Peppercon eRIC Express Management Card

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von tastenklopfer, 08.08.2006.

  1. #1 tastenklopfer, 08.08.2006
    tastenklopfer

    tastenklopfer Solaris & Gentoo

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich setze o.g. Karte in meinem AMD64 Linuxserver ein und habe mit dieser Karte einige Probleme.
    Obwohl ich die aktuelle Firmware vom July 2006 geladen habe sind meine alten Probleme nicht verschwunden. Vielleicht hat der eine oder andere ähnliche Erfahrungen oder sogar eine Lösung parat.
    Was mich stört sind die unzähligen Echos auf der Kommandozeile. Viele einzelne Tastenanschläge werden 1-20 mal auf dem Bildschirm wiedergegeben. Auch wenn man jede Taste im Abstand einer Sekunde kurz betätigt.
    Problem Nummer zwei ist, nachdem man ein paar Mal bootet, irgendwann das virtuelle Keyboard nicht mehr funktioniert. Man muss vor Ort Server und Managementkarte stromlos machen und nach dem Einschalten hat man auch wieder eine Tastatur, wenn auch nur mit vielen Echos.
    Was ich nicht verstehe ist, das überall diese Karte gelobt wird und nirgends über diese Probleme berichtet wird. Liegt es am Linux? An der Hardware? An der Konfiguration?
    Den einzigen Hinweis den ich gefunden habe spricht von einem Problem das das USB mass storage device vom OS aktiviert wird und daher die virtuelle USB Tastatur nicht mehr funktioniert. Das Problem soll auch bei Peppercon bekannt sein. Leider gibt es keine Zeitangabe wie lange das Problem schon bekannt ist.
    Leider sieht man die Karte nicht von Linux aus via lspci, sonst würde ich den PCI-Slot der Karte per Kernelparameter abschalten.
    Wer hat noch Erfahrungen und / oder Lösungen zu dieser Managementkarte?
    CU :hilfe2:
    RTFM geht auch nicht. Man findet nur Hochglanz-Marketing-Gesülze.
    Tastenklopfer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 slasher, 08.08.2006
    slasher

    slasher König

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    da du ja für diese Karte auch entsprechend Geld bezahlt hast, würde ich vorschlagen einfach mal den Support von Peppercon zu bemühen und aus Erfahrung weiß ich, dass der Support sehr nett und zugänglich ist, was teilweise soweit geht, dass man Leihgeräte bekommt, bis das eigentliche Problem dann gelöst ist, denn in diesem Business ist ein Ausfall solcher Karten schon ein erhebliches Problem, wenn man mit der Funktionstüchtigkeit fest rechnet.

    Also ran an den Hörer und raus aus dem Keller (zumindest für zwei, drei Minuten :-)).
     
  4. #3 tastenklopfer, 09.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2006
    tastenklopfer

    tastenklopfer Solaris & Gentoo

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Peppercon gibt es scheinbar nicht mehr. Die Firma wurde von Raritan aufgekauft. Auf Peppercons Homepage wird man nur noch auf die Seite der Pressemitteilungen umgeleitet. Ich befürchte Raritan hat Peppercon aufgekauft um einen unliebsamen Konkurrenten aus dem Verkehr zu ziehen und nicht um sich mit ein paar Produkten zu bereichern. Somit hatte ich mich schon vor diesem Posting und RTFM an Raritan per email gewandt. Das scheint aber zu dauern oder deren Europavertretung arbeitet auch nicht mehr. Dann schicke ich es noch mal nach USA.
    Vielleicht hat ja ein anderer Unixer Erfahrung mit dieser Karte und kann mir sagen das ich vielleicht wirklich nur eine falsche Charge erwischt habe. Aber meine Befürchtung ist das diese Karte Windoofs only entwickelt wurde und nur ein nettes Feature "*nix müsste gehen" Logo bekommen hat.
    Zumindest das letzte Firmwareupdate hat den Menupunkt "Tastenwiederholrate" hinzugezaubert. Leider haben die Eingaben nichts mit dem zu tun, wofür man es sich wünschen würde. Vielleicht nur ein Menupunkt in Vorbereitung? Ein Ausblick auf die kommende Firmwareversion? Ein Ausruf nicht den Kopf hängen zu lassen und immer weiter dem Produkt treu zu bleiben?
    Naja, ich werde in diesem Thead Euch auf dem Laufenden halten falls ich eine Antwort und hoffentlich eine Lösung erhalte. Sollte ein *nixer Erfahrung mit dieser Karte haben wäre es schön diese mir mitzuteilen. Positive Berichte eingeschlossen.
    Tastenklopfer

