PCI rtl8180 Wlan opensuse 10.3 friert ein

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von MoFo, 28.03.2008.

  1. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen ,

    eine Freundin hat sich die 10.3 installiert (i586), soweit so gut nur das Wlan
    spinnt.

    mit folgenem Befehl lässt sich das Wlan aktivieren :

    Code:
    iwconfig wlan0
    Nach installation des Kernelmoduls :

    rtl8180-kmp-default-20071016_2.6.22.5_31-3.1.i586.rpm

    wird die Karte in Yast auch korrekt erkannt.

    So wie gesagt mit obigen Befehl geht die Karte auch Online nur leider
    friert das komplette System nach ca. 30 sekunden ein sobald man im Internet mit einem Browser surft oder das Paketmanagment benutzen will.

    Benutzt man nur Kopete bleibt die Verbindung dauerhaft erhalten und nix friert ein.

    Hat jemand vielleicht ne Idee ?

    gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke erstmal für die Links, deine Beiträge hab ich auch schon gefunden.

    Das Problem ist, ich sitze nicht an dem Rechner.Meine Frage wäre erstmal
    ob dies ein bekanntes Problem ist, denn soweit läufts ja erstmal wenn auch nur kurz ^^

    Bevor ich die ganzen Workarounds durchgehe wollt ich wissen obs einen einfachen Lösungsansatz gibt oder es doch zwangsläufig z.b. auf NDISwrapper hinausläuft.
     
  4. #4 Gast1, 28.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.10.2008
    Gast1

    Gast1 Guest

    Steht doch alles in den Links.

    Vielleicht mal ganz zu Ende lesen?

    Besonders den Beitrag, wo ich die alternativen Treiber von Realtek und die dazugehörigen von mir erstellten RPM-Pakete verlinke?

    //Edit:

    Die Pakete wurden mittlerweile gelöscht, den Quellcode zum Selbstbau gibt es hier:

    Downloads - RTL8185L - Realtek

    Greetz,

    RM
     
  5. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Jo Danke den Treiber kann ich aber aufgrund von fehlenden Abhängigkeiten nicht installieren (passt halt nich zum Kernel denk ich).Ich komm auch nicht dazu Repositories hinzuzufügen befor das System einfriert.

    http://www.pc-forum24.de/downloads.php?do=file&id=787


    Code:
    uname -r
    2.6.22.5-31-default
    Sorry wenn mich bissl doof anstelle, is leider alles nich so einfach über Telefon.
     
  6. Gast1

    Gast1 Guest

    Auch dafür gibt es eine Erklärung in dem Thread, notfalls aus dem src.rpm neu bauen.

    Der Treiber für 2.6.22.13 ist übrigens "passend", notfalls _ausnahmsweise_ mit --nodeps installieren.

    Am einfachsten wäre ein vollständiges Update via Kabel und dann das neuste Paket verwenden, das passt 100%ig.

    Siehe:

    http://www.pc-forum24.de/suse-updat...-fuer-opensuse-10-2-10-3-unbedingt-lesen.html

    Das neue Paket braucht sie dann so oder so nach dem Update auf >= 2.6.22.16.

    Greetz,

    RM
     
  7. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Soderle hab das Paket installiert :
    http://www.pc-forum24.de/downloads.php?do=file&id=787

    Konsequens ist die Karte wird korrekt erkannt (Yast) , KNetworkmanger findet
    nun verschiedene Netzwerke.Beim Verbindungsaufbau bleibt er nun aber bei 28% hängen. Meldung: die Verbinung num Netzwerk XXX kann nicht hergestellt werden

    Der Befehl : iwconfig wlan0 funktioniert nun nicht mehr

    Ein Einrichten über Kabel wäre mir auch lieber ist aber leider nicht möglich :(
     
  8. #8 Gast1, 28.03.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.03.2008
    Gast1

    Gast1 Guest

    Sorry, aber ob Telefon oder nicht, mit dieser "Fehlerbeschreibung" kann maximal ein Hellseher was anfangen.

    Soll heissen?

    Angaben zum Netzwerk (Verschlüsselung & Co) fehlen gänzlich, von Konsolenausgaben im Wortlaut mal ganz zu schweigen.

    Und NetworkManager ist nicht die einzige Einrichtungsmethode.

