Pascal Programmierung unter Linux?

Dieses Thema: "Pascal Programmierung unter Linux?" im Forum "Programmieren allgemein" wurde erstellt von n00bie, 31.05.2003.

  1. n00bie

    n00bie GESPERRT!

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich programmiere aktiv in Turbo Pascal, möchte das aber jetzt auch unter Linux tun.

    Ich habe mir zu diesem Zweck Kylix Open Edition heruntergeladen. Wenn ich aber ein Konsolenprojekt anlege und ganz einfach mal ein Testprogramm eingebe, gibt er mir die Fehlermeldung, er könne jeglich Units, die ich einbinde (z.b. crt, graph ... ) nicht finden und dementsprechend nicht einbinden.

    Wie kann ich unter Kylix in Pascal programmieren?

    Da das nicht funktiniert hat, habe ich mir den FreePascal Cmopiler samt IDE für linux besorgt. Doch auch hier lässt er mich in der IDE keine Programme starten, da angeblich die BSDSYS fehlt!

    Wie kann ich das FreePascal so installieren, das es auch funktioniert?

    Oder kennt noch jemand andere IDEs, um unter Linux in Turbo Pascal zu programmieren?

    MfG
    n00bie
     
  2. Anzeige

    schau mal hier --> (hier klicken). Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JoelH

    JoelH I love Ruby

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenstein/Pfalz
  4. n00bie

    n00bie GESPERRT!

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    und Kylix?
     
  5. #4 ConCode, 01.07.2003
    ConCode

    ConCode LPIC-2 certified

    Dabei seit:
    25.01.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Also es kann ja durchaus sein, dass unter Kylix die Libaries ander heissen als in Turbopascal!!!

    Mal ganz im ernst was hällst du davon einfach den FreePascalCompiler ohne IDE zu verwenden?

    Nimm dir den Joe als editor und compile mit "fpc code.pas"
    Joe ist schon von den Kommandos ähnlich dem Turbopascaleditor. Wobei ich gestehen muss dass meine TurboPascal zeit lange vorbei ist und ich mich auch schon lange von dem Editor (mein Vater hatte den mal rausgepatch, nur editor) schon lange verabschiedet hab.

    Aber den Joe nehme ich immer noch oft!!!

    Allerdings kannst du auch mit Kwrite Pascal-Highlightning betreiben, was ja unglaublich gemütlich ist.

    Es empfiehlt sich auf alle fälle mal mit dem Thema Libaries unter FreePascal zu beschäftigen, da sich dort gegenüber Turbopascal viele neue Tore öffnen.

    Der nostalgie halber: Interesse an TP 1.0??
     
  6. n00bie

    n00bie GESPERRT!

    Dabei seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Danke für die Antwort!
    Ja ich habe schon einmal "nur" den FPC Compiler probiert, jedoch kommt er mit den Units, die ich aus Windows gewohnt bin zu benutzen überhaupt nicht klar. Kennst du Units die z.b. Units wie CRT, GRAPH u.a. unter Linux ersetzen? Wo bekomme ich mehr INformationen über die Nutzung dieser und wo kann ich sie laden?

    Danke!
     
Thema:

Pascal Programmierung unter Linux?

Die Seite wird geladen...

Pascal Programmierung unter Linux? - Ähnliche Themen

  1. Lazarus und Freepascal installieren

    Lazarus und Freepascal installieren: Ich möchte gerne Lazarus und Freepascal unter CentOS 5.5 installieren. Gibt es da eine spezielle Quelle für die Pakete und hat das überhaupt schon...
  2. Free Pascal FPC läuft nicht?

    Free Pascal FPC läuft nicht?: Hallo, :hilfe2: Ich brauche für schulungszwecke Turbopascal. Habe im Netz nach Freeware abgesucht und bin auf FPC gestoßen. Unter meinem...
  3. Pascal unter Linux

    Pascal unter Linux: Weiß jemand mit welchem Tool man unter Linux Pascal programmieren kann? In der Schule lernen wir gerade Pascal zu schreiben und in denn 6 Wochen...
  4. "Pascal Source directory" wanted

    "Pascal Source directory" wanted: Hi, ich wusste nich in welches Forum das jetzt reingehört, also hab ichs einfach ma hier gepostet. wenn ich lazarus starte bringt er die...
  5. deinUsername@freepascal.info gefällig?

    deinUsername@freepascal.info gefällig?: hi, "verschenke" Emailweiterleitungen, wer also freepascal.info als Emailaddy interessant findet, kann sich einfach per pm bei mir melden und ich...