Primergy 460 Server - Hilfe !

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Bavaria, 04.01.2008.

  1. #1 Bavaria, 04.01.2008
    Bavaria

    Bavaria Jungspund

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    habe heute zwei Siemens-Nixdorf Server vom Typ Primergy 460 bekommen. Allerdings ohne jegliche Festplatte, da die Geräte aus einer Kanzlei stammen. Da beide Server identisch sind, habe ich einen der beiden ausgeschlachtet, und dessen CPU und Ram in den anderen Server verpflanzt. Das Gerät wurde von mir gründlich gereinigt, zerlegt und wieder montiert, da es doch schon recht staubig war. Die Server sollen vor gut 3 Wochen das letzte Mal gelaufen sein. Taktfrequenzschalter habe ich geprüft, das passt alles.

    Leider tut sich beim Einschalten recht wenig. An beiden Geräten leuchten am Netzteil (die Modulare Version) die gelben LEDs, die grünen jedoch nicht. Da ich aber nicht glaube das alle 4 Netzteile defekt sein sollen, muss der Haken woanderst liegen. Könnte es sein, das der Server wegen den fehlenden Festplatten nicht starten mag ?:hilfe2:

    Vorne am Kontrollpanel blinken nur die Betriebs- und die Festplattenleuchte auf, jedoch in Gelb. Leider habe ich bei Siemens nchts gefunden, was mir weiterhelfen könnte.

    Weiß hier jemand Rat ?

    Gruß, Bavaria
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Blender3D, 04.01.2008
    Blender3D

    Blender3D Vitamin C++

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    Ich denke mal, dass du so wie so eine Festplatte haben brauchst, denn das BOIS ist nicht gerade sehr aufregend und bringt auch nicht genügend Tools mit, um einen Server zu betreiben.

    Grüße, Blender3D
     
  4. @->-

    @->- Guest

    Ich stimme Blender3D zu einen Rechner ohne Festplatte zu betreiben ist nicht unproblematisch. Prüfe auch noch einmal ob du jeden Stecker richtig angeschlossen hast, man vertauscht sehr schnell mal was.

    Und schau mal auf http://www.fujitsu-siemens.de/support/manuals.html dort solltest du das Handbuch zum Rechner laden können

    In diesem Sinne
     
  5. #4 Bavaria, 05.01.2008
    Bavaria

    Bavaria Jungspund

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nuja, ich komme eben nicht mal ins Bios rein, obwohl das auf Handelsüblichen PCs ja Standart ist. Wenn mir jemand bestätigen könnte, das dieses Verhalten normal ist, wäre mir sehr geholfen. Ich hoffe doch noch an die Festplatten zu kommen. Allerdings lief das ganze wahrscheinlich mit nem RAID, alos denke ich mal wird es da auch Probleme geben. Oder reicht allein das physikalische Vorhandensein einer Harddisk ?

    mfg, Bavaria
     
  6. CMW

    CMW Hä ?!

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Es könnte der Teil der Stromversorgung defekt sein der hinter den Redundanten Netzteilen hängt. Ist zwar selten aber möglich.
    Und jeder normale Rechner läuft auch ohne Festplatte. Selbst bei Siemens sollte das so sein :D
     
  7. #6 Bavaria, 05.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2008
    Bavaria

    Bavaria Jungspund

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Aber gewiss nicht bei beiden Modellen, das schließe ich aus. Es muss einen anderen Grund dafür geben. Ich versteh nur nicht wieso die LEDs vorne erst gelb geleuchtet haben, aber nun immer Blinken, seit ich mal die Pufferbatterie raus hab. Hab sie dann wieder rein, aber es blinkt immer noch. Und wie schon geschrieben, die Netzmodule haben nur gelbes Licht, was laut Manual auf einen Defekt hinweist. Aber es ist unmöglich das zwei gleiche Netzteile die bis vor kurzem noch gelaufen sind, plötzlich streiken. Und es ist alles korrekt gesteckt, aber selbst ohne die ganzen Erweiterungskarten läuft die Kiste nicht.

    mfg Bavaria
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ok, hat sich erledigt. Man sollte schon alle Gehäusewände wieder an ihren Platz bringen, dann läuft die Kiste auch :D Obwohl die Prüfkontakte ursprünglich gejumpert waren...

    Asche auf mein Haupt ! Sowas ist mir ja noch nie passiert...

    mfg, Bavaria
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Primergy 460 Server - Hilfe !

Die Seite wird geladen...

Primergy 460 Server - Hilfe ! - Ähnliche Themen

  1. Primergy 470 Server zu verschenken (Abholung Karlsruhe)

    Primergy 470 Server zu verschenken (Abholung Karlsruhe): Hallo. Hab hier noch nen Primergy 470 Server 2x PentiumII-350, 128 MB RAM, 6x Platten a 9 GB. Keine Garantie auf irgendwwas, einfach...
  2. Siemens Primergy 470 - Sind Besonderheiten zu berücksichtigen?

    Siemens Primergy 470 - Sind Besonderheiten zu berücksichtigen?: Hallo Zusammen, im Bereich "Linux OS" habe ich bereits die Frage nach der richtigen Distribution für o.g. Hardware gestellt. Gibt es...
  3. Entscheidungshilfe: Welche Distribution für Siemens Primergy 470

    Entscheidungshilfe: Welche Distribution für Siemens Primergy 470: Hallo Zusammen, ich habe einen Siemens Primergy 470 (PIII-500, 256Mb, paar Platten)geschenkt bekommen und würde diesen gerne als Server für...
  4. CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot

    CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot: Hallo zusammen Ich möchte unseren existierenden SFTP Server durch einen neuen Server mit CentOS 7 ersetzen. Da der Server einerseits direkt via...
  5. Empfehlung für Server Distribution

    Empfehlung für Server Distribution: Hallo, ich habe hier zu Hause einen kleinen Heimserver, auf welchem ich ein paar Daten für den Zugriff im Haus, einen kleinen Web Service für...