Problem bei der Installation -> Slices (Partritionen)

Dieses Thema im Forum "FreeBSD" wurde erstellt von yUnix, 17.03.2008.

  1. yUnix

    yUnix Jungspund

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    habe mich getraut gestern das Free-Bsd auf mein Laptop zu installieren und es hat geklappt. Da ich auf meinem Hauptrechner Free-Bsd neben Windows installieren will, muss ich natürlich vorsichtiger vorgehen. Gestern konnte ich ja einfach die komplette Platte dem BSD freigeben, daher war nichts falsch zu machen. Ich habe eine Festplatte, die ich wie folgt partritioniert habe:
    C:\ (180GB) Haupt
    Z:\ (100GB) Backups
    unzugeordnet (100GB)

    Wollte nun diese 100GB unzugeordneten Speicher mit Free-BSD verwenden. Das Problem ist jedoch, dass unter "unused" nur 5MB angezeigt werden. Hier Fotos:
    (Anhang)

    Im FAQ habe ich dazu nichts gefunden, diese Bezeichnungen "NTFS/HPFS/QNX" haben mich irritiert und ich will mir sicher sein, dass ich die richtige wähle bzw. lösche um mein Windows nicht kaputt zu machen.

    LG
     

    Anhänge:

    • 001.jpg
      001.jpg
      Dateigröße:
      182,4 KB
      Aufrufe:
      34
    • 002.jpg
      002.jpg
      Dateigröße:
      178,9 KB
      Aufrufe:
      28
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. diirch

    diirch Mit Glied

    Dabei seit:
    17.06.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo

    Wenn da wirklich noch 100GB frei sind, dann hast du ein Problem.:D:D
    Ich hatte dieses Prob noch nie. Vermutlich würde ich versuchen,
    mit der Installcd oder besser einer Livecd wie freesbie das Kernelmodul
    ntfs.ko zu laden und beten das die 100GB auftauchen.
    Ich weiss das ist hart wenn man gerade bei FreeBSD einsteigt.
    Jedenfalls sind alle anderen Möglichkeiten GEFÄHRLICH.

    Gruss Diirch
     
  4. yUnix

    yUnix Jungspund

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ja das ist sehr komisch, ich hab die Größe verändert und dachte mir, dass ich es mir so ableiten und die richtige Auswahl treffen kann jedoch waren, trotz der Veränderungen, keine Veränderung sichtbar. Hier ein Screen von Part.Magic.: (Anhang)

    Habe ich nicht verstanden, bitte nochmal für Einsteiger erklären. Du meinst sicher eine andere Variante, nicht Free-Bsd, oder?

    LG
     

    Anhänge:

    • part.JPG
      part.JPG
      Dateigröße:
      33,7 KB
      Aufrufe:
      17
  5. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zwar nicht sonderlich logisch, aber schonmal versucht, die 100GB zuzuordnen (fat32,ext2,3)?

    ciao
     
  6. yUnix

    yUnix Jungspund

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ja, leider keine Veränderung gesehen und somit wieder gelöscht ...
     
  7. diirch

    diirch Mit Glied

    Dabei seit:
    17.06.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Guten morgen


    Das ist garnicht so leicht zu erklären aber ich versuch es trotzdem. :)
    Freesbie ist FreeBSD aber auf eine CD installiert.
    Was ich meine ist das die Partitionsgrössen evtl. nicht richtig angezeigt werden
    weil die Standardkernel keinen ntfs-support hat.
    Meine Idee ist, so eine Freesbie-CD zu booten und dann mit kldload /boot/kernel/ntfs.ko dafür zu sorgen das die Partitionen richtig erkannt werden.
    Vielleicht kannst du dann von der Freesbie-CD aus sysinstall aufrufen und einen slice erstellen. Aber das ist wie gesagt absolute Theorie.
    Von der Install-CD aus geht es zwar Theoretisch auch ist aber viel komplizierter.
    Bei Misch-Systemen ist es jedenfalls immer eine gute Idee nur eine Windowspartition zu haben und dahinter BSD zu installieren.
    Sobald eine Ext-Partiton im Spiel ist hat man echte Probleme wie du siehst.

    Wenn Das mit dem ntfs.ko Modul nicht funktioniert wirst du warscheinlich
    dein Windows auf eine Partition installieren müssen.

    Gruss Diirch
     
  8. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
    So wie ich das sehe liegt das Problem darin, dass die 100GB auf einer logischen Partition liegen:
    Quelle: http://www.freebsd.org/doc/de/books/handbook/install-pre.html siehe Punkt 2.3.3.1

    Gruss
    d22
     
  9. #8 yUnix, 18.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2008
    yUnix

    yUnix Jungspund

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Sollte ich dann also die 100gb unzugeorndet auf die primäre ( c: ) umlegen und daraus eine Slice machen? Soweit ich weiß, muss ich dann aber die Partrition erst löschen und kann sie erst dann verwenden!? Bedeutet das im Klartext, dass ich unter diesen Umständen Free-Bsd nicht als zweites Betriebssystem installieren kann?
     
  10. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Nein erstmal musst du dir grundlegendes Wissen ueber Partitionen einverleiben ;)

    Du musst deine Logische Partition verkleinern, um Platz fuer eine weitere Primaerpartition freizugeben, wenn ich das hier richtig verstanden habe *G*

    Am besten geht das per LiveCD, schaust du hier http://wiki.ubuntuusers.de/GParted
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. diirch

    diirch Mit Glied

    Dabei seit:
    17.06.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nabend

    Also ich hab das so verstanden, das die 100GB nicht partitioniert sind.
    Wenn das logische Laufwerk die gesamte Platte einnimmt kann das
    natürlich nicht klappen.:D
    Wie gross ist denn die Platte eigentlich?
     
  13. yUnix

    yUnix Jungspund

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich bedanke mich bei allen für die eifrige Hilfe.
    Ich bin wie folgt vorgegangen:
    Ich habe erst die Livecd gedownloaded und auf Cd gebrannt.
    Danach habe ich es booten lassen und die 100gb unzugeordnet in die backup gesized.
    Das primäre Laufwerk wurde um 40gb geshrinkt und eine neue Partrition mit 40gb wurde angelegt. Diese konnte ich dann für Free-Bsd verwenden.
    Windows und Free-Bsd laufen jetzt, alles ohne Probleme :)

    Vielen Dank nochmal bei allen, ich bin schon gespannt was ich noch alles dazulernen darf. :)
     
Thema:

Problem bei der Installation -> Slices (Partritionen)

Die Seite wird geladen...

Problem bei der Installation -> Slices (Partritionen) - Ähnliche Themen

  1. Problem bei Ubuntu 13.10 installation neben Windows 7

    Problem bei Ubuntu 13.10 installation neben Windows 7: Hallo liebe Gemeinde, ich bin absoluter Linux-Neuling und habe versucht Ubuntu 13.10 neben meinem Windows 7 zu installieren. Ich habe vor...
  2. Problem mit HSPA+ Modem Huawei E353 - Installation unmöglich?

    Problem mit HSPA+ Modem Huawei E353 - Installation unmöglich?: Hallo, Ich hoffe sehr dass mir hier jemand helfen kann :) ich versuche seit einiger Zeit leider erfolglos ein Huawei E353 USB-Modem unter Ubuntu...
  3. Aircrack installationsprobleme

    Aircrack installationsprobleme: Hallo, Ich wollte mir ''Aircrack'' installieren, da mich das Thema Internetsicherheit interessiert. Schön und gut aber ich kämpfe mit einer...
  4. LinuxMint: Installations Problem

    LinuxMint: Installations Problem: Hey Leute, wollte grad mal LinuxMint auf meinem Laptop installieren, aber leider bleibt die Installation irgendwann hängen. Ich habe die Disc...
  5. Probleme mit Installation von Software [MySQL LogIn Faild]

    Probleme mit Installation von Software [MySQL LogIn Faild]: Hi Leute, ich bin neu hier un über Googel auf euch gestoßen. Ich hab mir einen Vserver bei 1blue gemietet und möchte mich mit dem Thema Linux...