PCBSD - Hilfe gesucht

Dieses Thema im Forum "FreeBSD" wurde erstellt von Senator, 21.05.2006.

  1. #1 Senator, 21.05.2006
    Senator

    Senator Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit PCBSD. Das basiert ja auf FreeBSD 6 und ich hoffe hier Hilfe zu finden.

    1. PCBSD installiert - alles läuft wie geschmiert. :D
    2. bei PCBSD.org entdeckt, dass es ein Update gibt.
    3. Update installiert - Alles tot. bootvorgang hängt. Keine Shell zur Verfügung
    4. Über die Windows Partition die Unix Partition formatiert :devil:
    5. PCBSD kann nicht mehr installiert werden. Stattdessen versucht mein PC PCBSD zu booten, obwohl es nicht mehr drauf ist.

    Und da liegt der Hase im Pfeffer. Mein PC denkt, PCBSD ist noch drauf und umgeht deshalb die Installation von der CD. Das Formatieren, hat wohl nicht alles rückstandsfrei entfernt:

    Und hier endlich meine Frage an euch:
    Wie kann ich ALLE Spuren von PCBSD von meinem Rechner tilgen, damit endlich die Installationsroutine startet? :hilfe2:

    Gruß
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GeneralStupid, 22.05.2006
    GeneralStupid

    GeneralStupid Eroberer

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    hmm würde sagen du musst mal mit der windows XP CD starten und da fdisk /fixmbr oder so eingeben

    also ma den MBR fixen ;) is klar oder ?
     
  4. #3 StyleWarZ, 22.05.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Würde es nicht reichen den PC zu zwingen ab CD zu booten. Sprich BIOS Boot Device 1 = CD-Rom; Boot Device 2 = n/a usw.
    Dann hätte er ja gar keine andere Wahl als von CD zu booten.
     
  5. #4 Senator, 22.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2006
    Senator

    Senator Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuche mal dem Hinweis mit MBR zu folgen.

    Das Booten von CD ist bereits eingestellt. Die Installationsroutine scheint aber auf den MBR zu verweisen, wo anscheinend noch was liegen könnte. Hoffentlich klappt das.

    Das Ergebnis:

    MBR ist gefixt und das gleiche Problem wie es zuvor bestand. Die Installationsroutine wird zugunsten eines zwecklosen Bootvorganges vermieden. System hängt ohne Eingreifmöglichkeiten. Nur Stecker ziehen hilft da noch...

    Ja noch jemand von euch eine gute Idee, die mir mir weiterhelfen könnte?
     
  6. #5 GeneralStupid, 24.05.2006
    GeneralStupid

    GeneralStupid Eroberer

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    scheiße du :)

    es gibt partitions manager auf diskette (partition magic...)
    besorg dir das doch und guck ma ob du damit deine partitionen wieder reparieren oder retten kannst
    EDIT 1:
    wenn nicht dann HDD umbauen und daten sichern und dann wieder umbauen und alle partitionen löschen und neu erstellen
     
  7. #6 Senator, 24.05.2006
    Senator

    Senator Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Bin ich ratlos. ?(
    Also kurze Zusammenfassung:

    Über die Windowspartition alles was mal FreeBSD war in NTFS formatiert.
    PCBSD kann nicht mehr installiert werden. Mein PC möchte lieber die Installationsroutine abbrechen, weil der meint, es wäre doch schon drauf. Oller Besserwisser :oldman

    fixmbr über die Windows Wiederherstellungskonsole gemacht. Nix ist besser geworden. PartitionMagic bringt mich auch nicht weiter. :think:

    Zwischenzeitlich habe ich Knoppix 4.0 und Mandriva One 2006 versucht. Die gehen auch nicht. Ich hab das dumpfe Gefühl, Windows XP wehrt sich mit Händen und Füßen gegen Unix/Linux: :devzung:

    Inzwischen glaube ich ja, dass selbst eine völliger Rausschmiss von Windows das Problem nicht löst. Leider kann ich mir das zu testen nicht erlauben. Bin durch mein Umfeld dazu genötigt, Windows zu benutzen.
     
  8. #7 old-dad, 24.05.2006
    old-dad

    old-dad old-dad

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mit Blick aufs Meer
    es geht wie folgt:
    1. Windows Partitionen auf ne andere Platte sichern (Ghost, oder Partition Magic)
    2. HD-Tool vom Plattenhersteller laden und die entsprechende Disk erzeugen
    3. Mit dem HD-Tool LowLevel-Format
    Dann ist auch der MBR jungfräulich und die Neuinstallation kann beginnen.
     
  9. #8 Senator, 24.05.2006
    Senator

    Senator Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab eine Toshiba Platte ergo gibt es kein entsprechendes Tool vom Hersteller. Alles andere wird mir zu riskant. Hinterher ist das Teil im Eimer obwohl es recht neu ist :trash:

    Schade. Ich komme bestimmt drüber hinweg :headup:
     
  10. #9 old-dad, 24.05.2006
    old-dad

    old-dad old-dad

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mit Blick aufs Meer
    ist doch nicht das problem
    nimmst halt die seatools von seagate oder powermax von maxtor.
    aber immer erst mal daten sichern und schaun ob's auch geklappt hat ;)
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Senator, 27.05.2006
    Senator

    Senator Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab PowerMax für meinen alten Laptop genommen, von dem ich dachte der wäre hoffnungslos zerschossen. Aber nein: Da hab ich jetzt endlich mein freies OS drauf.

    Dankeschön
     
  13. #11 Senator, 01.07.2006
    Senator

    Senator Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß endlich weshalb das nicht ging!

    Ich hatte an meinem Rechner einen Mini Hub angeschlossen, über den ich im täglichen Betrieb Drucker, Maus, Tastatur und bei Bedarf einen USB Stick anschließe. Als ich den ausgestöpselt hatte, lief die Installation prächtig und ohne Probleme. Allerdings jetzt nicht mehr PCBSD sonder Ubuntu.
     
Thema: PCBSD - Hilfe gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Tool formatieren Hd unter pcbsd

Die Seite wird geladen...

PCBSD - Hilfe gesucht - Ähnliche Themen

  1. PCBSD Installationsproblem

    PCBSD Installationsproblem: Nabend, bei der Installation von PCBSD(/FreeBSD) hängt sich mein Rechner noch bevor dem sysinstall - Programm auf X( Ich habe die CD...
  2. Pcbsd

    Pcbsd: Ich hab mir PCBSD 1.3 gedownloadet, weil ich mit 1.2 gute Erfahrungen hatte jetzt kommen jede Sekunde eine Fehlermeldung vom KDE-Dämon! Ich kann...
  3. Ubuntu und PcBsD

    Ubuntu und PcBsD: HI, Ich habe gestern das neue Ubuntu (Edgy Eft) installiert. Es lief der Bootloader LiLo mit dem zweiten Betriebssystem WinXP. Heute habe ich...
  4. Hilfe.

    Hilfe.: Hallo ich habe centos 7.2.15.11 Ich habe die .rpm Dateien von Epson direkt installiert, aber sonst nichts. Nachdem ich im Terminal...
  5. Bräuchte Hilfe bei Backupscript mittels Bash und cronjob

    Bräuchte Hilfe bei Backupscript mittels Bash und cronjob: Es soll für bestimmte Ordner Archivierung aller Dateien(Logfiles), die älter als 30 Tage sind machen. Am besten einmal täglich nachts irgendwann....