Pcmcia

Dieses Thema im Forum "Mobile / PDA / Notebook" wurde erstellt von Manuel, 08.01.2004.

  1. Manuel

    Manuel Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Hallo

    Hab schon im SuSE Forum danach gefragt gehabt.
    Ich hab hier ein notebook mit SuSE Linux 8.0 an das ich ne PCMCIA Netzwerkkarte angeschlossen habe.
    Ich hab die karte danach manuell mit yast2 konfiguriert (die karte wurde nicht autmatisch erkannt) hat alles wunder bar funktioniert.
    Nach nem neustart am nächsten Tag hies es dann beim booten bei der Netzwerkgeräge aktivierung dass die karte über den hotpluging service gestaret wird. Etwas danach wird der PCMCIA service gestartet und danach piepts zwei mal
    Nach dem hochfahren ist der karte keine IP zugewiesen bekommen, nach ifconfig eth1 192.168.0.4 geht aber alles wieder.

    Kann mir einer sagen, warum die Karte beim booten nicht vollständig konfiguriert wird?

    Mein kernel ist übrigends 2.4.18-4GB

    Manuel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 08.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    hmmm... evtl muss der PCMCIA support fest in den kernel kompiliert werden. bin mir aber nicht 100%ig sicher.
     
  4. Manuel

    Manuel Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Gut, wenn ich schon beim kernel kompiliern bin, wollte eh noch zwei NAT module zwecks FTP einkompilieren.

    Nur die frage ist, wie kompiliere ich mal eben kurz den Kernel neu?
    fahr erst seit gut 3-4 monaten mit linux, und hab noch net soo die ahnung.

    Manuel
     
  5. #4 damager, 08.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    backup vom alten kernel und boot loader anpassen für backup kernel ... damit man im fehlerfall noch mit dem alten booten kann.

    cd /usr/src/linux (wenn du die kernel-sources installiert hast)

    make menuconfig (wenn du in einer konsole arbeitest)

    oder

    make xconfig (wenn du unter x arbeitest)

    aber achtung: man muss schon genau wissen was man da tut. "eben so mal schnell" is leider nicht ... da kann man mehr kaputt machen als richten.
     
  6. Manuel

    Manuel Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Wie mach ich denn am einfachsten ein backup vom kernel?
    Und was muss ich außer make xconfig dann noch tun?

    Manuel
     
Thema:

Pcmcia

Die Seite wird geladen...

Pcmcia - Ähnliche Themen

  1. CardBus / PCMCIA will nicht.

    CardBus / PCMCIA will nicht.: Auf meinem neuen Notebook will der CardBus Slot nicht so wie ich... lspci gibt mir nichtmal einen CardBus Controller oder ähnliches aus, daher...
  2. PCMCIA-WLan Karte für iBook

    PCMCIA-WLan Karte für iBook: Ola! Ich suche eine PCMCIA W-Lan Karte, die ich in mein schönes G3 900 MHz iBook verbauen kann. Natürlich könnte ich mir eine Airport...
  3. hsdpa faehige pcmcia card

    hsdpa faehige pcmcia card: hsdpa faehige Expresscard HI Leute ! Ich bin auf der Suche nach einer hsdpa faehigen pcmcia card ! Ich habe ein Lenovo T60 und nutze Ubuntu...
  4. Ubuntu + Thinkpad + USB 2.0 PCMCIA Karte

    Ubuntu + Thinkpad + USB 2.0 PCMCIA Karte: Hi Leute, ich wollte euch mal kurz erklären, was mein Problem ist und hoffe jemand hat vll ne Ahnung. Also ich hab mir vor längerer Zeit mal...
  5. Welche WLAN PCMCIA unter Suse 10_3

    Welche WLAN PCMCIA unter Suse 10_3: Hallo zusammen, ich habe zur Zeit einen GLink G122 Wlan Stick (USB) und bekomme ihn nicht ans laufen. Ndiswrapper meint keine Adapter zu finden...