Privat Cloud betreiben (Erfahrungen?)

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von StyleWarZ, 20.10.2013.

  1. #1 StyleWarZ, 20.10.2013
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Habe seit längerem kein Linux mehr benutzt, bin aber am überlegen wieder einen kleinen Server im Büro online zu nehmen. Dies vorallem wegen all den NSA Geschichten.

    Da meine Familie und ich momentan Dropbox benutzen und diese für uns sehr praktisch ist, müsste der Server einen guten Cloud dienst bereitstellen können. Vorallem ein einfaches "sharing" von Ordner und Dateien intern und z.B. per Link an externe. So wie Dropbox halt, aber privat inkl. SSL Verschlüsselung.

    Nach ein wenig googlen fand ich dann ownCloud. Schein die einzige Lösung überhaupt zu sein und dies recht ausgereift. Das Kalender und Kontakte auch noch darüber laufen hat mir sehr imponiert. Das würde, wenns so läuft wie über Google, das Aus für die Google Dienste sein.

    - Hat jemand von euch ownCloud oder eine Alternative im Einsatz?
    - Sonstige Inputs auf die ich achten sollte?

    Plattformen die von der Clientseite unterstützt werden müssten sind Linux, Mac und Windows sowie iPhone und Android. So zusagen alles =)

    Sollte ich mich für einen solchen Schritt entscheiden, würde dieser Server mit Ubuntu ausgestattet werden. Natürlich würde dieser im laufe der Zeit weitere Aufgaben übernehmen (TimeMachine Backup, DB, Webserver und eventuell alls aller letztes Mailserver).

    Grüsse, Style
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich verwende eine Synology NAS genau für diese Zwecke.
    Die Daten liegen auf der NAS - Kalender (WebDAV), TM Backup und die Datencloud liegt in meiner Hand.
    Owncloud konnte mich leider nicht überzeugen.

    Schau dir ggf. mal die Synologys an - die bieten sehr viel out of the Box ....
     
  4. #3 StyleWarZ, 20.10.2013
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie scheinst du immer auf meine Posts zu antworten :)

    Jap, ein solches NAS habe ich. Die Cloud davon, glaube das nennt sich dort xCloud. Habe diese vor ca. 1/2 Jahr getestet. Als Singleuser hat diese auch sehr nett funktioniert. Jedoch hatte es dazumals keine Sharing funktion und somit nutzlos für mich. Hätte natürlich irgendwie mit Softlink die Userordner nach Verwendung verbinden können. Jedoch muss das System Vater und virallem Bruder freundlich gestalltet sein ;)

    Darf ich feagen was die an ownCloud nicht gefallen hat? In der Vergangenheit hattest ja meist den selben "Geschmack".
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ;)
    Nein die xCloud meine ich nicht. Synology bietet eine eigene App inkl. Multiuser Support. Imho sehr gut.
    Ich hatte mir die Android und iOS Apps für ownCloud gekauft, aber die sind leider noch sehr Beta (auch was den Funktionsumfang angeht).
    Hast du auf der Syno die aktuelle Firmware?
     
  6. #5 StyleWarZ, 20.10.2013
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Muss ich mal zuhause schauen. Sicher was mit 4.x. geladen. Leider hat es wärend meiner Abwesenheit den Router verbraten. Deshalb kein Zugriff mehr weil mein Vater Notfalls einen neuen "installiert" hat.

    Also du meinst die Apps sind ich so ausgereift. Ok. Danke für die Info. Werd das nach meiner Rückkehr anschauen. Vielleicht kannst du mir den Packetnamen noch verraten.

    Gruss
     
  7. #6 StyleWarZ, 20.10.2013
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
  8. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Genau die gleiche ;)
     
  9. #8 returnNULL, 12.11.2013
    returnNULL

    returnNULL Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe owncloud und Ajaxplorer in der Firma am laufen und bin sehr zufrieden mit beiden Produkten. Naja zumindest mit den aktuellen Versionen. (Vlt müsste die Verschlüsselung in der owncloud nochmal überarbeitet werden.)

    Gruß

    NULL
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Ich verwende ebenfalls ownCloud, aber nur als Cloud-Service für Daten, meine Mails und Kontakte rennen auf horde 5, da der Active-Sync kann hab ich auf meinem Android eigentlich den Google Account nur noch für den Playstore, alle kontakte, Kalender und Mails in Horde. Davor verwendete ich Solid-Explorer mit sFTP Sync, ging genau so gut. In Zukunft könnte wohl arkOS interessant werden (https://arkos.io/), soll die meisten Google-Services ablösen.
     
  12. #10 StyleWarZ, 06.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2014
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch beiden für euren Input. den von T-One finde ich sehr interessant und werde ich mir genauer ansehen.

    @devilz, hab ein gröberes Problem. Meine DS1512+ ist abgelegen und die reparieren diese nicht. Ersatz gibt es auch nicht sondern kriege nur die Cash, was mir aber nichts bringt weil die Daten mit einem RAID 5 auf den Disks sind.
    Was brauche ich um die Daten von den Disks wieder zu kriegen? Möchte keine DS mehr, da aber ein Ersatz her muss schaue ich mir einen kleinen Proliant an. Könnte ich mit einem Proliant und entsprechendem RAID Controller an die Daten kommen?

    Denke an so etwas für unser kleines Office. Nur wenn ich den hätte, wie würde ich da die Daten von 5x Disks mit RAID 5 auf 4x Disks bringen.
    http://h20386.www2.hp.com/SwitzerlandStore/Merch/Product.aspx?id=724145-425&opt=&sel=BSRV

    Grüsse, Style
     
Thema:

Privat Cloud betreiben (Erfahrungen?)

Die Seite wird geladen...

Privat Cloud betreiben (Erfahrungen?) - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Fünf private Cloud-Dienste für Linux im Überblick

    Artikel: Fünf private Cloud-Dienste für Linux im Überblick: Öffentliche Cloud-Speicher haben eines gemeinsam: Anwender geben ihre Daten aus der Hand und speichern sie auf fremden Servern. Dieser Artikel...
  2. Kurztipp: CloudSync - Backup privater Daten in der Cloud

    Kurztipp: CloudSync - Backup privater Daten in der Cloud: CloudSync ist ein Programm speziell zum sicheren Backup privater Daten in der Cloud. Hier beschreibt der Autor die Motivation und den aktuellen...
  3. Neue Vision von KDE: Datenschutz, Freiheit, Privatsphäre

    Neue Vision von KDE: Datenschutz, Freiheit, Privatsphäre: Das KDE-Projekt hat sich eine neue Leitlinie gesetzt. Schon immer war es das Ziel des Projektes, mit seiner Arbeit die Welt ein Stückchen besser...
  4. Mozilla wirbt für mehr Privatsphäre

    Mozilla wirbt für mehr Privatsphäre: Privatsphäre und Datenschutz sind nach Meinung von Mozilla auch für Internet-Unternehmen von Vorteil. Denn nur Unternehmen, denen die Benutzer...
  5. Firefox: Tracking-Schutz im privaten Browser-Modus

    Firefox: Tracking-Schutz im privaten Browser-Modus: Die kommende Version 42 von Firefox soll erstmals im privaten Modus einen Schutz vor der Nachverfolgung bieten, indem sie bestimmte Web-Elemente...