    Greetz,

    RM
     
  9. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    iwconfig wlan0 brachte das Wlan ohne Kommentar in der Konsole zum laufen (mit dem frezze)

    bei jetziger eingabe erscheinen einige angaben, ich werd versuchen die irgendwie hier zu posten

    das Netzwerk ist erstmal unverschüsselt und läuft über DHCP, kurzzeitig (wenige sekunden) gab sogar mal eine verbindung

    ich würde es nun mal per ifup probieren , dazu hätte ich mal eine Frage zu folgenem Befehlssatz :

    ifconfig wlan0 up
    ifconfig wlan0 "meine ip"
    iwconfig wlan0 essid "MeinNetzname"
    iwconfig wlan0 key restricted [1] "Schlüssel" << was kommt dahin wenn unverschlüsselt ?
    route add default gw "192.168.0."

    danke
     
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    Wie wäre es über YaST?

    Oder wenigstens mit dhclient statt der händischen Setzung von IP und Route?

    Nix (und das gilt für die ganze Zeile).
     
  11. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    So das Problem lag/liegt an der MAC Adressfilterung im Router, ohne diese
    läuft Wlan mit ifup als auch mit dem KNetworkmanager.Warum? keine Ahnung..

    Das System ist nun auf dem neusten Stand, Wlan funktioniert immer noch
    obwohl das obige Paket nicht aktualisiert wurde.

    Danke nochmal für deine Bemühungen @Rain_Maker
     
  12. Gast1

    Gast1 Guest

    Ist auch wurscht, denn MAC-Adressfilterung ist eh Schwachfug²

    Den verwendeten Treiber solltest Du im Übrigen auch noch posten, so als "Aha, damit gehts also"-Erlebnis für Querleser.

    Und mit dem gesamten Paketnamen sowie der aktuellen Kernelversion kann ich vielleicht sogar das "Mysterium" des "Nach einem Kernelupdate läufts ja immer noch" aufklären.

    (Das sollte übrigens der Normalfall sein, wenn man KMP-Pakete verwendet)

    Greetz,

    RM
     
  13. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Verwendet habe ich folgenes Paket :

    rtl8185-kmp-default-1027_2.6.22.13_0.3-rm.0.i586.rpm

    http://www.pc-forum24.de/downloads.php?do=file&id=787

    Abhängigkeiten bei der Installation wurden ignoriert,danach wurde die Karte
    korrekt in Yast erkannt.Das ganze geschah mit dem 2.6.22.5-31 default Kernel.

    Aktueller Kernel nach Einspielung sämtlicher Updates über Yast :

    2.6.22.17-0.1-default

    der Router ist übrigens ein T-Sinus 154 irgendwas...


    gruss
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Gast1

    Gast1 Guest

    Das kann eigentlich nicht sein, denn bei diesem Update musste _ausnahmsweise_ auch ein aktualisiertes kmp-Paket eingespielt werden, siehe den Link aus #6.

    Code:
    rpm -qa|egrep -i 'kmp-default|kernel'
    sagt?

    Ich hab da so einen "Verdacht".

    Greetz,

    RM
     
  16. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Poste ich dir gerne, geht aber leider erst morgen gegen Mittag da die jenige
    jetzt Arbeiten ist.


    gruss
     
Thema:

PCI rtl8180 Wlan opensuse 10.3 friert ein

Die Seite wird geladen...

PCI rtl8180 Wlan opensuse 10.3 friert ein - Ähnliche Themen

  1. Acer WLAN PCMCIA mit RTL8180

    Acer WLAN PCMCIA mit RTL8180: Hallo, habe gestern OPENSuse installiert und gerade meine o.g. Wlan Karte in das Notebook gesteckt. Sie wird in Yast als Realtek RTL8180L...
  2. WLAN RTL8180 - I need Help!

    WLAN RTL8180 - I need Help!: Hi @ all! :bounce: Die Wireless-LAN konfiguration gestaltet sich bei MDK 10.0 irgendwie verdammt schwierig, wenn die PCMCIA-Card den 8180...
  3. Wlan Rtl8180 und Suse unmöglich

    Wlan Rtl8180 und Suse unmöglich: Hallo habe Suse 9 mag die Wlan PCMACIA zum laufen bringen beim make kommt das hier: inux:~/wpc0101 # make gcc -O6 -Wall -DMODULE...
  4. RTL8180 WLAN-Chipsatz

    RTL8180 WLAN-Chipsatz: Hallo liebe Linux'erInnen! Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit meiner WLAN-Karte mit dem Chip von Realtek (RTL8180). Erhältlich unter...
  5. Einstellungen der WLAN-Karte RTL8180L ?

    Einstellungen der WLAN-Karte RTL8180L ?: Moin Leutz, breche mir schon seit Tagen die Finger dabei kaputt ... :rolleyes: Unter SuSE 8.2 kann ich die Treiber überhaupt nicht...