Problem bei Shellskript

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von Frodo, 15.12.2012.

  1. #1 Frodo, 15.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2012
    Frodo

    Frodo Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.12.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    ich soll ein Shellskript schreiben welches einen Verzeichnis, welches ich als Paramter angebe, rekursiv nach der Textdatei mit den meisten Wörtern durchsucht. Falls kein Paramter angegebn wird, soll er im Homeverzeichnis anfangen.

    Meine Vorgehensweise

    1. Verzeichnis identifizieren

    $verzeichnis=$1
    if (verzeichnis=""9
    then
    verzeinis=/home;
    fi

    (irgendwie klappt das nicht)

    2. nach der Datei suchen mit den meistens Wörter
    $laengeDesLaengstenWortes=0
    $laengstesWort
    find verzeichnis exec [
    if (wc -c > laengeDesLaengstenWortes)
    then
    laengeDesLaengstenWortes0 wc -c;
    laengstesWort=read filename
    fi ;
    So würde ich einfach mal vermuten, allerdings ist dies bestimmt falsch-

    3. Ausgabe des Namens der DAtei
    echo laengses Wort


    Hoffe ich versteht was ich meine und Vielen Dank schonmal für die Hilfe.

    lg Sebastian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Spröde, 15.12.2012
    Spröde

    Spröde Alter Sack

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    #!/bin/bash
    [ "$1" ] && Verzeichnis="$1" || Verzeichnis="$HOME"
    find "$Verzeichnis" -name "*.txt" -type f -exec wc -w {} \; | sort -n | tail -1
    
     
  4. #3 Frodo, 15.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.12.2012
    Frodo

    Frodo Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.12.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hey
    Vielen Dank! geht ja kürzer als ich dachte.

    Und es klappt!
     
  5. Frodo

    Frodo Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.12.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Was macht [ "$1" ] eigentlich genau?
    Guckt nach ob der String belegt ist?

    lg S.
     
  6. #5 Spröde, 15.12.2012
    Spröde

    Spröde Alter Sack

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kann man hier so gelten lassen. Tatsächlich ist es eine Kurzschreibweise des Bash-Builtins "test". Die Zeile tut das Gleiche wie:
    Code:
    if test "$1" != ""
    then
      Verzeichnis="$1"
    else
      Verzeichnis="$HOME"
    fi
    
     
Thema:

Problem bei Shellskript

Die Seite wird geladen...

Problem bei Shellskript - Ähnliche Themen

  1. Virtualboxproblem

    Virtualboxproblem: Hallo Folgnedes Problem: Ich kann ohne Probleme In Debian-Sid, 64Bit und virtualbox-dkms Unixoide installieren, wenn es sich um eine...
  2. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  3. Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0)

    Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0): Hi, seit paar Tagen habe ich einige Probs. Dachte es sei mal an der Zeit für ein Update und nun tauchen da einige Fehler auf: Es müssen noch 0 B...
  4. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...
  5. Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA

    Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA: Hallo rundherum, vielleicht hat jemand eine Idee... Habe jetzt schon 1 1/2 Tage damit verbraten und den Fehler nicht gefunden. Problem:...