Postfix hängt eigene Domain an, wenn die angegebene nicht existiert

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von Hexer073, 27.11.2008.

  1. #1 Hexer073, 27.11.2008
    Hexer073

    Hexer073 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe hier einen postfix, der ganz brav seine Arbeit verrichtet, es sei denn, er bekommt eine Domain vorgesetzt, die es gar nicht gibt. Dann mein er, er müsste den eigenen Domainnamen anhängen

    Beispiel:
    Mail-Adresse ist test@googlemail.de
    Die Domain existiert nicht (nur .com nicht .de)
    Statt jetzt eine Fehlermeldung zu senden, versucht postfix die Mail an
    test@googlemail.de.meinedomain.com
    zuzustellen.

    Irgendwer eine Ahnung, wie ich das abstellen kann?

    Freundliche Gruesse

    Erik
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 saeckereier, 27.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Gibt's eine Option in der Konfigurationsdatei für. (Kostbarer Hinweis: man 5 postconf)
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .
    Oder auch nicht. Hmm.. was sagen denn die Logdateien bei so einer Mail?
    Was für eine Ausgabe liefert
    Code:
    dig any <nichtexistente Domain aus deinem Beispiel>
    ?
     
  4. #3 Hexer073, 27.11.2008
    Hexer073

    Hexer073 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Fehler, ich sehe gerade, dass die Mails scheinbar schon so am postfix ankommen und der Fehler wohl eher davor liegt ;-/

    Wir haben intern eine Softwarelösung, die Mails über Sendmail an den Postfix-Server sendet. In der sendmail.mc sind folgende Zeilen:
    Code:
    dnl 4 lines for example
    MASQUERADE_AS(`example.com')
    FEATURE(masquerade_envelope)
    define(`SMART_HOST', `example.com')
    FEATURE(`no_default_msa')
    
    Und im Maillog von Sendmail habe ich dann auch die entsprechende Meldung:

    Code:
    Nov 27 13:14:46 a14 sendmail[6979]: mARDEj3i006979: to=test@googlemail.de, ctladdr=root (0/0), delay=00:00:01, xdelay=00:00:00, mailer=relay, pri=30053, relay=[127.0.0.1] [127.0.0.1], dsn=2.0.0, stat=Sent (mARDEkoo006980 Message accepted for delivery)
    Nov 27 13:14:46 a14 sendmail[6982]: mARDEkoo006980: to=<test@googlemail.de.example.com>, ctladdr=<root@a14.example.com> (0/0), delay=00:00:00, xdelay=00:00:00, mailer=relay, pri=120347, relay=m2.example.com. [xxx.xxx.xxx.xxx], dsn=2.0.0, stat=Sent (Ok: queued as 3369A1C0848)
    
    Einen Plan, wie ich das verhindern kann? Auf beiden Servern ist natürlich example.com in der resolv.conf als "search" eingetragen....
     
  5. #4 saeckereier, 27.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Sendmail durch Postfix ersetzen :-) Nee, sorry.. Ich habe irgendwann mal beschlossen, dass ich lieber qmail *und* postfix ausprobiere bevor ich sendmail lerne und bin dann bei postfix hängengeblieben.
     
  6. #5 Hexer073, 27.11.2008
    Hexer073

    Hexer073 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nachvollziehbar

    Ich habe mich auch lieber gleich mit postfix befasst als mit sendmail ;-) Die Nutzung von sendmail sind hier quasi noch "altlasten" ;-)

    Im Prinzip macht sendmail hier nichts anderes als die Mails an den Postfix weiterzuleiten und leider bei nicht existenten Domainnamen ein .example.com anzuhängen ;-(

    Mal sehen, ob ich irgendwo gefahrlos testen kann, was passiert, wenn ich den search-Eintrag aus der resolv.conf heraus nehme....
     
  7. #6 saeckereier, 27.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Wenn das Alttool nur sendmail aufruft: Postfix installiert einen sendmail Wrapper, d.h. es sollte weiter funktionieren
     
  8. #7 Tomekk228, 28.11.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
  9. #8 saeckereier, 28.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Tomekkkkkkk!!!!! Böse das is ein Tutorial, das GMail bevorzugt. Ab in die Ecke°
     
  10. #9 Tomekk228, 28.11.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Ja der nutzt hier doch Gmail oder hab ich was falsch verstanden? :think:

    Naja, wayne :devil:
     
  11. #10 saeckereier, 28.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ich hab generell was gegen Google. Aber abgesehen davon, das ist gar net sein Problem in diesem Fall.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Tomekk228, 28.11.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Mit Google ist es wie mit der Bild-Zeitung.

    Alle hassen es, doch jeder nutzt es.

    :devil:

    (meiner Wenigkeit übrigens auch)
     
  14. #12 Hexer073, 28.11.2008
    Hexer073

    Hexer073 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben hier eine Kundenlösung, die Mails versendet. Da kann so ziemlich alles dabei sein. Eben auch falsche Mail-Adressen/domains, wenn diese von unseren Kunden so im System eingegeben wurden. Bei falschen Adressen mit korrekter Domain ist das einfach, da bekommen wir einen bounce, der dann auch in der Lösung des Kunden zu sehen ist. Bei der falschen Domain wird die Mail versucht an einen unserer Server zuzustellen, der die Verbindung einfach nur ablehnt. Dadurch erfolgt der Bounce erst einige Tage später ;-/

    Das Problem hat also nichts mit Gmail zu tun, sondern nur damit, dass da jemand einen Domainnamen verwendet hat, den es nicht gibt. googlemail.com wäre gegangen, spotlicht.ch ebensowenig ;-)
     
Thema:

Postfix hängt eigene Domain an, wenn die angegebene nicht existiert

Die Seite wird geladen...

Postfix hängt eigene Domain an, wenn die angegebene nicht existiert - Ähnliche Themen

  1. Postfix hängt auf Sarge vserver

    Postfix hängt auf Sarge vserver: Hallo, ich habe einen vServer von firstdedicated unter Debian 3.1 und mich irritiert ein wenig das Verhalten von postfix. Das Ganze soll u.a. als...
  2. postfix - fputs-error

    postfix - fputs-error: Ich hoffe, dass sich wer von euch mit postfix bzw. der Fehlermeldung auskennt. Ich habe nach dem Youtube-Video postfix eingerichtet: [MEDIA] Nun...
  3. Mein Server Ubuntu 14.04.3 LTS versendet spam (postfix/dovecot)

    Mein Server Ubuntu 14.04.3 LTS versendet spam (postfix/dovecot): Mir wurde gerade von meinem Hoster mitgeteilt, daß mein Server bai abusix.org geblacklistet wurde. Wenn ich in die logs schaue, so sehe ich z.B.:...
  4. postfix/dovecot/cyrus sasl: basic conf

    postfix/dovecot/cyrus sasl: basic conf: Moin! postfix/dovecot habe ich soweit, dass man Mails empfangen kann. Das war kein Problem. Ich weiß, dass es hunderte Seiten gibt, wie man...
  5. Postfix cfg, Antwort wenn abgelehnt.

    Postfix cfg, Antwort wenn abgelehnt.: Moin, ich hab in letzter Zeit feststellen dürfen das mout-xforward.web.de & mout-xforward.gmx.net immer wieder auf der spamhaus blocklist...