PGP (GnuPG) E-Mail-Verschlüsselung & Empfänger-Public-Key Zuweisung unter Ubuntu / Ev

Dieses Thema im Forum "Security Talk" wurde erstellt von c4r1, 08.06.2008.

  1. c4r1

    c4r1 Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    folgendes Problem: mein E-Mail Client Evolution (unter Ubuntu) findet nicht den public key meines Empfängers xyz@gmx.de, der sich aber im KGPG-Key Management sehr wohl befindet.

    Bewandnis: xyz@gmx.de hat seine E-Mail Adresse in der Key Properties aus Spam-Gründen verunstaltet und im Key selbst anstatt als <xyz@gmx.de>, in der Form <xyz [at] gmx [dot] de> implementiert. E-Mails an Empfänger mit konformer E-Mail-Adressen-Angabe lassen darüber hinaus sich ohne Probleme verschlüsselt versenden.

    1. Frage also: Ist das der Grund, warum Evolution den Schlüssel nicht zuordnen kann, 2. Darf man seine E-Mail-Adresse im Key selbst so umgestalten, ohne dass es für dem Mailpartner technisch unüberwindbare Situation meiner Art entsteht und 3. mit welcher Umgehung kann ich die Mail an xyz@gmx.de trotzdem mit dem <xyz [at] gmx [dot] de>-Key verschlüsseln dh.vielleicht diesen speziellen Schlüssel manuell der E-Mail-Adresse <xyz@gmx.de> zuweisen?

    Was ist, wenn mein Mail-Partner >1 E-Mailadresse hat, für beide aber denselben Schlüssel verwendet (falls das möglich ist) und aus dem Grund z. B. überhaupt gar keine E-Mail-Adresse innerhalb des Schlüssels hinterlegt, kann ich denn (insb. unter Evolution) eine Email an eine E-Mail-Adresse 'B' verschlüsseln und versenden, wenn gar keine oder eine von 'B' abweichende E-Mail-Adresse 'A' in diesem öffentlichen Schlüssel implementert ist?

    Herzlichen Dank im voraus! C4R1
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasserschlange, 07.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2008
    wasserschlange

    wasserschlange Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    back to shell

    Also ich würde da jetzt erstmal die Nachricht an xyz [_At_] gmx [_Dot_] de als Textdatei in meinem persönlichen Ordner ablegen.

    Dann würde ich ein Terminalfenster öffnen und
    Code:
    gpg --encrypt --sign [datei]
    eintippen.

    Dann gibst du deine Passphrase und anschließend den Empfänger ein.
    Und schwubbdibubb hast du eine Datei [datei].gpg in deinem Heimatordner liegen, die du an beliebig viele Mailadressen versenden kannst. :D

    Ob Evolution das leisten kann, weiß ich leider nicht.
     
Thema:

PGP (GnuPG) E-Mail-Verschlüsselung & Empfänger-Public-Key Zuweisung unter Ubuntu / Ev

Die Seite wird geladen...

PGP (GnuPG) E-Mail-Verschlüsselung & Empfänger-Public-Key Zuweisung unter Ubuntu / Ev - Ähnliche Themen

  1. kinko.me-Crowdkampagne: Einfache E-Mail-Verschlüsselung

    kinko.me-Crowdkampagne: Einfache E-Mail-Verschlüsselung: Mittels einer kleinen Box plant das Berliner Unternehmen »radiospiel UG« eine einfach zu bedienende und sichere Lösung zum Versand von E-Mail zu...