Partition Vergroessern

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von JTK, 28.12.2006.

  1. JTK

    JTK Foren As

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Als ich Linux installiert habe, habe ich nur ein geringen teil meiner Festplatte freigegeben. Wie kann ich den Rest freigeben?

    Mein at ist auf der falschen Taste, oe, ae, ue exestieren nicht und mein Buckel-S funktioniert nicht.

    Danke im Vorraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Atomara, 28.12.2006
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    was ist denn buckel-s :?

    welche distri ? welches dateiformat ,

    was willst du eigendlich ?bitte drücke dich genauer aus
     
  4. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Um den Rest der Platte freizugeben, brauchst Du ihn nur einzuhaengen, d.h., mittels 'mount' ins System einbinden. Dazu musst Du zunaechst die Partitionsbezeichnung rausfinden. Wenn Du root bist, gibst Du in einer Konsole 'fdisk -l' ein. Dies zeigt Dir alle Partitionen auf allen Festplatten an, die momentan im System bekannt sind. Mittels 'mount' bekommst Du eine Liste derjenigen Partitionen, die gerade ins System eingehaengt sind.

    Um erstmal zu testen, ob es funktioniert, legst Du Dir ein leeres Verzeichnis an, z.B. mit 'mkdir /mnt/vielPlatz' und haengst dann die Partition dort ein:
    Code:
    mount -tauto /dev/hda8 /mnt/vielPlatz 
    
    Dies geht davon aus, dass es die Partition /dev/hda8 ist, die Du einhaengen moechtest. Dann solltest Du unter '/mnt/vielPlatz/' die Dateien sehen, die auf der Partition /dev/hda8 sind. Falls die Partition noch nicht formatiert ist, oder mit einem Dateisystem formatiert ist, dass Linux nicht erkennt, musst Du die Partition erst formatieren. Dabei gehen jedoch saemtliche Daten so ziemlich unwiderruflich verloren.

    Zum Keyboard: Falls Du KDE benutzt, stoebere mal vim Control Centre rum, ob Du da nicht die Tastenbelegung auf deutsch (oder was auch immer) setzen kannst.
     
  5. JTK

    JTK Foren As

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Also ich meine das ? s. Ich habe den Rest meiner Festplatte noch nicht formatiert.
    Kann ich meine exestierene Partition nicht vergroessern?
    Wenn nicht, wie kann ich den Rest formatieren. Und dann als reine "Datenfestplatte"
    nutzen.
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Mit der gparted-LiveCD kannst du zwei Partitionen zusammenbringen, sofern diese direkt hintereinander auf der Platte liegen. Um deine Tastatur-Probleme zu lösen, solltest du einfach mal den korrekten Tastaturtyp und das korrekte Layout einstellen. Entweder machst du das über kcontrol (KDE Kontrollzentrum) oder global für X über YaST.
     
  7. JTK

    JTK Foren As

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Das korrekte Layout ist ja eingestellt fuer die Tastatur. Deshalb stehe ich ja auf dem Schlauch.
    Yast? Gibt es das denn nicht nur fuer Suse.
    Kde habe ich nicht sondern Gnome.
    Und wie formatiere ich den jetzt den restlichen Platz auf meiner Festplatte zu ext3.
    Denn dann erst kann ich die beiden Partitionen zusammenfuegen.
     
  8. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Tja, weiss ich welche Distro du nutzt. Klar gibt's YaST nur für SuSE. Poste mal bitte die Section "InputDevice" für dein Keyboard aus der /etc/X11/xorg.conf. Und im übrigen hat auch Gnome ein Kontrollzentrum (gnome-control-center oder so ähnlich). Auch wenn es nicht ganz so umfangreich ist wie das von KDE, sollte sich auch dort das Tastaturlayouteinstellen lassen.

    Und zum Formatieren und Partitionieren:
    man fdisk
    man mkfs
     
  9. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Poste doch mal die Ausgabe von 'fdisk -l'. Wenn Du eine Datenpartition haben moechtest, wuerde ich die Partitionen ohnehin nicht zusammenfuegen, sondern separat lassen. Kann eine Menge Aerger ersparen.
     
