Powermanagement / Funktionstasten

Dieses Thema im Forum "Mobile / PDA / Notebook" wurde erstellt von juan_, 15.04.2008.

  1. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    kann mir jemand ein Tipp geben, wie ich unter meinem neuen X61s ein bisschen was an der Akkuleistung drehen kann?
    Angeblich soll er ja bis zu 8h halten, bei mir allerdings nur 2h.
    Lüfter läuft zB pausenlos. Hab schon ein bisschen auf Thinkwiki rumgestöbert, muss aber zugeben, dass mir diese ganzen Fachtermina echt Null sagen.
    Bis jetzt hab ich noch nichts installiert.


    Dann wären da noch die zahlreichen Funktionstasten. tbd hab ich schon installiert und konfiguriert. Die Hotkeys gehen auch, nur würde ich auch gerne die wichtigsten Tastenkombinationen (Sperren, Videoausgang ändern,Standbye) benutzen können.

    Auch hier habe ich auf thinkwiki geschaut: dank tbd sollte das meiste laufen!

    Würde mich freuen, wenn sich der ein oder andere zu meinen Problemen zu Wort meldet!


    Vielen Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich rücke das ganze nochmal zurück in den Fokus!


    schönes Wochenende noch
     
  4. #3 Mike1, 18.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2008
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
  5. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo mike,
    erstmal Danke!
    hätte natürlich auch erwähnen können, dass ich debian lenny nutze.. sorry :)

    Ich werde mir die Links mal angucken und mich ggf nochmal melden!

    schönes We noch

    //edit:
    Wiki scheint grade down zu sein
     
  6. #5 gropiuskalle, 19.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Jetzt gerade ist es up.
     
  7. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    vermutlich haben die die befürchteten Probleme wegen dem neuen Ubuntu :D
     
  8. #7 juan_, 19.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2008
    juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    das Ubuntuwiki war leider nicht sonderlich hilfreich, hatte die meisten Sachen schon aktiviert. Werde jetzt aber trotzdem nochmal ein Neustart vornehmen und nochmal gucken.

    Ansonsten hab ich grad auf thinkwiki noch was gefunden: http://www.thinkwiki.org/wiki/How_to_reduce_power_consumption


    Weiß jemand, ob Powertop die getanen Einstellungen speichert?

    ciao
    //edit: okay, die Änderungen in der der acpi config bringen nur Fehler.. da muss ich wohl nochmal die Syntax checken.
    Ansonsten habe ich beim reboot mal ein paar Devises ausgestellt, auf die ich verzichten kann und habe meine "presen rate" von knapp 17000mW auf 7000mW runtergedrosselt.

    Falls sonst noch jemand was weiß, nur her mit den infos :)

    //edit: komisch.. jetzt ist er wieder bei 17000 .. strangee
    //edit zum millionsten:
    So, ich habe an jeder Schraube gedreht, aber es tut sich einfach nichts (ok, an den Kernel müsst ich mal ran).
    Powertop zeigt mir zwar ~5 Tipps, die aber nicht wirklich geholfen haben.ich habe gelesen, dass ein x40s im idlezustand ca 15W und unter Last das doppelte zieht.
    Ich hatte grade: pekwm,pypanel,firefox,2x Xterm,sshd, networkmanager und noch 100 weitere Standardprozesse (5 running) auf und hatte eine Last von 18W. Langsam hab ich das Gefühl, dass mein Akku einfach schon alt/gebraucht ist.
    ich kannte mal einen Befehl, mit dem man das testen konnte (also org. Kapazität und die aktuelle..), kennt den jemand?
     
