Partitions-Probleme

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von marcus172, 31.07.2007.

  1. #1 marcus172, 31.07.2007
    marcus172

    marcus172 Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Abend.

    Ich habe ein Problem: und zwar habe ich auf meiner Festplatte Suse 10.2 als einziges Betriebssystem installiert. Jetzt möchte ich diese Platte ganz gerne ausschließlich (wieder) für XP nutzen. Jedoch bekomme ich beim Einlegen der XP-CD nur noch einen Bruchteil (nämlich 34 GB) der ursprünglichen Plattengröße angezeigt. Da ist auch keine zweite Partition zu sehen, die ich löschen könnte.

    Wie bitte bekomme ich die Ursprungsgröße von 200 GB wieder zurück? Unter LINUX ist das alles kein Problem, dort zeigt er mir brav alles an; nur XP zickt mal wieder rum.

    Vielen Dank.

    Gruß Marcus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang, 31.07.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    mit deinem Windowsproblem bist du hier übrigens OT.

    Aber eventuell hilft ein Löschen der Partitionstabelle oder des gesamten ersten Sektor ja dein MS auf die Sprünge.
    LiveCD rein mit dd:
    Code:
    dd if=/dev/null of=/dev/hda bs=512 count=1
    löscht den gesamten ersten Sektor (Bootsektor) der ersten HDD am IDE

    Wolfgang
     
  4. #3 schwedenmann, 31.07.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    win und 200GB HDD

    Hallo


    Naja, um die vollen 200Gb zu utzen mußt du mindstens SP1 installiert haben, im Falle, daß die 200GB auch noch SATA sind, mußt du vor der Installtion von XP noch die SATA Treiber installieren.


    Besorg dir lieber eine LinuxLivecd wie
    systemrecuecd
    insertcd

    und plätte deine HDD

    mfg
    schwedenmann
     
  5. #4 marcus172, 01.08.2007
    marcus172

    marcus172 Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Hilfe, auch wenn es kein reines UNIX-Problem war.

    Habe mit Hilfe der Partition-Manager-CD die Plattengröße wieder auf den Ursprung bringen können; und zwar so, dass es auch XP schnallt.

    Es ist noch keine SATA, und sie hat in dieser Größenordnung auch schon mit beiden Betriebssystemen einwandfrei gearbeitet. Warum das jetzt nur mit LINUX diesen Stress gab, dass weiß ich nicht.

    Auf jeden Fall ist jetzt wieder alles im Lot.

    Gruß Marcus
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Partitions-Probleme