  10. JTK

    JTK Foren As

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    Section "InputDevice"
            Identifier  "Synaptics"
            Driver      "synaptics"
            Option      "Protocol" "event"
            Option      "Device" ""
            Option      "LeftEdge" "1900"
            Option      "RightEdge" "5400"
            Option      "TopEdge" "1900"
            Option      "BottomEdge" "4000"
            Option      "FingerLow" "25"
            Option      "FingerHigh" "30"
            Option      "MaxTapTime" "180"
            Option      "MaxTapMove" "220"
            Option      "VertScrollDelta" "100"
            Option      "MinSpeed" "0.02"
            Option      "MaxSpeed" "0.10"
            Option      "AccelFactor" "0.0010"
            Option      "SHMConfig" "on"
    EndSection
    
    Code:
    Disk /dev/sda: 80.0 GB, 80026361856 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 9729 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    
       Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/sda1               1          13      104391   83  Linux
    /dev/sda2              14         140     1020127+  82  Linux swap / Solaris
    /dev/sda3             141        4630    36065925   83  Linux
    
    Ich habe keine Probleme mehr mit ßüäö aber mein at funktioniert immer noch nicht.

    Komischer weise geht es außerhalb der Grafischenoberfläche.
     
  11. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Mich interessiert die Section "InputDevice" für dein Keyboard und nicht die für's Touchpad.
     
  12. JTK

    JTK Foren As

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ups
    Code:
    Section "InputDevice"
    	Identifier  "Keyboard0"
    	Driver      "kbd"
    	Option	    "CoreKeyboard"
    	Option	    "XkbRules" "xorg"
    	Option	    "XkbModel" "pc104"
    	Option	    "XkbOptions" "grp:toggle,grp_led:scroll"
    	Option	    "XkbVariant" ",winkeys"
    EndSection
     
  13. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Versuch's mal mit folgenden Einstellungen:
    Code:
    Section "InputDevice"
            Identifier      "Keyboard0"
            Driver          "kbd"
            Option          "CoreKeyboard"
            Option          "XkbRules"      "xorg"
            Option          "XkbModel"      "pc105"
            Option          "XkbLayout"     "de"
            Option          "XkbVariant"    "nodeadkeys"
    EndSection
    
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. JTK

    JTK Foren As

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Nein funktioniert nicht.
    Jetzt habe ich wieder gar nix.
    Kein ue, ae, oe.
     
  16. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Du hast eine seltsame Tastatur. ;) Dann nimm anstatt pc105 halt mal die pc104, aber nimm mal die XkbOptions raus.
     
Thema:

Partition Vergroessern

Die Seite wird geladen...

Partition Vergroessern - Ähnliche Themen

  1. Systempartition um den Speicherplatz der zweiten Disk erweitern

    Systempartition um den Speicherplatz der zweiten Disk erweitern: Guten Tag liebe Leute Ich habe einen virtuellen Server mit 2 Disk a je 25GB. Nun möchte ich, das meine Hauptpartition um diese zusätzlichen 25GB...
  2. Vboxfrage und eigene Partition für das VDI

    Vboxfrage und eigene Partition für das VDI: Hallo ich erde möhlicherweise heute mal win7 in vbox unter Linuxmint installieren. ich hab eine extra Partition sda2 oder sda3 bisher frei...
  3. Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub

    Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub: Hallo, ich nutze meinen alten PC inzwischen nur noch als Videoplayer und habe dafür Ubuntu installiert. Der Rechner hat kein Bios mehr, sondern...
  4. Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen

    Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen: Hallo, ich habe 2 Mediacenter-PC im Wohn- und Schlafzimmer in denen jeweils Ubuntu auf einer SSD installiert wurde. Einer läuft mit einem Bios,...
  5. Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern

    Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern: Hallo, ich knabbere mir schon seit einer Weile an folgendem Problem: auf einem HP Microserver G1610T habe ich CentOS7 installiert. Aus...