  9. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    So,
    ich habe mal ein paar Werte für euch:
    Code:
    #~ acpitool -B
      Battery #1     : present
        Remaining capacity : 28590 mWh, 93.89%, 01:42:04
        Design capacity    : 28800 mWh
        Last full capacity : 30450 mWh
        Present rate       : 16806 mW
        Charging state     : discharging
        Battery type       : rechargeable, LION
        Model number       : 42T5266
        Serial number      :  2091
    
    Akku scheint iO. Gibt auf jeden Fall Hoffnung ;)

    Nachdem ich ein bisschen mit PowerTop gespielt habe, bekomme ich noch folgende Werte
    Code:
    Stromverbrauch (nach ACPI): 15,8 W (1,7 Std.)
    
    Hier war der PC im "Arbeitszustand" : 2x firefox, 2x xterm, pekwm, pcmanfm, pypanel, und ein editor.
    Laut irgendeines (Erfahrungs)-Bericht, ka wo ich ihn gelesen habe, verbraucht ein x40 soviel im idle. also sollten das auch schonmal TOP werte sein.

    Code:
    #~:watch --i=1 cat /proc/acpi/{battery/*/state,thermal_zone/*/temperature}
    present: yes
    capacity state: ok
    charging state: discharging
    present rate: 15562 mW
    remaining capacity : 25600 mWh
    present voltage: 155445 mV
    temp: 37C
    temp: 37C
    
    Nachdem ich alles unnötige im Bios ausgestellt und ein bisschen mit den o.g Links rumgespielt habe, kam ich bei present rate auf einen Wert um die 7000. Das war allerdings nur ein temporärer Zustand für 5 mins..

    Ich werde mir später mal Sidux und Ubuntu raufspielen und gucken, was sich da am Powermanagement tut.

    Falls mir sonst noch jmd helfen kann, bitte ich darum!

    ciao
     
  10. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ubuntu gutsy mit nem 2.6.22-14 Kernel hält ca 20min länger und die FN-Tasten laufen out of the box, als LiveCD. Ohne CD-Rom sparts also nochmal was ein...in /etc/modules ist nur fuse gelade.

    Zur Not würde ich einfach mal Ubuntu (oder dann auch mal windows) installieren und schauen, was die beiden so installiert machen.

    Aber diese Gnome Powermanagement Control Sachen sind schon spitze!


    ciao

    //achso, kann ich irgendwie rausfinden, welche Module für die FN Tasten geladen sind?
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Bâshgob, 24.04.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
  13. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    jöp, das kenne ich schon und habe auch schon die benötigten Pakete installiert.
    Gnome/KDE haben i.d.R aber eh eine etwas bessere Erkennung/Usability von solchen Sachen, oder?
     
Thema:

Powermanagement / Funktionstasten

Die Seite wird geladen...

Powermanagement / Funktionstasten - Ähnliche Themen

  1. Powermanagement Pakete fuer Debian Sid?

    Powermanagement Pakete fuer Debian Sid?: Hi, nach einem ziemlich anstrengendem und turbulentem Jahr inklusive abgeschlossenem Bachelor, Jobaufgabe, ehrenamtlicher Vorstandsarbeit und...
  2. Powermanagement

    Powermanagement: Hallo! Ich habs heute dann geschafft Debian 3.1 zu installieren. Und es hat Ewigkeiten gedauert, die Auflösung einzustellen. Aber seit der Laptop...
  3. ASUS Z53S - Funktionstasten

    ASUS Z53S - Funktionstasten: ASUS Z53S - Opensuse 11 - Desktopeffekt Hallo Zusammen, bin neu hier und möchte erst mal einen schönen gruß an alle absetzen. Versuche schon...
  4. Funktionstasten Toshiba-Notebook?

    Funktionstasten Toshiba-Notebook?: Hallo. Ich nenne seit einer Weile ein Notebook von Toshiba mein Eigen (Satellite A100-01Q) und suche ein Linux (oder auch ein BSD?), welches...
  5. Funktionstasten in ksh-Shell abfragen/abfangen

    Funktionstasten in ksh-Shell abfragen/abfangen: Hallo, ich habe ein korn shell Skript geschrieben, das eine einstellige Tastatureingabe ohne anschließende Betätigung der Return-Taste...