powersaved error beim opensuse

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von ccc, 15.08.2006.

  1. ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    habe opensuse 10.0
    jedesmal nach dem start bekomme ich follgende Fehlermeldunfg:
    Code:
    The powersave daemon is not running.
    Starting it will improve performance: /usr/sbin/rcpowersaved start
    in /var/log/boot.omsg habe ich:
    Code:
    <notice>powersaved start
    Starting powersaved  (accessing ACPI events over acpid) <notice>startproc: execve (/usr/sbin/powersaved) [ /usr/sbin/powersaved -d -f /var/run/acpid.socket -v 3 ], [ CONSOLE=/dev/console ROOTFS_FSTYPE=ext3 TERM=linux SHELL=/bin/sh ROOTFS_FSCK=0 LC_ALL=POSIX INIT_VERSION=sysvinit-2.85 REDIRECT=/dev/tty1 COLUMNS=127 PATH=/sbin:/usr/sbin:/bin:/usr/bin:/lib/klibc/bin vga=791 RUNLEVEL=5 PWD=/ SPLASHCFG=/etc/bootsplash/themes/SuSE/config/bootsplash-1024x768.cfg PREVLEVEL=N LINES=44 HOME=/ SHLVL=2 splash=silent SPLASH=yes ROOTFS_BLKDEV=/dev/hdb7 _=/sbin/startproc DAEMON=/usr/sbin/powersaved ]
    done
    <notice>'powersaved start' exits with status 0
    Code:
    # cd /proc
    suse:/proc # cat cpuinfo
    processor	   : 0
    vendor_id	   : GenuineIntel
    cpu family	  : 15
    model		   : 2
    model name	  : Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.00GHz
    stepping		: 4
    cpu MHz		 : 2000.161
    cache size	  : 512 KB
    fdiv_bug		: no
    hlt_bug		 : no
    f00f_bug		: no
    coma_bug		: no
    fpu			 : yes
    fpu_exception   : yes
    cpuid level	 : 2
    wp			  : yes
    flags		   : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm
    bogomips		: 4003.82
    
    powersaved kann ich nicht deaktivieren, weil an acpid gebunden ist
    auch wenn ich deaktiviere, dann will acpid ihn trotzdem starten.
    alle Online Updates helfen bis jetzt nicht.

    weiss jemand wie ich dieses problem beheben kann ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Imho müßtest du powersaved aus dem runlevel nehmen können ... acpid brauch den normal nicht.

    Hast du es mal probiert?
     
  4. ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    powersaved kann ich aber nicht deaktivieren, weil an acpid gebunden ist
    auch wenn ich deaktiviere, dann will acpid ihn trotzdem starten
    und bekomme trotzdem diese Fehlermeldung.
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hast du dir mal das init-file für acpid angeschaut?
    Notfalls kannst du das doch anpassen?
     
  6. #5 birchcrow, 10.09.2006
    birchcrow

    birchcrow unixbaby

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    selbe fehlermeldung - verstehe fix nicht

    ich bin neu zu suse 10.0 (und linux allgemein) gestossen, kriege beim booten dieselbe fehlermeldung, obwohl ich beim nachgucken feststelle, mit

    Code:
    # /usr/sbin/rcpowersaved start
    
    dass der daemon bereits läuft. könnt ihr für ein unixbaby noch mal genauer beschreiben, was ich tun soll, um den fehler abzustellen?

    muchas gracias,
    birchcrow
    :hilfe:
     
  7. ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    ich habe ein "upgrade?" zu ubuntu gemacht und das problem ist behoben.
     
  8. #7 birchcrow, 11.09.2006
    birchcrow

    birchcrow unixbaby

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    upgrade zu ubuntu?

    Danke, aber das ist für mich keine Lösung - bin neu zu SUSE gestossen, neu unter Linux, hab mein System halbwegs stabil, und muss arbeiten. Noch andere Tips, anyone?

    birchcro
     
  9. ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte damals vieles versucht und nichts half.
    sowiel ich weiss dieses problem bei opensuse 10.1 sollte behoben sein,
    also du sollst deine kiste zu opensuse 10.1 upgraden.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 MadJoker, 11.09.2006
    MadJoker

    MadJoker Tripel-As

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tampa, FL
    Nur mal so, worauf betreibst du SuSE 10.0? wenn du es auf deinem Desktop betreibst kannst du auch ACPI deaktivieren. ACPI ist nicht unbedingt notwendig um dein System zu starten.
    Fals du doch den Umstieg auf die Version 10.1 machst, versuch eventuell bekannten Problemen aus dem weg zu gehen.
    Schau mal hier nach: http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=22618

    Ansonsten habe ich noch das gefunden: link
     
  12. ccc

    ccc Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    in meinem fall haben die patches nicht geholfen,
    weil mein cpu Frequency Scaling nicht unterstützte und musste mit dieser fehler meldung leben.

    dann habe ich opensuse 10.1 frisch installiert, aber das war totale kacke,
    kiste hängte sich plötzlich total auf.

    hatte keine nerven mehr und habe ubuntu installiert.

    ich muss ehrlich sagen seit 8.2 hat sich suse extrem verschlechtert.

    ich hatte früher mal im geschäft alle meine server, wie z.B dns, proxy, webserver etc.
    mit suse 8.X am laufen und lief sehr stabil bis die versionen 9.X kamen.

    mit suse 9.1 kam es wieder mal zu einem totalen disaster.
    ich musste ganz schnell alle server zu 8.2 downgraden.

    heute laufen fast alle mit debian sarge, sehr stabil.

    wenn du ältere hardware hast bzw. dein cpu Frequency Scaling nicht unterstützt und suse 10.X probierst,
    mag sein, dass es zu problemen kommt.
     
Thema:

powersaved error beim opensuse

Die Seite wird geladen...

powersaved error beim opensuse - Ähnliche Themen

  1. Bootvorgang bleibt nach "starting powersaved" stehen

    Bootvorgang bleibt nach "starting powersaved" stehen: Hallo, ich habe leider keinen bisherigen beitrag für mein problem gefunden. (ich hoffe keinen übersehen zu haben.....) ich nutze ein suse...
  2. Suse 10 powersaved und WLAN

    Suse 10 powersaved und WLAN: Hallo, Ich bräuchte da mal die Hilfe eines Experten und würde mich freuen wenn sich mein Problem mit eurer Hilfe lösen lässt. Ich habe Acer...
  3. powersaved bei SUSE 9.1 prof. deaktivieren

    powersaved bei SUSE 9.1 prof. deaktivieren: hi wie kann ich powersaved bei SUSE 9.1 prof. deaktivieren ? gruss ccc
  4. postfix - fputs-error

    postfix - fputs-error: Ich hoffe, dass sich wer von euch mit postfix bzw. der Fehlermeldung auskennt. Ich habe nach dem Youtube-Video postfix eingerichtet: [MEDIA] Nun...
  5. journal commit I/O error auf SSD

    journal commit I/O error auf SSD: Hallo zusammen Habe meiner "Sun Ultra 45" (SPARC System) eine 64GB-SSD eingebaut, und dort das OS (Debian 7) installiert. In unregelmässigen...