    Update:
    Nun gibt es einen dritten Bug seit dem letzten Firmware-Update!
    Wenn ich den Server resette bleibt die RFB-Verbindung der Browser-Java-Applikation hängen und auch wenn die Grafikkarte beim Booten initialisiert wird. Das geschieht in der Regel drei Mal beim Reboot. Die Folge ist ich muss jedesmal das aktuelle Java-Fenster schliessen und schnell die Java-Applikation im Browser neu starten. Den Bootmanager habe ich schon auf eine Minute Warten eingestellt, damit ich überhaupt noch die Chance habe ihn zu sehen und, falls die Tastatur gerade funktioniert, einen anderen Kernel auswählen zu können. Das heisst aber auch das absofort mir der Zugang zum BIOS verwert bleibt!!!! Das Neustarten der Java-Applikation dauert eben mal ein paar Sekunden, dann kann die Aufforderung zum Drücken der Enf-Taste schon vorbei sein.

    Hintergrund:
    Ich bin z.Z. bei einer XEN Installation, passe den Kernel an und erstelle ein iptables-Regelwerk für alle Domainen. Da kann schon mal Murphy zuschlagen und ich benötige dringend eine Konsole!!! Ein Cronscript, welches im Virtelstundentakt die Firewall deaktivert kann es auch nicht sein. Wozu habe ich diese scheiss-teure Karte?
     
  5. #4 slasher, 28.08.2006
    slasher

    slasher König

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    oh, dass Peppercon nun aufgekauft wurde, ist mir auch neu und wir haben von den Karten auch noch eine Hand voll verbaut :/...würde mich freuen, wenn du dich mal wieder hier meldest.

    Ps.: Probleme haben wir allerdings nicht :-).
     
  6. #5 tastenklopfer, 29.08.2006
    tastenklopfer

    tastenklopfer Solaris & Gentoo

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Slasher,
    das Problem wurde eingegrenzt. Inzwischen hat sich ein sehr freundlicher Servicemitarbeiter von Raritan Deutschland bei mir gemeldet. Ich hatte ihm ein Zugang zur Karte gegeben und er hatte keine Probleme an der Konsole.
    Ich habe den aktuellen Firefox und das aktuelle Blackdown Java verwendet. Obwohl das open source Java Blackdown inzwischen von SUN zertifiziert wurde, scheint es doch nicht 100% Sun kompatibel zu sein. Nach Deinstallation von Blackdown und Installation von JRE 1.5 war ein arbeiten möglich. Es traten dann nur noch sehr wenige doppelte Zeichen auf der Konsole auf. Ich vermute wenn ich auf M$IE und M$-JavaVM wechsle funktioniert alles einwandfrei. "Leider" habe ich nicht diese Möglichkeit.
    Noch konnte ich den Server nicht rebooten um auch die letzten Mängel zu testen, aber ich bin schon viel optimistischer.
    Fazit: Ich habe meinem Gentoo verboten die open source Variante von Java einzusetzen und nutze nun wieder die closed source Variante von Sun.
     
Thema:

Peppercon eRIC Express Management Card

Die Seite wird geladen...

Peppercon eRIC Express Management Card - Ähnliche Themen

  1. FreeBSD: Statusbericht von Januar bis März

    FreeBSD: Statusbericht von Januar bis März: Das FreeBSD-Projekt hat den Statusbericht für das erste Quartal 2016 vorgelegt. In allen Teilen des Systems wurden Verbesserungen und...
  2. Google: Sicherheitsbericht zu Android

    Google: Sicherheitsbericht zu Android: Google hat zum zweiten Mal einen Jahresbericht zur Sicherheit von Android vorgelegt. Darin geht es um schädliche Apps und neue...
  3. Canonical berichtet über die Verbreitung von Ubuntu

    Canonical berichtet über die Verbreitung von Ubuntu: Unter dem Titel »Ubuntu is everywhere« berichtet Canonical über Anwenderzahlen und Verbreitung am Desktop, bei Mobilgeräten und in der Cloud....
  4. FreeBSD: Statusbericht von Oktober bis Dezember

    FreeBSD: Statusbericht von Oktober bis Dezember: Das FreeBSD-Projekt hat den Statusbericht für das vierte Quartal 2015 vorgelegt. Unterstützt von Unternehmen wie EMC und Netflix nehmen die...
  5. Mozilla legt Finanzbericht für 2014 vor

    Mozilla legt Finanzbericht für 2014 vor: Mozilla legt für 2014 einen Finanzbericht mit positivem Ergebnis vor. Dieser markiert gleichzeitig das Ende des Vertrags mit Google über Zahlungen...