Ports: kompilieren/installieren nur als root? Trotz sudo?

Dieses Thema im Forum "OpenBSD" wurde erstellt von nille, 05.03.2007.

  1. nille

    nille Jungspund

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mal wieder eine Frage bzgl. OpenBSD. Ich moechte ein wenig das Portssystem ausprobieren und habe die Anleitung in der FAQ groesstenteils befolgt (bis auf einen schreibgeschuetzten Portstree). Ich habe also meinen user der Gruppe 'wsrc' hinzugefuegt und die Eintraege
    Code:
    SUDO=/usr/bin/sudo
    USE_SYSTRACE=Yes
    in der /etc/mk.conf vorgenommen. Ich habe auch das Verzeichnis /usr/ports rekursiv mit den entsprechenden Rechten fuer der Gruppe 'wsrc' ausgestattet
    Code:
    chgrp -R wsrc /usr/ports
    find /usr/ports -type d -exec chmod g+w {} \;
    Moechte ich nun bspw. w3m aus dem Portssystem installieren erhalte ich folgende Fehlermeldung
    Code:
    make install
    ===> Checking files for w3m-0.5.1p1
    >> w3m-0.5.1.tar.gz doesn't seem to exist on this system
    >> Fetch http://....
    ftp: Can't open w3m-0.5.1.tar.gz: Permission denied
    Starte ich den Vorgang mit 'sudo make install' werden zumindest alle benoetigten Pakete heruntergeladen, trotzdem bricht er ab:
    Code:
    ...[snip]
    >> Checksum OK for w3m-0.5.1.tar.gz. (sha1)
    ===>  w3m-0.5.1p1 depends on: gettext->=0.14.5 - not found
    ===>  Verifying install for gettext->=0.14.5 in devel/gettext
    ===>  Checking files for gettext-0.14.5p1
    ...[snip]
    >> Checksum OK for libtool-1.5.22.tar.gz. (sha1)
    ===>  libtool-1.5.22p0 depends on: metaauto-0.5 - not found
    ===>  Verifying install for metaauto-0.5 in devel/metaauto
    ===> Returning to build of libtool-1.5.22p0
    ===>  libtool-1.5.22p0 depends on: metaauto-0.5 - not found
    ===>  Verifying install for metaauto-0.5 in devel/metaauto
    ===> Returning to build of libtool-1.5.22p0
    Dependency check failed
    *** Error code 1
    Stop in /usr/ports/devel/libtool (line 1431 of /usr/ports/infrastructure/mk/bsd.port.mk).
    *** Error code 1
    ...[snip]
    Stop in /usr/ports/www/w3m (line 1431 of /usr/ports/infrastructure/mk/bsd.port.mk).
    *** Error code 1
    Stop in /usr/ports/www/w3m (line 1767 of /usr/ports/infrastructure/mk/bsd.port.mk).
    Erst mit einem 'su' und 'make install' wird das Paket auch kompiliert und installiert.

    Ich habe dann kurzerhand den gesamten Portstree mit einem
    Code:
    /bin/chgrp -R wsrc /usr/ports/*
    der Gruppe alle Rechte (nochmal?) zugewiesen. Jetzt die Frage: ist das in Ordnung so? Zwar haben jetzt die User der Gruppe 'wsrc' auch das Recht die Dateien zu manipulieren (was sie ja vorher nicht hatten, oder), aber ist das ein Problem, solange nicht jeder Benutzer der gruppe zugeordnet wird? Und warum geht's nicht mit den Rechten die nach der Anleitung vergeben wurden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. midar

    midar Jungspund

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Sieht aus, als ob du Ports für ne andere Version nutzt, als die du hast. Nochmal: -current Ports laufen NICHT auf -release systemen! Wenn du deine -current Ports updatest, mußt du häufig auch das ganze System updaten.
     
  4. nille

    nille Jungspund

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    natuerlich kann es sein, dass ich da Mist gebaut habe, soll heissen, current und release vermischt habe, auch wenn ich extra darauf geachtet habe, nur den release Zweig zu verwenden. Wie kann ich denn jetzt herausbekommen, ob ich current oder release ports-maessig verwende? Oder ist es das Einfachste und Beste die entsprechenden Pakte neu herunterladen?
    Was ich trotzdem nicht verstehe: wieso soll sich das an einem Rechte-Problem bemerkbar machen? Wie gesagt, als 'root' ist es ja kein Problem...

    Gruss,

    nille
     
Thema:

Ports: kompilieren/installieren nur als root? Trotz sudo?

Die Seite wird geladen...

Ports: kompilieren/installieren nur als root? Trotz sudo? - Ähnliche Themen

  1. Apache 2.2 Domain u. Sub-Domain auf verschiedenen Ports

    Apache 2.2 Domain u. Sub-Domain auf verschiedenen Ports: Hallo miteinander! Ich knabbere gerade an folgendem Problem: ich möchte, dass Apache auf example.com ausschließlich auf Port 80 antwortet und...
  2. RPi Model B+ mit mehr USB-Ports und geringerem Energieverbrauch

    RPi Model B+ mit mehr USB-Ports und geringerem Energieverbrauch: Die Ingenieure der Raspberry Pi Foundation haben den Raspberry Pi (RPi) Model B einer Revision unterzogen und verbessert. Das neue Model B+ bietet...
  3. debian backports für lenny

    debian backports für lenny: hallo zusammen ich will mein altes lenny-system mit neueren packeten updaten, deshalb versuche ich die entspr. "backports" zu verwenden. nun...
  4. KWin 4.90.1 wartet auf Bugreports

    KWin 4.90.1 wartet auf Bugreports: Martin Gräßlin, Maintainer des KDE-Fenstermanagers, hat den Code für KWin/5 als für gut genug befunden, um ihn im erweiterten Kreis testen zu...
  5. Ugoos UM2: HDMI-Stick mit vier Kernen und zwei USB-Ports

    Ugoos UM2: HDMI-Stick mit vier Kernen und zwei USB-Ports: Der chinesische Elektronikhersteller UGOOS Industrial hat mit dem Ugoos UM2 einen HDMI-Stick in sein Programm aufgenommen, der mit vier Kernen und...