.08.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Ich würde aber mal behaupten, dass nur manchmal auftretende Fehler schlecht softwareseitig sein können.
    Zumindest müssten sie dann nachvollziehbar sein.

    Aber klar, einen Versuch mit einem neueren Kernel ist es natürlich wert.

    Ich hatte unlängst ein ähnliches Problem, was aber auf einen aktivierten Raidcontroller im BIOS zurückzuführen war, obwohl kein Raidmedium verfügbar war.
    Dadurch wurden die HDD durcheinandergewürfelt und das /root war bei jedem zweiten Start nicht verfügbar.
     
  11. larry

    larry Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ubuntu:
    Code:
    00:00.0 Host bridge: Intel Corporation 82G33/G31/P35/P31 Express DRAM Controller (rev 02)
    00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation 82G33/G31/P35/P31 Express PCI Express Root Port (rev 02)
    00:19.0 Ethernet controller: Intel Corporation 82562V-2 10/100 Network Connection (rev 02)
    00:1a.0 USB Controller: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) USB UHCI Controller #4 (rev 02)
    00:1a.1 USB Controller: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) USB UHCI Controller #5 (rev 02)
    00:1a.2 USB Controller: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) USB UHCI Controller #6 (rev 02)
    00:1a.7 USB Controller: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) USB2 EHCI Controller #2 (rev 02)
    00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) HD Audio Controller (rev 02)
    00:1d.0 USB Controller: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) USB UHCI Controller #1 (rev 02)
    00:1d.1 USB Controller: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) USB UHCI Controller #2 (rev 02)
    00:1d.2 USB Controller: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) USB UHCI Controller #3 (rev 02)
    00:1d.7 USB Controller: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) USB2 EHCI Controller #1 (rev 02)
    00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 PCI Bridge (rev 92)
    00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 82801IR (ICH9R) LPC Interface Controller (rev 02)
    00:1f.2 IDE interface: Intel Corporation 82801IR/IO/IH (ICH9R/DO/DH) 4 port SATA IDE Controller (rev 02)
    00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) SMBus Controller (rev 02)
    00:1f.5 IDE interface: Intel Corporation 82801I (ICH9 Family) 2 port SATA IDE Controller (rev 02)
    01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc RV610 video device [Radeon HD 2400 PRO]
    
    Debian:
    Code:
    00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Unknown device 29c0 (rev 02)
    00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation Unknown device 29c1 (rev 02)
    00:19.0 Ethernet controller: Intel Corporation Unknown device 10c0 (rev 02)
    00:1a.0 USB Controller: Intel Corporation Unknown device 2937 (rev 02)
    00:1a.1 USB Controller: Intel Corporation Unknown device 2938 (rev 02)
    00:1a.2 USB Controller: Intel Corporation Unknown device 2939 (rev 02)
    00:1a.7 USB Controller: Intel Corporation Unknown device 293c (rev 02)
    00:1b.0 Audio device: Intel Corporation Unknown device 293e (rev 02)
    00:1d.0 USB Controller: Intel Corporation Unknown device 2934 (rev 02)
    00:1d.1 USB Controller: Intel Corporation Unknown device 2935 (rev 02)
    00:1d.2 USB Controller: Intel Corporation Unknown device 2936 (rev 02)
    00:1d.7 USB Controller: Intel Corporation Unknown device 293a (rev 02)
    00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 PCI Bridge (rev 92)
    00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation Unknown device 2916 (rev 02)
    00:1f.2 IDE interface: Intel Corporation Unknown device 2920 (rev 02)
    00:1f.3 SMBus: Intel Corporation Unknown device 2930 (rev 02)
    00:1f.5 IDE interface: Intel Corporation Unknown device 2926 (rev 02)
    01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc Unknown device 94c3
    
    Ok, werde die Version mal testen.
    Danke

    P.S.: Hab nur eine Festplatte drinnen
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Goodspeed, 13.08.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ruf mal update-pciids auf ... dann sollte auch lspci was vernünftiges liefern.
     
  14. larry

    larry Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt neues: hab auf lenny upgegradet und es scheint zu funktionieren. Danke
     
Thema:

Problem beim Booten (Festplatte?)

Die Seite wird geladen...

Problem beim Booten (Festplatte?) - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim installieren

    Probleme beim installieren: Moin! Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Hyrican Intel® i5, 8192MB DDR3-RAM, 1TB Speicher + 120GB SSD,GF GTX750Ti »Military 4610 PC gekauft....
  2. Probleme beim Ubuntu-Update

    Probleme beim Ubuntu-Update: Bei der Aktualisierung von Ubuntu 13.04 auf die neueste Ubuntu-Version 13.10 kann es unter bestimmten Konstellationen zu Problemen kommen....
  3. KSH: Problem beim Umleiten des Fehlerkanals

    KSH: Problem beim Umleiten des Fehlerkanals: Hallo, in einen KSH Skript führe ich folgende Befehle aus RESULT=""; ERROR=""; idsldapsearch -h localhost -p $PORT -D $USER -w $PW -s sub -b...
  4. Probleme beim lesen einer CD

    Probleme beim lesen einer CD: Hallo zusammen, ich habe eine Daten-CD mit xfburn unter Fedora 15 erstellt. Diese muss ich bei uns in der Uni-Bibliothek abgeben. Auf der CD...
  5. Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

    Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis...