Pro-Linux: Ubuntu 8.04 LTS im Test

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 05.05.2008.

  1. #1 newsbot, 05.05.2008
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Pro-Linux präsentiert Ihnen heute einen kleinen Test der Linux-Distribution Ubuntu, die letzte Woche in Version 8.04 LTS erschienen ist.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 05.05.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn es nur vom Newsbot kommt... das Fazit dieses Tests ist ja wohl mal lachhaft. Wenn das neue Ubuntu eine "runde Sache" ist und man es unbesorgt empfehlen kann, dann stellt sich doch die Frage, warum es soviele Fehler gibt: http://linuxgruppe.blog.de/2008/04/29/ein-blick-auf-das-neue-ubuntu-4108211 Wenn ein mit Fehlern gespickter Beta-Browser nur ein kleiner Kritikpunkt ist, obwohl er nichtmal in der Lage ist bestimmte Websites anzuzeigen, dann frage ich mich was dann ein grosser Kritikpunkt wäre. :rolleyes: Ich würde das neue Ubuntu derzeit nicht empfehlen.
     
  4. #3 werner1234, 05.05.2008
    werner1234

    werner1234 GESPERRT!

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cayenne
    Dieses Pro-Linux ist scheinbar nicht besonders ernst zu nehmen
     
  5. #4 Wolfgang, 05.05.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Die gesamte Euphorie um *buntu nehm ich seit langer Zeit nicht ernst.
    Nie ein *buntu installiert, werde das auch nie tun.
    Ein Ergebnis davon ist z.B. die Tatsache, dass es nicht wenige gibt, die glauben, in jeglicher Distribution werden root-Befehle mit sudo ausgeführt.

    Solcherlei Vorschläge sind zunehmend in diversen Foren zu sehen.
    Klar sind Compitz wlan und ATI funzt net nicht zu toppen.

    Ich glaub, ich werd langsam zu alt für den ganzen Schei?

    Wolfgang
     
  6. #5 werner1234, 06.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2008
    werner1234

    werner1234 GESPERRT!

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cayenne
    Ich bin einerseits sehr fuer die Vereinfachung und das Nahebringen von Linux an das Publikum. Insbesondere bin ich nicht der Meinung, dass Linux dazu zu kompliziert sei. W$ in seinen Innereien ist auch kompliziert, nur hat man sich dabei bemueht, das den Anwender nicht spueren zu lassen, damit der Computer ein Ueberall-Gebrauchsgerate wird, ebenso wie eine Waschmaschine oder ein Staubsauger, mit deren technischen Innereien man normalerweise ja auch nichts zu tun hat. Linux ist dazu nicht prinzipiell ungeeignet. Es fehlt aber das Verbindungsglied zwischen Spezialisten und Benutzern - in jeder Hinsicht.

    Andererseits kann das aber nicht durch Nihilismus geloest werden. *buntu sind Distros wo schlicht und einfach nicht viel kommt -- und deswegen sind sie zunaechst einmal automatisch einfach. Viel schlimmer ist aber, dass selbst davon vieles nicht geht (dabei gehoert 'nicht einfach' zu 'nicht')

    Zugegebenermassen habe ich nicht GUbungu sondern KUbuntu getestet, weil ich Gnome nicht mag. Relativ viel (gemessen daran wie wenig kommt) ging nicht. Vor ein paar Jahren haette ich noch einen Kurz-Test-Bericht geschrieben, inzwischen bin ich da irgendwie muede geworden bzgl der vielen schlechten Distros, kuenftig schreib ich nur noch was ueber an sich gute die nur ein paar Macken haben die leider alles versauen.

    Wir sind heute in einer Zeit, wo nur ueberlebt was sich im eingangs erwaehnten Sinne bewaehrt. Fuer Ubuntu gilt das mE nicht.
     
  7. #6 bitmuncher, 06.05.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt seit Dapper mit Ubuntu gearbeitet und es genügte meinen Ansprüchen bisher eigentlich immer ganz gut. Die Software-Auswahl ist nicht wesentlich schlechter als bei Debian (zumindest war es bis zur jetzigen 8.04 so) und die sonst von Debian gewohnte Arbeitsweise konnte ich auch behalten.

    Ein Problem, das meiner Erfahrung nach alle Distros haben. Allerdings stellt sich natürlich die Frage, was du unter "es kommt nicht viel" verstehst. Die Aussage taugt in etwa soviel wie "Windows ist sch...".

    Wenn dem so wäre, hätte sich Ubuntu nicht in so kurzer Zeit durchsetzen können.

    Bis zum aktuellen Release war ich mit Ubuntu immer recht zufrieden, aber was sie sich mit der 8.04 geleistet haben, ist meiner Meinung nach ein Unding und wird vermutlich der Grund werden, warum ich mich mal wieder nach einer neuen Distro für meine tägliche Arbeit umsehen werde. Dass ich meinen TV-Adapter nicht benutzen kann, ist einfach für mich nicht hinnehmbar, vor allem da auf Launchpad schon seit Monaten eine Lösung zu finden ist, die aber im aktuellen Release nicht umgesetzt wurde.

    @Wolfgang. Du wirst definitiv alt. ;) Früher hättest du dir Ubuntu erstmal angeschaut, bevor du dir ein Urteil gebildet hättest, aber was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. :D
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Pro-Linux: Ubuntu 8.04 LTS im Test

Die Seite wird geladen...

Pro-Linux: Ubuntu 8.04 LTS im Test - Ähnliche Themen

  1. Pro-Linux: Vorstellung von Ubuntu 9.10

    Pro-Linux: Vorstellung von Ubuntu 9.10: Pro-Linux stellt Ihnen heute die neue Version 9.10 der Linux-Distribution Ubuntu vor und durchleuchtet die Stärken und Schwächen des Systems....
  2. Pro-Linux: Vorstellung von Ubuntu 9.04 »Jaunty Jackalope«

    Pro-Linux: Vorstellung von Ubuntu 9.04 »Jaunty Jackalope«: Es ist wieder einmal so weit - nachdem Ubuntu 9.04 erschienen ist, wirft auch Pro-Linux einen genaueren Blick auf die neue Version der...
  3. Pro-Linux: Ubuntu Mobile

    Pro-Linux: Ubuntu Mobile: Pro-Linux stellt Ihnen heute Ubuntu Mobile und dessen Unterschiede zum Ubuntu Netbook Remix vor. Weiterlesen...
  4. Pro-Linux: Vorstellung von Ubuntu 8.10 »Intrepid Ibex«

    Pro-Linux: Vorstellung von Ubuntu 8.10 »Intrepid Ibex«: Es ist wieder einmal so weit - nachdem Ubuntu 8.10 erschienen ist, wirft auch Pro-Linux einen genaueren Blick auf die neue Version der...
  5. In eigener Sache: Pro-Linux über IPv6 erreichbar

    In eigener Sache: Pro-Linux über IPv6 erreichbar: Angeregt durch diverse Leser widmeten wir uns auch dem Theme IPv6, denn es zeichnet sich ab, dass manche Provider nur noch IPv6-Anbindungen...