Physische Solaris 10 Installation mit einem VMWARE Jumpstart Server

Dieses Thema im Forum "Unix Derivate & sonst. Unix Fragen" wurde erstellt von byron1778, 09.12.2008.

  1. #1 byron1778, 09.12.2008
    byron1778

    byron1778 Jungspund

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum!

    Ich habe eine vll. etwas ausgefallene Variante der Solaris Installation.
    Wir muessen fuer einen Kunden einen Jumpstartserver installieren in einer VMWare Umgebung.
    Dieser Jumpstart Server basiert auf Solaris 10 x86 und soll dann Sparc Maschinen automatisch installieren.
    Das waere nach meinen Informationen auch soweit moeglich.
    Ich habe nun den Jumpstartserver aufgesetzt und das ./setup_install_server von der SPARC DVD ausgefuehrt, was auch geklappt hat.
    Das File any_machine, bootparams, ethers und dfsstab habe ich auch angepasst.

    Versuche ich nun eine SPARC Maschine automatisch zu installieren, dann schreibt er nur folgendes raus:

    Code:
    100 Mbs Link up
    Requesting Internet Address for xxx
    Weiteres passiert leider nichts.

    Leider habe ich keine Infos gefunden, ob es ueberhaupt moeglich ist, von einer VMWare mit Solaris 10 eine physikalische Maschine zu installieren?

    So sieht die Umgebung aus:

    Code:
    VMWare mit Solaris 10: 192.168.1.25
    Host, auf dem Solaris laeuft: 192.168.1.13
    Der physikalische Server befindet sich im selben Netz und es haengt kein Router dazwischen, sondern nur ein Switch
    
    Weiss jemand, ob es ueberhaupt moeglich ist, einen physischen SPARC Server aufzusetzen, wenn der Jumpstart Server in einer VMWare laeuft?

    Danke Euch fuer jede Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 09.12.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Der Meldung nach zu urteilen würde ich drauf tippen, dass die Netzwerk-Konfiguration nicht eingestellt werden kann, es also keine Antwort auf den DHCP-Request gibt. Du kannst allerdings meines Wissens nach aus einem x86-Jumpstart-Server keine Sparcs installieren. Sparcs benutzen Big Endian, während x86 Little Endian verwenden und sofern du noch UFS nutzt, wirst du auch damit Schwierigkeiten bekommen, weil es nicht für Crossplattforms geeignet ist. Da wirst du ein anderes FS als Übergang nutzen müssen, z.B. NFS o.ä..
     
  4. Ebbi

    Ebbi Ubergeek

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zuhause
    Ja, das ist möglich. Ich mache das auch immer so und habe auf meinem Notebook eine Solaris-VMWare mit einem Jumpstart für x86 und SPARC.

    Für Fragen zum Thema Solaris würde ich dir ein Solaris-Forum empfehlen: ;)
    http://www.sonnenblen.de/index.php/topic,5577.msg32991.html#msg32991
     
  5. #4 byron1778, 09.12.2008
    byron1778

    byron1778 Jungspund

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke Dir vielmals!

    Weisst du vll. an was es liegen koennte, dass er nach der Meldung Link up und Requesting Internet Address nicht mehr weiter arbeitet?

    Der Host und die VMWare befinden sich beide im selben Netz und der Server, der aufgesetzt werden soll ebenso, sprich sie haengen alle am selben Switch!

    Host hat die IP: 192.168.1.29
    VMWare mit Solaris x86: 192.168.1.25
    Server der aufgesetzt wird hat natuerlich noch keine IP, die werde ich ihm dann haendisch mitgeben!

    Weisst du woran es eventuell liegen koennte das Problem?

    Danke Dir vielmals!
     
  6. Ebbi

    Ebbi Ubergeek

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zuhause
    Bitte poste den Inhalt der /etc/hosts, /etc/ethers und /etc/bootparams.
     
  7. #6 byron1778, 10.12.2008
    byron1778

    byron1778 Jungspund

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    So sehen meine Eintraege aus:

    Code:
    ethers - Datei
    0:21:28:64:5a
    
    hosts - Datei
    ::1          localhost
    127.0.0.1  localhost
    192.168.1.25 jumpstart    loghost
    192.168.1.29 test1234
    
    bootparams - Datei
    test1234 root=jumpstart:/export/jumpstart/Solaris_10/Boot_install=192.168.1.25:/export/jumpstart/ boottype=:in sysid_config=192.168.1.25:/export/jumpstart/ install_config=192.168.1.25:/export/jumpstart/ rootopts=rsize=8192
    
    /etc/dfs/dfstab
    share -F nfs -o ro,anon=0 /export/jumpstart
    
    Der Host selber hat folgende IP: 192.168.1.13
    Sub: 255.255.255.0
    GW. 192.168.1.254

    Danke Dir vielmals fuer Deine Hilfe!
     
  8. #7 DukeNuke2, 13.12.2008
    DukeNuke2

    DukeNuke2 Soulman

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    bei deiner /etc/ethers stimmt was nicht. steht da wirklich nur die mac drinn?
     
  9. Gast1

    Gast1 Guest

    Und scheinbar auch eine nicht valide MAC-Adresse oder fehlt da nicht eine Stelle ganz vorne (wahrscheinlich eine 0)?
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 bitmuncher, 13.12.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    @Rain_Maker: Unter Solaris kann man doppelte Nullen in einer MAC auch als einfache Null schreiben.
     
  12. Gast1

    Gast1 Guest

    Danke für die Aufklärung.

    Greetz,

    RM
     
Thema:

Physische Solaris 10 Installation mit einem VMWARE Jumpstart Server

Die Seite wird geladen...

Physische Solaris 10 Installation mit einem VMWARE Jumpstart Server - Ähnliche Themen

  1. Bestehende physische Windows Maschine Virtualisieren II

    Bestehende physische Windows Maschine Virtualisieren II: Hallo zusammen, ich greife das Thema nochmals auf, mache dafür aber einen neuen Thread auf. Ich habe einen neuen PC mit Windows 8 (64 Bit) als...
  2. Bestehende Physische Windows Maschine virtualisieren

    Bestehende Physische Windows Maschine virtualisieren: Hallo Gemeinde, ich suche nach einer Möglichkeit meinen bestehenden Desktop auf der Arbeit zu virtualisieren, um auf der selben Maschine Linux...
  3. Solaris Login mit Active Directory User

    Solaris Login mit Active Directory User: Hallo zusammen, Ich arbeite daran unsere Solaris Systeme ans AD anzubinden. Teilweise ist mir das schon gelungen, teilweise stehe ich aber auch...
  4. Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?)

    Kleine Frage (Solaris ein Cloud Betriebsystem?): ′
  5. NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11

    NVIDIA Downgrade auf Legacy unter Solaris 11: Hallo, ich habe ein Notebook mit einer 310 M von Nvidia. Solaris wurde frisch installiert. Es nimmt aber den aktuellen Treiber und das System...