PowerDVD und PowerCinema für Linux in neuen Versionen

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 14.10.2008.

  1. #1 newsbot, 14.10.2008
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    CyberLink hat seine Produkte PowerDVD und PowerCinema für Linux in neuen Versionen vorgestellt.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. @->-

    @->- Guest

    Warum habe ich nur dieses dumme Gefühl das es mit WMV + DRM nicht klappen wird?

    In diesem Sinne
     
  4. #3 Tomekk228, 14.10.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Ich frag mich eher wieso die jetzt eine Linux Version rausbringen wenn es schon genug Alternativen existieren.

    Jaja, jetzt wo es zu spät ist, kommen sie alle angeschossen.
     
  5. @->-

    @->- Guest

    Du hast vergessen das es keine brauchbaren Legalen Lösungen für z.B die Widergabe von DVD's gibt. Klar geht es mit libdvdcss aber da ist die Rechtslage nicht ganz klar.

    Viel sinvolle wäre es nach meiner Meinung mal einen anständigen Systemweit nutzbaren De/Encoder für z.B mpeg anzubieten. Ffmpeg ist zwar recht gut, hat aber auch viele Schwächen und da wäre auch noch die Rechtslage :)

    In diesem Sinne
     
  6. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Also PowerDVD fand ich zu meinen Windows Zeiten auch nicht wirklich schlecht. Wobei mir Kaffein und VLC sehr zusagt :)

    Das mit libdvdcss is halt so ne Sache. Die sollen das mal schön legal/grau lassen.

    Naja jetzt wo die zeit gekommen ist, dass Linux auch für den Otto-normal user verständlich und anwednbar ist und auch viele Hersteller langsam auf den Weg des Pinguins kommt, werden sich auch die Software Hersteller ein wenig auf den Pinguin einlassen. Ich finde das nicht schlecht. Leider ist dann die zeit als Rebell vorbei :( xD
     
  7. @->-

    @->- Guest

    xD

    Dir bleibt doch immer noch FreeBSD, ReactOS sowie diverse andere Systemarten, langweilig wird es also bestimmt nicht für Rebellen :)

    In diesem Sinne
     
  8. #7 gropiuskalle, 14.10.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Stimmt nicht, google mal nach LinDVD.

    Wieso denn bitteschön das? Das muss blütenweiß werden!
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. @->-

    @->- Guest

    Das ist aber nicht wirklich brauchbar, alleine schon weil sich LinDVD so nicht erwerben läßt, sondern nur über einen Reseller möglich ist, z.B beim Hardwarekauf. So umgeht Intervideo den Support und gibt diese Aufgabe weiter :)

    In diesem Sinne
     
  11. #9 Tomekk228, 15.10.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Naja, da bleib ich doch bei Linux und Windows bei VLC/mplayer :)
     
Thema:

PowerDVD und PowerCinema für Linux in neuen Versionen