Ping-Skript

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von Gayson, 21.10.2006.

  1. Gayson

    Gayson Jungspund

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich würde gerne einen PC solange anpingen, bis er online ist, allerdings alle Ausgaben des Ping-Befehls sollen unterdrückt werden. Bei meinem bisherigen Code kommen dennoch die Ausgaben auf die Konsole, obwohl ich eine Umleitung mache. Wie kann ich das unterdrücken?
    Code:
    while (! ping -c 1 -q eis &> /dev/null)
    do 
    echo "Host nicht erreicht"
    done
    if [ $? ]
    then echo "Host erreicht"
    fi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lumpi, 21.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2006
    Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo

    Was wird bei dir "falsch" angezeigt?
    Deinem Code zufolge bringt er bis zum "Treffer"
    die Meldung "Host nicht erreicht".
    Wenn die stört, leite diese doch auch um.
    Code:
    while (! ping -c 1 -q server &> /dev/null)
    do 
    echo &> /dev/null
    done
    if [ $? ]
    then echo "Host erreicht"
    fi
    
    Gruß Lumpi
     
  4. #3 Wolfgang, 21.10.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Vorschlag zu Güte:
    Code:
    while [ $? > 0 ] ; do ping -c1 www.google.de >/dev/null 2>&1  &&echo "Online beende ping"&& break||echo offline; done&
    Bei Redirect ist die Reihenfolge wichtig.
    Hier erst die Standardausgabe nach /dev/null und dann die Fehlerausgabe zur Standardausgabe.

    Gruß Wolfgang
     
Thema:

Ping-Skript